MDR FERNSEHEN | "FAKT IST!" aus Dresden am 18.09.2023 | 22:10 Uhr Die Akten-Republik. Wie die Bürokratie unser Land lähmt

25. August 2023, 17:43 Uhr

Keiner mag sie, viele schimpfen regelmäßig über sie: die Bürokratie. Doch irgendwie brauchen wir sie alle. "Fakt ist!" befasst sich mit der Frage, wie wir eine moderne und bürgernahe Verwaltung hinbekommen könnten. Denn, so der oft gehörte Vorwurf, Deutschland sei ein bürokratischer Saurier. Zu viel Papier, zu umständlich, zu kleinteilig, sagen Kritiker und Betroffene. Politiker versuchen sich schon seit Jahrzehnten im "Bürokratieabbau". Wir fragen unsere Gäste, wieso der bisher nicht gelingt und wie es gehen könnte.

Dutzende Seiten Antragsformulare für Kindergeld und Elterngeld, unverständliche Formulare für die Grundsteuer, lange Wartezeiten bei Behörden - Bürger können ein Lied davon singen. Die Bürokratie wird in Deutschland fast nur negativ gesehen. In der Wirtschaft, vor allem bei mittleren Unternehmen, gilt sie als Hemmschuh. Doch könnten wir wirklich ohne sie?

Gesetz zur Entbürokratisierung

Weniger Bürokratie wagen - das will jetzt auch Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) und verspricht ein Bürokratieentlastungsgesetz. Doch es ist nun schon das vierte derartige Gesetz in weniger als acht Jahren! Auch vergangene Regierungspolitiker wie Sigmar Gabriel (SPD), Brigitte Zypries (SPD) und Peter Altmaier (CDU) hatten sich am Bürokratieabbau versucht. Doch offensichtlich wuchern Richtlinien und Ausführungsbestimmungen schneller, als man sie stutzen kann.

Wann werden Amtsgeschäfte einfacher und digital?

Umständlich, altmodisch und bis ins kleinste Detail reguliert - so erleben viele Menschen ihr Land. Eine Aktenrepublik, die von Verwaltungsbeamten regiert wird. Wie gelingt eine schlanke und bürgernahe Verwaltung? Warum können es andere Länder scheinbar besser?

  

Unsere Gäste bei FAKT IST!:

Bürgermeisterin mit Ortsschild Seifhennersdorf
Bildrechte: Karin Berndt

Karin Berndt

Karin Berndt

Bürgermeisterin von Seifhennersdorf

Oliver Schenk (CDU), Chef der Staatskanzlei in Sachsen
Bildrechte: picture alliance/dpa | Robert Michael

Oliver Schenk (CDU)

Oliver Schenk (CDU)

Kandidat bei der Europawahl

Porträtfoto von Politikwissenschaftler Professor Christop Knill
Bildrechte: Christoph Knill

Prof. Christoph Knill

Prof. Christoph Knill

Politik- und Verwaltungswissenschaftler

Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) steht in einem Flur im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.
Bildrechte: picture alliance/dpa | Bernd von Jutrczenka

Michael Kellner (B'90/Grüne)

Michael Kellner (B'90/Grüne)

Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand & Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium

Kontakt zur Redaktion

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Sicherheitsabfrage

Bitte geben Sie folgende Zahlen ein:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN | FAKT IST! | 18. September 2023 | 22:10 Uhr