MDR FERNSEHEN | "FAKT IST!" aus Dresden am 23.09.2019 | 22:05 Uhr Ungerecht! Die Ostdeutschen und ihre Löhne

Deutschland ist ein Tarifland - allerdings nur im Westen der Republik. Im Osten werden noch immer schlechtere Löhne gezahlt. Auch weil hier deutlich weniger Beschäftigte durch einen Tarifvertrag geschützt sind. Trauriges Schlusslicht ist dabei Sachsen.

Zwei Hände halten mehrere Euro-Banknoten.
Bildrechte: Unsplash/Christian Dubovan

Fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung ist das Lohngefälle noch immer erheblich: Beschäftigte im Osten verdienen deutlich weniger als ihre Kollegen im Westen. Und nirgendwo in der Republik werden die Beschäftigten seltener nach Tariflohn bezahlt als im Osten. Schlusslicht ist Sachsen. Hier liegt die Tarifbindung nur bei 40 Prozent.

Woran liegt das? Sind ostdeutsche Unternehmer zu geizig? Oder fehlt ihren Beschäftigten die Entschlossenheit, für die eigenen Interessen zu kämpfen?  

Darüber diskutieren bei „FAKT IST!" aus Dresden:

Jan Otto, IG Metall Ostsachsen
Bildrechte: MDR/IG Metall Ostsachsen

Jan Otto

Jan Otto

IG Metall Ostsachsen

"In Sachsen müssen Tariflöhne 30 Jahre nach dem Mauerfall von den Beschäftigten endlich selbst mit den Gewerkschaften durchgesetzt werden. Waffengleichheit herrscht hier noch lange nicht!"

Nora Seitz
Bildrechte: Deutscher Fleischer-Verband e. V.

Nora Seitz

Nora Seitz

Fleischermeisterin aus Chemnitz

"Als kleiner Handwerksbetrieb würde ich meinen Mitarbeitern gerne mehr als Mindestlohn bezahlen, aber ich kann es einfach nicht."

Regina Richter
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Regina Richter

Regina Richter

Friseurin in Rente

"Es kann nicht sein, dass man ein Leben lang arbeitet und dann auf Grundsicherung angewiesen ist. Das ist gerade für ältere Leute beschämend."

Geißler, Ralf: Wirtschaftsredakteur und Reporter
Bildrechte: MDR/Jan Bräuer

Ralf Geißler

Ralf Geißler

MDR-Wirtschaftsjournalist

"Die geringen Löhne in Ostdeutschland sind inzwischen ein Standort-Nachteil. Die Zukunft gewinnt man nicht im Niedriglohnsektor."

Kontakt zur Redaktion

Dieses Thema im Programm: FAKT IST! | 23. September 2019 | 22:05 Uhr