Preisanstieg Welche Produkte besonders teuer geworden sind

Das tägliche Leben ist in Deutschland gerade sehr teuer. Gerade im Vergleich zum Coronajahr 2020. So kostete Heizöl im Dezember des vergangenen Jahres 61 Prozent mehr als im Vorjahresmonat oder Benzin fast 32 Prozent mehr. Aber auch Lebensmittel wie Gemüse, Eier, Öl oder Milchprodukte steigen im Preis. Es betrifft fast all unsere Lebensbereiche. Elektronische Geräte wie Laptops oder Spülmaschinen kosten uns mehr - genauso wie auch Bekleidung, Hygieneartikel oder Möbel.

Einkaufswagen mit verschiedenen Artikeln in einem Supermarkt
Die hohen Preise für Lebensmittel belasten vor allem Menschen mit geringem Einkommen. Bildrechte: dpa

Viele Produkte sind innerhalb eines Jahres deutlich teurer geworden. Wir listen hier einzelne exemplarisch auf. Der Verbraucherpreisindex Deutschland vergleicht die Preise immer mit dem Vorjahresmonat. Die neuesten Zahlen beziehen sich auf Dezember 2020 und 2021 und die daraus errechnete Preissteigerung.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Fakt ist aus Dresden | 24. Januar 2022 | 22:10 Uhr