Kinder mit roten und gelben Gummistiefel an den Füßen.
Gummistiefel sind nicht nur für trockene Füße gut. Man kann Blumen in sie hinein pflanzen, Blumen mit ihnen gießen und Gummistiefel-Weitwurf machen! Bildrechte: Colourbox.de

FIGARINO-Geschichte & Reportage | 15.09.2018 | 18:05 Uhr Figarino und die Gummistiefel

Kinder mit roten und gelben Gummistiefel an den Füßen.
Gummistiefel sind nicht nur für trockene Füße gut. Man kann Blumen in sie hinein pflanzen, Blumen mit ihnen gießen und Gummistiefel-Weitwurf machen! Bildrechte: Colourbox.de

Long John ist völlig aus dem Häuschen, denn Figarino hat versprochen, ihm neue Stiefel mitzubringen. Er hätte am liebsten welche aus weichem Leder, mit Schaft und glänzenden Schnallen, noch schöner als die von Gestiefelten Kater!

Als Figarino nach Hause kommt, hat er rote Gummistiefel an. Long John empfindet Gummistiefel als modische Beleidigung - die sind doch nur was für Kinder, Gärtner und Angler! Auf keinen Fall würde er so was anziehen! Doch es sind genau rote Gummistiefelchen, die Figarino dem Kater mitgebracht hat. Nun ist Long John einigermaßen entsetzt.

Katze in Gummistiefeln
Passen rote Gummistiefelchen zu Long John? Bildrechte: Colourbox.de

Figarino jedenfalls will draußen im Garten gleich seine neuen Gummistiefel ausprobieren: Er springt in eine Pfütze, rutscht aus und hält sich dummerweise an dem Apfelbäumchen fest, dass er und Long John gerade erst gepflanzt haben - und das noch sehr klein ist und PomPom heißt. Natürlich geht es kaputt.

Jetzt kann nur noch das "Wasser des Lebens" helfen! Und das gibt’s nur im Internet, also schlotzen sich die beiden ins Internet. Sie finden die Quelle, schöpfen Wasser, alles läuft super. Nein, doch nicht … plötzlich … ach hört selbst! Und am Ende können beide froh sein, dass wenigstens Figarino seine Gummistiefel anhat!

Wer hat die Gummistiefel erfunden?

Ein Mädchen steht im Wasser und bustet ein Papierschiff an.
Mit Gummistiefeln kann man sogar zusammen mit seinem Boot ins Wasser! Bildrechte: Colourbox.de

Wenn es Herbst wird und wir die Sandalen gegen festere Schuhe tauschen, kommen auch sie wieder zum Vorschein: die Gummistiefel. Mit Regenjacke, Regenhose oder einem Schirm getragen sind sie der perfekte Begleiter für nass-graues Oktober- oder Novemberwetter. Gleichzeitig lockern sie mit ihren bunten Farben und Mustern die triste Jahreszeit auf. Farbe und Form war den Erfindern der Gummistiefel übrigens ziemlich egal: Die Urbevölkerung Südamerikas wollte einfach nur trockene Füße haben. Wie sie das erreichten und wie die Gummistiefel dann von Südamerika in alle Welt kamen, verrät FIGARINO-Reporterin Tina Murzik-Kaufmann in ihrer kleinen Kulturgeschichte der Gummistiefel.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Figarinos Fahrradladen | 15. September 2018 | 18:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. September 2018, 13:24 Uhr

Ein Kind in rosa Gummistiefeln springt in eine Pfütze
Bildrechte: Colourbox.de

Geschichten aus dem Fahrradladen

Geschichten aus dem Fahrradladen

Figarino und Kater Long John: Raschid D. Sidgi
Autorin: Franziska Anna Opitz
Reporterin: Tina Murzik-Kaufmann
Ton: Holger Kliemchen und Christian Grund
Regie: Petra Bosch
Produktion: MDR 2018