Kind auf Block-Stelzen
Auf Dosenstelzen ist man ein Stück größer Bildrechte: Colourbox.de

FIGARINOS Basteltipp Dosenstelzen aus Konservenbüchsen basteln

Kind auf Block-Stelzen
Auf Dosenstelzen ist man ein Stück größer Bildrechte: Colourbox.de

Das brauchst du:

  • zwei große leere Konservendosen
  • einen Handbohrer oder einen Korkenzieher
  • ein Stück Wäscheleine
  • Schere und Kleber
  • Papier
  • Moosgummi
  • buntes Klebeband oder bunte Folie

Und so funktioniert es:

Als erstes musst du deine Dosen von Papier- und Kleberesten befreien. Dafür weichst du sie am besten in lauwarmes Seifenwasser ein.

Pass auf, dass du dich dabei nicht schneidest, denn manchmal sind die Ränder von Dosen etwas scharf. Sind deine Dosen sauber und wieder trocken, kannst du sie verzieren – mit buntem Papier, Moosgummi, buntem Klebeband oder bunter Folie.

Als nächstes bohrst du zwei Löcher in jede Dose: Dafür drehst du den Handbohrer oder Korkenzieher – mit etwas Geduld und Kraft – direkt unter den Rand der geschlossenen Seite hinein. Achte darauf, dass deine Löcher möglich genau gegenüberliegen. Mit der Wäscheleine kannst du nun prüfen, ob deine Löcher groß genug sind. Sind sie es nicht, musst du sie erweitern – mit einem etwas dickeren Handbohrer oder Korkenzieher. Als nächstes schneidest du dir zwei gleichlange Stücke Wäscheleine zurecht.

Für die richtige Länge, kannst du dich an deiner Größe orientieren. Nun steckt du die Enden deiner Leine von außen durch die Löcher ins Innere deiner Dose – binde festen Knoten drauf und fertig!

Ach ja: Vielleicht solltest du deine Dosenstelzen nicht in der Wohnung verwenden, damit du keine Kratzer auf dem Fußboden hinterlässt.

Wer hat die Stelzen erfunden?

Wie überquert man einen Sumpf, ohne nasse Füße zu bekommen? Das fragten sich französische Schafhirten im 19. Jahrhundert. Auf der Suche nach einer Antwort – so erzählt man es sich – erfanden sie das, was wir Stelzen nennen: zwei gleichlange Hölzer, die sie sich zur Verlängerung ihre Beine an ihre Waden banden. Damit schlugen sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Denn Dank der Stelzen konnten sie ihre Herden auch besser vor herannahenden Wölfen beschützen. Heute sind Stelzenläufer vor allem auf Jahrmärkten oder Volksfeste zu sehen und natürlich überall dort, wo Kinder sind …

Zuletzt aktualisiert: 05. September 2018, 13:23 Uhr