Die Band "3Berlin"
Die Band "3Berlin" Bildrechte: Stadtgören Photodesign Berlin

FIGARINOS CD-Tipp 3Berlin sind "Nicht von schlechten Eltern"

Habt ihr schon mal die Redewendung "Nicht von schlechten Eltern" gehört? Das sagt man, wenn man etwas gut findet. Dass die Band, die wir euch hier vorstellen, ihr neues Album genauso genannt hat, mag etwas eingebildet klingen, weil man sich ja selbst nicht so loben sollte. Aber das Ergebnis gibt ihnen Recht: Das neue Album ist absolut empfehlenswert, findet Figarino-Reporterin Kerstin Poppendieck, die die Band getroffen hat.

Die Band "3Berlin"
Die Band "3Berlin" Bildrechte: Stadtgören Photodesign Berlin

Diane Weigmann ist die Sängerin der Band "3Berlin", Gitarre spielt sie auch. Begleitet wird sie von Tobias Weyrauch und Carsten Schmelzer. Die beiden spielen Klavier, Bass, Schlagzeug und Saxophon. Zur Band gehört auch ein Faultier. Kein echtes natürlich, sondern eine kuschelige Handpuppe. Sie ist der Star im neuen Video "Mach ich einfach morgen". Es beschreibt jene Tage, an denen man keine Lust auf irgendetwas hat und am liebsten den ganzen Tag faul herumliegt.

CD-Cover Nicht von schlechten Eltern - von 3Berlin
Bildrechte: UNIVERSAL Music Group

MDR KULTUR - Das Radio 06:35 min

Audio herunterladen [MP3 | 6 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 12 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/figarino/podcast/audio-776332.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

CD-Cover Nicht von schlechten Eltern - von 3Berlin
Bildrechte: UNIVERSAL Music Group

MDR KULTUR - Das Radio 06:35 min

Audio herunterladen [MP3 | 6 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 12 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/figarino/podcast/audio-776332.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Musik für Kinder macht Spaß

CD-Cover Nicht von schlechten Eltern - von 3Berlin
Diese CD macht gute Laune. Bildrechte: UNIVERSAL Music Group

Diane, Carsten und Tobias sind zwar schon lange Musiker, aber Musik für Kinder haben sie nicht immer gemacht. Diane hat früher in der Band "Lemonbabies" gespielt, Carsten schreibt auch Musik für Filme und auch Tobias hat bisher eher Musik für Erwachsene gemacht. Musik für Kinder zu spielen, ist für die drei etwas ganz Besonderes:

Ich glaube, dass man freier ist in allem. Man kann viel mehr Humor reinbringen, mehr Augenzwinkern, man hat eine riesige Auswahl an Themen. Als Erwachsener bist du oft sehr mit dir selbst und deinem eigenen Mini-Kosmos konfrontiert. Aber bei dieser Kinderwelt kannst du dich von deinen Kindern inspirieren lassen, von den Freunden deiner Kinder, von Sprüchen, von lustigen Anekdoten aus dem Kindergarten oder aus der Schule. Es ist eine unfassbare Themenwelt, die sich da öffnet. Man ist sehr frei und witzig. Das genieße ich.

Diane, Sängerin von 3Berlin

"Ist nur für Kinder - das gibt es nicht"

Bürger Lars Dietrich
Bürger Lars Dietrich singt auf dem Album mit. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wenn man genau hinhört, erkennt man noch einige anderer Kindermusiker auf dem neuen Album von "3Berlin" wieder. Da rapt zum Beispiel Bürger Lars Dietrich, HerrH singt von Partyonkel und Partytante, Suli Puschban ist eine Disco-Maus und "Deine Freunde" besingen den allerbesten Urlaub. Tatsächlich sind "3Berlin" mit all diesen Musikern befreundet und haben sie eingeladen, zusammen die Lieder fürs Album zu schreiben und zu singen. Eines der schönsten Lieder ist "Nur für Kinder". Doch wie entsteht so ein Lied eigentlich?

Eigentlich ist die Idee dabei gewesen, man müsste halt mal einen Song machen, der sich damit beschäftigt, dass die Kindermusik Kinder oftmals gar nicht ernst nimmt, sondern dass man denkt: Es ist ja nur für Kinder. Hier ist ein Billig-Keyboard, los nehmen wir das. Da drück ich auf den Knopf, dann läuft das los, und das wird jetzt ein Kinderlied. Es war uns wichtig, einfach mal zu sagen: Ist nur für Kinder, gibt es nicht. Es sind Kinder. Es ist wichtig, dass man sich für Kinder ganz viel Mühe gibt. Das war die Intention, die wir dabei hatten.

Tobi von 3Berlin

Kinder und Musiker gemeinsam auf einer Bühne
"3Berlin" treten gern mit befreundeten Musikern und Kindern auf. Bildrechte: imago/POP-EYE

Entstanden ist ein Album, das Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht. Es ist Musik zum Tanzen und laut Mitsingen. Dafür gibt es in der CD praktischerweise ein Heft mit allen Liedtexten.

Aber es singen nicht nur viele Musiker auf dem Album mit, sondern auch ihre Kinder. Praktischerweise haben Diane, Carsten und Tobias mit ihren eigenen Kindern und deren Freunden auch immer gleich Versuchskaninchen zu Hause, an denen sie neue Lieder ausprobieren können. Manchmal müssen die drei dabei ganz schöne Kritik einstecken.

Meine Tochter hat mehrere Lieblingslieder auf dem neuen Album, aber es gibt ein Lied, das sie nicht mag, und zwar den Mäkelfritzen, weil der so viel mäkelt. Und da hat sie wirklich gesagt: "Mama, ich mag die CD nicht mehr, da ist ein schlechtes Lied drauf." – "Wieso findest du das Lied schlecht? Der ist nicht nett. Und am Ende wird die Geschichte eigentlich gut, weil klar ist, nicht nur Kinder mäkeln, sondern auch Erwachsene mäkeln ganz oft und meckern an den Kindern rum." Und dann mochte sie das Lied doch wieder.

Diane

Zu mäkeln hat FIGARINO-Reporterin Kerstin überhaupt nichts an dem neuen Album. Ihr Fazit lautet: "3Berlin" gehören mit zu den besten Kindermusikern, die es gerade gibt. Egal ob Geburtstagsparty, Autofahrt in den Urlaub oder einfach nur Langeweile  - die Musik von "3Berlin" passt immer.

Tipp:

Tipp:

Die Band "3Berlin" ist am 15. und 16. September 2018 beim Tohuwabohu-Kinderfestival im Ostrapark Dresden live zu erleben.

Zuletzt aktualisiert: 02. August 2018, 16:46 Uhr

Informationen zur CD

3Berlin: Nicht von schlechten Eltern 2

Karussell/Universal Music Group
Bestellnummer: 00602557695342
Ab 4 Jahren