Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Geschichte

DDRNS-ZeitWeitere EpochenZeitgeschichte GegenwartMitteldeutschlandSchulprojekt

Weißkohl - Der AlleskönnerRezept für Schichtkohl

Stand: 26. August 2021, 14:06 Uhr

Rezept für Schichtkraut

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g abgelöste Weißkohlblätter wie für Kohlrouladen
  • 500 g Hackfleisch halb Rind, halb Schwein
  • 1 mittelgroße gepellte Zwiebel
  • 1 gepellte Knoblauchzehe
  • 2 gehäufte Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Speiseöl, z.B. Raps
  • 1 TL Kümmel gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Vom Weißkohlkopf keilförmig den Strunk herausschneiden und im Dampf oder im kochenden Salzwasser die äußeren Blätter so weit blanchieren, dass sie sich nach und nach ablösen lassen.
  2. Die gepellte Zwiebel in feine Würfelschneiden und die Knoblauchzehe sehr fein hacken, beides kommt zum Hackfleisch halb und halb.
  3. Das aufgeschlagene Ei, den Senf und die Semmelbrösel zugeben, mit Pfeffer und Salz würzen und den Fleischteig gut durchmengen bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben.
  4. Jetzt eine passende, feuerfeste Form mit dem Speiseöl gut einfetten und auf den Boden der Form eine Schicht blanchierte Kohlblätter legen.
  5. Die Blätter mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel würzen und darauf eine Schicht von etwa einem Zentimeter Dicke vom Fleischteig einfüllen.
  6. Dieser Vorgang wiederholt sich mehrere Male, bis sowohl Fleischteig als auch die Kohlblätter restlos eingebracht sind. Den Abschluss sollte auf jedem Fall eine Schicht Kohlblätter bilden.
  7. Nun wird die Rinderbrühe vorsichtig aufgegossen, bis sie im Schichtkraut verschwindet.
  8. Die Form kommt nun in den vorgeheizten Backofen und wird bei 180°C etwa 40 bis 45 Minuten gebacken, bis die Kohlschicht obenauf schön knusprig hellbraun ist. Eventuell zwischendurch noch etwas übrig gebliebene Brühe nachgießen.
  9. Nach der angegebenen Garzeit die Form aus dem Ofen nehmen, den Fonds vorsichtig durch ein Sieb abgießen und mit etwas angerührter Speisestärke leicht binden.
  10. Das Schichtkraut in vier gleichgroße Stücke teilen und auf Tellern anrichten. Mit dem angedickten Fonds saucieren und auftragen. Dazu schmecken sehr gut Petersilienkartoffeln.

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR Zeitreise: Iss die Hälfte! Vom ewigen Wunsch schlank zu sein | 29. August 2021 | 22:20 Uhr