Wohnungsbau in der DDR Einblick in eine Musterwohnung vom Plattenbautyp WBS 70

Zentrale Bauaustellung DDR 1987
Die Einheitsplatte WBS 70 einmal als gläserne 3-Raum-Wohnung - 1987 auf der Zentralen Bauaustellung der DDR.
(Über dieses Thema berichtete MDR AKtuell auch im TV: 11.08.2017 | 21:45 Uhr.)
Bildrechte: IMAGO
Korridor einer Musterwohnung der Bauart WBS 70 in Berlin-Hellersdorf
In Berlin-Hellersdorf gibt es noch eine original erhaltene 3-Raum-Wohnung vom Typ WBS 70. Die sogenannte Verkehrsfläche (der Platz für die nötigen Wege) in der Wohnung wurde, so weit wie möglich, minimiert. Ebenfalls typisch die Türen ohne Rahmen. Bildrechte: IMAGO
Bad einer Musterwohnung der Bauart WBS 70 in Berlin-Hellersdorf
In allen Wohnung der Wohnbauserie 70 liegen die Bäder innen. Aufgrund ihrer geringen Größe wurden sie als Sanitärzellen bezeichnet. Bildrechte: IMAGO
Küche Musterwohnung Berlin-Hellersdorf.
In der Wohnbauserie 70 ist die Küche vom Wohnbereich abgetrennt. Auch hier nur Platz für die nötigste Ausstattung inkl. eines kleinen Essplatzes. Bildrechte: IMAGO
Schlafzimmer Musterwohnung Berlin-Hellersdorf.
Im Schlafzimmer der Hellersdorfer WBS-70-Musterwohnung. Bildrechte: IMAGO
Wohnzimmer Musterwohnung Berlin-Hellersdorf.
Blick ins Wohnzimmer der Musterwohnung mit originaler Ausstattung. Bildrechte: IMAGO
Jugendzimmer der Museumswohnung WBS 70 in der Hellersdorfer Straße 179 in Berlin
Das kleinste Zimmer: das Kinderzimmer, hier als Jugendzimmer eingerichtet. Bildrechte: IMAGO
Letzte Übergabe von Neubauten 1991 Berlin-Hellersdorf
WBS 70 war die Einheitsplatte der DDR, erstmals bezogen im Frühjahr 1973. Von diesem Typ wurden insgesamt 644.900 Wohneinheiten errichtet. Erkennen kann man den Typ bis heute an den deutlich sichtbaren Fassadenplatten. Bildrechte: dpa
Zentrale Bauaustellung DDR 1987
Die Einheitsplatte WBS 70 einmal als gläserne 3-Raum-Wohnung - 1987 auf der Zentralen Bauaustellung der DDR.
(Über dieses Thema berichtete MDR AKtuell auch im TV: 11.08.2017 | 21:45 Uhr.)
Bildrechte: IMAGO
Alle (8) Bilder anzeigen