Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio
DDRNS-ZeitZeitgeschichte GegenwartSchulprojekt

Frauen in der DDRArbeitsaufträge in Anbindung an die Materialien 1-6

Stand: 08. November 2019, 15:32 Uhr

1. Video: Heute ist der 8. März *

  • Beschreiben Sie, auf welche Weise die Lehrerin versuchte, die Jungen der Klasse 6a zur Ehrung der Mädchen zu erziehen.   
  • Wie reagierten die Jungen darauf?     
  • Erklären Sie, wie Frau Hagen ihre Entscheidung begründete. 

2. Video: 8. März 1989, Halle und Döbeln **

  • Erläutern Sie, welche Aufgaben die Frauen in der DDR vorrangig hatten.   
  • Arbeiten Sie den Zweck solcher Großveranstaltungen zum 8. März heraus.  
  • Ordnen Sie die Rednerinnen und ihre Rolle in das Staatssystem der DDR ein.  

3. Video: "Die Gleichberechtigung ... ist eine der größten Errungenschaften" **/***

  • Charakterisieren Sie, wie Ulbricht das Thema Gleichberechtigung für DDR und Bundesrepublik darstellt.      
  • Stellen Sie dar, wie der SED-Chef seine Behauptung begründet.        
  • Überprüfen Sie die Wahrhaftigkeit seiner Feststellungen im Rahmen des Kalten Krieges.

4. Video: "Dank den Arbeiterinnen und Müttern!" **

  • Beschreiben Sie, wie der Kommentator die Frauen lobte.   
  • Nennen Sie Gründe, die der Sprecher für ihren angeblichen Stolz anführte.      
  • Geben Sie besonders lobenswerte Aktionen der Frauen wieder.      
  • Ordnen Sie den Bericht zum Internationalen Frauentag aus der Chemiestadt Wolfen in die Frauenpolitik der SED ein.    

5. Video: "Überwindet Eure Minderwertigkeitsgefühle!" **/***

  • Stellen Sie dar, welche Leistungen der Frauen Lotte Ulbricht besonders würdigte.      
  • Inwiefern erweiterte sie den Kreis der zu lobenden Frauen ?      
  • Welche Zustände kritisierte Lotte Ulbricht in ihrer Rede ? 
  • Arbeiten Sie die Stellen heraus, an denen sie als SED-Funktionärin agierte. 

6. Textquelle (Zeitzeugenbericht): Frauentag – Erinnerungen aus einem Betrieb */**

  •  Beschreiben Sie, wie der Frauentag in der DDR in den Betrieben gefeiert wurde.    
  • Analysieren Sie, inwieweit auch hier durch die SED dafür gesorgt wurde, dass Planerfüllung und Sozialismus präsent waren.         
  • Äußern Sie Ihre Meinung dazu, ob es den 8. März als Feiertag für die Frauen und ihre Gleichberechtigung auch heute noch geben sollte.