Glaubwürdig | 25.05.2019 Bettina Becker: "In jedes Dunkel passt ein Licht"

Die studierte Theologin Bettina Becker zog es vor über zehn Jahren vom Westerwald in die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt. Hier gründete sie einen Verein, der mit kreativen Angeboten Hoffnung geben will.

Bettina Becker ist Mitte Dreißig, Theologin und Theaterpädagogin und Mutter dreier Kinder. Als Christin ist sie überzeugt: In jedes Dunkel passt ein Licht - und jeder Mensch ist von Gott willkommen. Das will sie anderen vermitteln. Deshalb rief sie gemeinsam mit ihrem Mann vor zehn Jahren in Magdeburg den Verein "Sunrise e.V." ins Leben.

Magdeburg ist eine Stadt für Gründerinnen und Gründer. Man kann was anfangen und findet immer Leute, die mitmachen. Und das ist toll und passt genau zu uns.

Bettina Becker

"Sunrise e.V." will ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche zum Reden und Streiten, zum Theaterspielen, für Lesungen und Fußball sein. Und 2018 hat der Verein Großes vor, denn Bettina hat ein Haus für den Verein gefunden - 400 Quadratmeter in einer Villa der Diakonie stehen nun für die Angebote des Vereins zur Verfügung. Bettina nennt das neue Domizil jetzt schon liebevoll "Villa Wertvoll". Das Haus steht mitten im Plattenbaugebiet Neue Neustadt, einem sozialen Brennpunkt mit Hartz-4-Empfängern, Flüchtlingen und Sinti- und Roma-Familien, die sich dort vor ein paar Jahren angesiedelt haben.

Bettina Becker weiß, dass sie mit dem Verein viel Verantwortung übernommen hat. Das schreckt sie aber nicht. Sie vertraut auf sich, ihre Helfer und auf Gott, der alles zur rechten Zeit zusammenbringt. Und wenn nicht, dann wird es anders sein.

Ich muss nicht die Welt retten... Ich kann einen Teil tun und habe die Hoffnung, dass das, was wir tun (...) in einem großen Ganzen mehr Sinn macht.

Bettina Becker

Zuletzt aktualisiert: 27. Mai 2019, 10:59 Uhr