Glaubwürdig | 19.10.2019 Der radelnde Reporter - Michael Bartsch

Der Dresdner Michael Bartsch ist Journalist mit Leib und Seele. In den Wende-Tagen im Oktober ´89 ist er mit bei den Demonstrationen in Dresden dabei.

Glaubwürdig: Michael Bartsch 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Glaubwürdig Sa 19.10.2019 18:45Uhr 04:50 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Michael Bartsch ist ein Querdenker. Das Leben des heute 66-Jährigen verlief selten gradlinig. Als junger Mann studiert er Ingenieurwissenschaften und arbeitet als Wartungstechniker. Kurz nach dem Mauerfall tritt der Katholik aus der Kirche aus. Nicht, weil er vom Glauben abgefallen ist, sondern weil er die Institution kritisch sieht. Bartsch wird politisch. Er arbeitet für eine neugegründete Bürgerrechtszeitung und entdeckt seine Liebe zum Journalismus.

Es war wie ein Traum. Raus aus dem ungeliebten, aber gut ertragenen Beruf des Ingenieurs in einen schreibenden Beruf. Was sollte mir Besseres passieren.

Michael Bartsch
Glaubwürdig: Michael Bartsch
Musik im Hause Bartsch Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der gebürtige Thüringer lebt seit vielen Jahren in Dresden. Obwohl er die Stadt liebt, kritisiert Michael Bartsch in seinen Artikeln und Aufsätzen vehement die hiesigen politischen Tendenzen. "Der Hof-Staat Sachsen und seine braven Untertanen" so und ähnlich lauten seine Headlines. Bartsch geht es um eine lebendige Vielfalt für die nächsten Generationen. Er ist Vater von sechs Kindern. Das älteste ist 40, das jüngste noch im Teenager-Alter.

Mehr zum Thema

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Glaubwürdig | 19. Oktober 2019 | 18:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 13. Oktober 2019, 00:41 Uhr