Die Goldene Henne Claudia Michelsen räumt die Schauspiel-Henne ab

Viele große Künstler waren für die Goldene Henne in der Kategorie Schauspiel nominiert. Sie hat am Ende gewonnen: Ku’Damm 63-Star Claudia Michelsen nimmt den Preis mit nach Hause.

Claudia Michelsen
Die Schauspiel-Henne geht an Claudia Michelsen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der größte Publikumspreis in der Kategorie Schauspiel geht in diesem Jahr an Claudia Michelsen. Mit großen Rollen wie etwa als Tanzschulleiterin Caterina Schöllack in "Ku’Damm 63" überzeugte sie das Publikum und ließ die Konkurrenz in der Abstimmung hinter sich. Und die gebürtige Dresdnerin hatte starke Konkurrenz. Mit ihr waren außerdem nominiert: Martin Brambach, Petra Schmidt-Schaller, Bjarne Mädel und Karoline Schuch.

Ich bedanke mich vor allem bei unserem großartigen Publikum. Ich bedanke mich für Ihre Treue und, dass Sie in diesen Zeiten der Kunst gewogen bleiben, weil es ist hart für viele Leute und ohne Sie wäre es schwer.

Claudia Michelsen

Eigentlich wollte Michelsen Funkoffizierin bei der Handelsflotte werden, entschied sich aber zum Glück um und studierte an der Berliner "Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch". Ein Engagement an der Berliner Volksbühne folgte. Seit 2013 begeistert Claudia Michelsen ihre Fans als Hauptkommissarin Doreen Brasch im Magdeburger "Polizeiruf: 110". Zweimal bereits war Claudia Michelsen für die Goldene Henne 2021 nominiert - nun hält sie die begehrte Trophäe endlich in ihren Händen!

Claudia Michelsen 5 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Musik & Show Fr 17.09.2021 20:15Uhr 04:32 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Die Goldene Henne | 17. September 2021 | 20:15 Uhr