Nominiert für die Goldene Henne 2022 | Sport RB Leipzig

Die Mannschaft jubelt nach dem gewonnen Spiel mit dem DFB-Pokal den Leipzigs Torhüter Peter Gulasi in die Höhe hebt.
Bildrechte: dpa

Der Jubel im Berliner Olympiastadion war bei den Spielern des RB Leipzig und den 30 000 mitgereisten Fans grenzenlos: Mit 5:3 im Elfmeterschießen gegen den SC Freiburg sicherte sich RB den DFB-Pokal. Dreizehn Jahre nach der Vereins-Gründung gelang dem Team um Trainer Domenico Tedesco ein historischer Erfolg. Mittelfeldspieler Kevin Kampl: „Den ersten Titel für diesen Verein zu holen, werden wir niemals vergessen – das wird in 100 Jahren noch stehen.“ Gibt’s jetzt mit der Henne die zweite hochkarätige Trophäe?