Händel und die Champions Hinter den Kulissen

Um das Finale des "Händel-Experiments" auf die Beine zu stellen, wurden ein Jahr harte Arbeit und eine Menge Herzblut investiert. Von der ersten Technikkiste bis zur sendefähigen TV-Show: Hier gibt es einen Blick hinter die Kulissen der Finalshow.

Orchester und Chor 2 min
Bildrechte: Denise Seibt

Um das große Finale des ARD Händel-Experiments auf die Beine zu stellen, gab es nicht nur in den Redaktionen viel zu tun, sondern auch die technischen Gewerke mussten sich lange im Voraus mit der TV-Show auseinandersetzen. Schon Monate vor dem Finale wurde die Händelhalle besichtigt, um auch jeden Kabelweg genau auszumessen.

Am frühen Morgen des 1. Mais begann dann das große Werkeln: Der erste LKW fuhr an den Veranstaltungsort und unzählige Kisten mit Bühnenteilen wurden in die Halle verladen. Die Bühne wurde so gebaut, dass rund 120 Musiker und Sänger darauf Platz hatten. Unmittelbar danach reiste auch die Licht-Crew mit ihrer Technik an. Am nächsten Tag folgten schließlich Ton-, Übertragungs- und Kameratechnik.

Musiker in Konzertsaal
Die Musiker des MDR SINFONIEORCHESTER hatten Spaß an den Proben. Bildrechte: Denise Seibt

So verwandelte sich der Veranstaltungsraum in der Händelhalle allmählich in eine Fernsehkulisse. Am Nachmittag vor dem großen Finale reisten alle Künstler und mehr als 30 aufgeregte Schüler des Chores Sangerhausen an. Unter den Solisten war auch die Hornistin Lisa Uzdil vom König-Luise-Gymnasium Erfurt. Sie hatte die Ehre mit dem MDR SINFONIEORCHESTER zusammenzuspielen.

Als alle Gewerke und Künstler bereit waren, fand die Generalprobe statt. Im Anschluss gab es nur kleine Änderungen, um die Show zu perfektionieren.

Am Tag der großen Finalshow war den beteiligten Schülern die Aufregung ins Gesicht geschrieben. Sie freuten sich dennoch auf ihren Auftritt, den sie wohl nie vergessen werden.

Mareile Höppner und Kameramann zwischen Zuschauern
Mareile Höppner führte als Moderatorin durch die TV-Show. Bildrechte: Denise Seibt

In Nullkommanichts füllte sich der Zuschauerraum mit vielen Schulkindern von der ersten Klasse bis zur Oberstufe. Dazu Lehrer, die viel Freude an dem Projekt hatten.

Die TV-Show "Händel und die Champions - Das große Finale des ARD Händel-Experiments" wurde auf allen dritten Sendern in ganz Deutschland ausgestrahlt und war ein Erfolg. Betrachtete man danach die strahlenden Gesichter der Schüler, hat sich die viele Arbeit im Voraus definitiv gelohnt.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Händel und die Champions - Das große Finale des ARD Händel-Experiments | 03. Mai 2018 | 11:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Mai 2018, 13:28 Uhr