Mitmachaktion von NDR Brass Mit Händel im Newsroom

Anlässlich des Händel-Experiments lud NDR Brass zu "Händel in the News" ein und begeisterte rund 1.400 Besucher bei einem fantasievollen Mitmach-Konzert in der Hamburger Elbphilharmonie.

Aufregung im Nachrichstenstudio: Statt gemütlich im Konzertsaal zu sitzen muss Charlotte Mathilde Elisabeth Frieda von Herzogenhaim und Dürckhoff, genannt "Lotte", plötzlich eine Nachrichtensendung moderieren. Tapfer stürzt sie sich in diese ungewohnte Aufgabe. Titelthema ist die Berichterstattung über die berühmte königliche Bootsfahrt  auf der Themse, begleitet von Händels "Wassermusik".

Zur Seite stehen ihr fünf Blechbläser des NDR Elbphilharmonie Orchesters, NDR Brass, die voller Elan in das Nachrichtengeschehen eingreifen: Stephan Graf und Lukas Paulenz (Trompete), Dave Claessen (Horn) Simone Candotto (Posaune) und Uwe Leonbacher (Kontrabassposaune).

Natürlich klappt nicht alles beim ersten Mal: Die Live-Schalte führt ins Nichts, dem Interview-Partner verschlägt es die Sprache, so dass das Interview mit der Kontrabassposaune geführt werden muss, und mit besonderer Spannung wird die Ziehung der übergroßen Lottozahlen erwartet. Krönender Abschluss ist das im großen Tutti gesungene „Halleluja“.

"Händel in the News"

NDR Brass
Charlotte Mathilde Elisabeth Frieda von Herzogenhaim und Dürckhoff, oder einfach Lotte, landet aus Versehen im Nachrichtenstudio. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Charlotte Mathilde Elisabeth Frieda von Herzogenhaim und Dürckhoff, oder einfach Lotte, landet aus Versehen im Nachrichtenstudio. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Mit Unterstützung - allerdings zu spät kommender - Musiker versucht sie sich als Nachrichtensprecherin. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Natürlich geht dabei so einiges schief. So entdeckt Posaunist Simone Candotto eine Eilmeldung in seinem Posaunentrichter: "Der König von England wünscht sich eine Bootsfahrt auf der Themse mit Musik vom Hofkompositeur Georg Friedrich Händel". Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Kurzerhand stellt Lotte eine Live-Schalte auf die Beine. Vom windigen Ufer der Themse - verantwortlich für den Wind ist ein Studiogast an der Windmaschine - berichtet John Percy Smith. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Tausende von Schaulustigen eilen ans Wasser. Dann wird singenderweise Boot gefahren, Ihre königliche Hoheiten werden streng nach Etikette begrüßt ... Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
... und das königliche Ballett beim Tanzen des Menuetts unterstützt. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Im weiteren Verlauf übernehmen sowohl Hornist Dave Claessen ... Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
... als auch ein junger Studiogast das Verlesen der Nachrichten. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Da es den Musikern die Sprache verschlagen hat, springt die Kontrabassposaune (alias Uwe Leonbacher) kurzerhand als Interviewpartner ein. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Und natürlich darf bei einer richtigen Nachrichtensendung auch die Ziehung der Lottozahlen nicht fehlen. Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Welch ein Zufall: Sie ergeben die Lebensdaten von Händel Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
So viele Lottogewinner - Händel bringt Glück! Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
NDR Brass
Krönender Abschluss der turbulenten Nachrichtensendung ist das lautstark und gemeinsam gesungene "Halleluja". Bildrechte: NDR/Marcus Krüger
Alle (13) Bilder anzeigen

Die von NDR Discover Music produzierten Konzerte fanden am 12. und 20. Januar im NDR und im Kleinen Saal der Elbphilharmonie statt.  "Lotte" (alias Redakteurin Christina Dean) führte durchs das Programm.

Mehr Informationen: www.ndr.de

Dieses Thema im Programm von MDR KULTUR: MDR KULTUR Spezial | 10.08.2017 | 18:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2018, 19:20 Uhr