Hauptsache Gesund | Chat Gute Sicht - Der Chat zum Nachlesen

Was lindert Augenbeschwerden? Was hilft wieder zu guter Sicht? Welche Medikamente helfen? Wann ist eine Operation sinnvoll?

Im Chat standen Rede und Antwort: Dr. Ulrich Voigt und Dr. Thoralf Wecke von den Universitätskliniken Jena und Magdeburg.

  • Moderator: Herzlich willkommen zum Chat zur heutigen "Hauptsache gesund"-Sendung! 21 Uhr geht es los. Sie können aber bereits jetzt hier Ihre Fragen loswerden. Viel Spaß bei der Sendung und beim Chat!
  • Moderator: Hinweis: Bitte keine externen Links verwenden. Keine persönlichen Daten hinterlegen.
  • Moderator: So funktioniert es: Ihre Frage erscheint erst gemeinsam mit der Antwort des Experten im Chatverlauf.
  • Ein Zuschauer fragt: Meine Frau leidet seit drei Jahren an einer Makuladegeneration. Man sagte ihr, da könnte man nichts mehr machen, es ist halt so. Diese Krankheit sei irreparabel. Können Sie uns helfen?
  • Thoralf Wecke: Sofern es sich um die trockene Form oder ein Narbenstadium der Makuladegeneration handelt, sind abhängig von der noch vorhandenen Sehschärfe vergrößernde Sehhilfen möglich, z.B. Lupen, Videolesegeräte. Eine ursächliche Behandlung dieser Formen ist derzeit nicht möglich.
  • Ein Zuschauer fragt: Wieso ist Lesen im Dunkeln schlechter als bei Licht?
  • Thoralf Wecke: für das scharfe, farbige Sehen sind die zentralen Sehelemente (Zapfen) der Makula zuständig, diese benötigen Licht, um zu "funktionieren". Für das Dämmerungssehen sind die peripheren Sehelemente (Stäbchen) verantwortlich, diese benötigen weniger Licht.
  • Ein Zuschauer fragt: Richte ich auf lange Sicht Schaden mit Kontaktlinsen an?
  • Ulrich Voigt: Bei korrekter Anwendung und Pflege sollten keine Schäden auftreten. Harte Kontaktlinsen können den ganzen Tag getragen werden, da die Tränenflüssigkeit auch hinter die Linse gelangt. Bei allen weichen Linsen sollte die Tragezeit begrenzt sein. Jeder KL-Anwender sollte regelmäßig zum Augenarzt gehen.
  • Ein Zuschauer fragt: Guten Tag, Ich habe schlupflider. Was kann ich dagegen tun?
  • Ulrich Voigt: Schlupflider können durch eine Lidoperation behoben werden.
  • Engel 68: Ich habe auf beide Augen ein Glukom und habe in letzter Zeit immer wieder solche schwarzen Fliegen vor den Augen zum einen ist das normal und zum zweiten habe ich seit Wochen immer solche Kopfschmerzen und zwischendurch tritt wie ein stechen im Kopf auf von einer Sekunde auf die andere was kann das sbtein ich habe angst das das was schlimmes Sein kann obwohl ich Durchblutungstabletten nehme ( Xarelto 15 mg ich habe angst vor dem Tag wo ich aufwache und es dunkel bleibt
  • Thoralf Wecke: bei den "schwarzen Fliegen" kann es sich um eine sogenannte Glaskörperabhebung handeln, die im Laufe des Lebens jeden trifft und mehr oder weniger mit solchen Symptomen stört. Durchblutungsstörungen verursachen diese Beschwerden eher nicht. Bei der Glaukomkontrolle sollte auch der Augenhintergrund mit untersucht werden. Kopfschmerzen können auch von einem extrem hohen Augendruck verursacht sein.
  • Ein Zuschauer fragt: Ich hatte vor 4 Jahren ein Loch in der Netzhaut des linken Auges, das gelasert wurde. Vorige Woche sah ich im rechten Auge Blitze, der Augenarzt diagnozierte eine Glaskörperablösung, aber gab mir keine Verhaltensregeln. Frage: Kann ich weiter 2x pro Woche Sport (Aerobic, Rückenschule)treiben, darf ich tgl. 4 Stunden am Computer sitzen und arbeiten? Worauf muß ich achten? Ich bin 69 Jahre.
  • Ulrich Voigt: Eine Glaskörperablösung kann im Verlauf zu einem Netzhautloch oder Netzhautablösung führen. So lange es Blitzt, sollten vorsorglich Kontrollen bei Ihrem Augenarzt durchgeführt werden. Stärkere Erschütterungen oder Kraftanstrengung sollten Sie in dieser Zeit meiden.
  • Ein Zuschauer fragt: Ich habe auf beiden Augen den grauen Star und ich soll neue Linsen bekommen. Was raten Sie mir? Sehvermögen 45 Prozent und trage eine Gleitsichtbrille.
  • Thoralf Wecke: eine grauer Star OP sollte in Abhängigkeit von den Sehbeschwerden geplant werden, einige Patienten fühlen sich bereits bei 80% Sehschärfe gestört, andere erst bei 30%.
  • Ein Zuschauer fragt: Ist beim Glaukom das Lasern eine gute Alternative zu Augentropfen?
  • Ulrich Voigt: Die Behandlung mit Laser kann den Augendruck senken und damit wird möglicherweise eine Reduktion der Tropffrequenz erreicht. Leider ist der Effekt zeitlich begrenzt. Das Lasern kann nicht beliebig oft wiederholt werden.
  • Ein Zuschauer fragt: Ich habe seit einigen Tagen im rechten Auge herumschwirrende schwarze Flocken. Lässt das mal wieder nach oder wird das zum Dauerzustand?
  • Thoralf Wecke: es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine harmlose Glaskörperabhebung, meist verschwinden die Trübungen erst nach Monaten, wenn diese entsprechend der Schwerkraft und der weiteren Glaskörperverflüssigung absinken, diese können aber immer mal wieder "aufwirbeln".
  • Ein Zuschauer fragt: Wirken sich Timolol Augentropfen auch auf den Organismus aus?
  • Ulrich Voigt: Alle Augentropfen, also auch Timolol können eine systemische Wirkung haben. Nicht selten beklagen Patienten mit niedrigem Blutdruck einen weiteren Abfall des Blutdruckes, wenn sie Timolol tropfen.
  • Ein Zuschauer fragt: Bei mir wurde vor 2 Jahren AMD festgestellt. Bin heute 58 Jahre. Mein Cholesterinwert ist 5,1. Muss ich wirklich Cholesterinsenker nehmen. Ich nehme jeden Tag eine Retaron, soll auf Ocuvite Makula umsteigen. Die sind aber im Quartal 30,00 € teurer. Was sagen Sie.
  • Thoralf Wecke: Sofern weitere Risikofaktoren, wie Z.B. Diabetes, Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen etc. vorliegen, sind Cholesterinsenker sinnvoll - die Einnahme muss aber von Ihrem Hausarzt überwacht werden. "Augenvitamine" sind nur bei der sogenannten Drusenmakulopathie, einer Sonderform der trockenen Makuladegeneration sinnvoll. Ihr Augenarzt kann Sie dahingehend beraten.
  • Ein Zuschauer fragt: Ich habe hohe Zylinderwerte, was die Kosten für Brille/Kontaktlinsen nach oben treibt. Unter welchen Umständen raten Sie zum Lasern?
  • Ulrich Voigt: Diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Die Augen müssten in einem Laserzentrum genau untersucht werden. In jedem Fall muss die Laserbehandlung zur Korrektur der Fehlsichtigkeit selbst bezahlt werden.
  • Wolfgang: Guten Abend, ich habe am linken Auge eine Hornhautvernarbung und habe das Problem das die Vernarbung ab und zu wieder aufgeht und es stark anfängt zu brennen. Ich war schon bei zwei Augenärzten, aber keiner kann mir helfen, gibt es eine Möglichkeit das zu behandeln? Liebe Grüße aus Köln
  • Thoralf Wecke: es handelt sich wahrscheinlich um eine sogenannte "rezidivierende Erosion" der Hornhaut, die mit einem Excimerlaser mittels einer phototherapeutischen Keratektomie (PTK) behandelt werden kann, wenn Gele und Salben keine Linderung verschaffen.
  • Ulrich Voigt: Bei Trockener Makuladegeneration mit Drusen können Kapseln mit Nahrungsergänzungsmitteln (Lutein, Zeaxanthin und Omega 3 Fettsäuren) zur Anwendung kommen. Ihr Augenarzt müsste Ihnen ein entsprechendes Präparat nennen können.
  • r.schaefer: kann man bei einem makulaforamen links und grauen star rechts stationär am grauen star operiert werden?ich habe angst ambulant.danke für eine antwort
  • Thoralf Wecke: Eine stationäre Operation ist in diesem Fall möglich.
  • r.schaefer: Hallo,ich habe trockene Makuladegeneration und im linken Auge ein Makulaforamen.Beim letzten Augenarztbesuch wurde mir gesagt,dass sich die Makuladegeneration verschlechtert hätte.Nun soll ich hochdosierte Vitamine nehmen.Woher weiß ich,dass ich diese brauche?Hochdosierte Vitamine können doch auch schaden!Ich muß schon Dekrestol 20000 und Vitamin B12 nehmen.Giebt es Studien?Ich habe natürlich große Angst,dass sich die Makuladegeneration noch mehr verschlechtert.Meine Mutter ist erblindet!D
  • Ulrich Voigt: Bei Trockener Makuladegeneration mit Drusen können Kapseln mit Nahrungsergänzungsmitteln (Lutein, Zeaxanthin und Omega 3 Fettsäuren) zur Anwendung kommen. Ihr Augenarzt müsste Ihnen ein entsprechendes Präparat nennen können.
  • Luschi: Seit ca. 1 Jahr sehe ich "Fliegende Mücken". vor 2 Wochen kamen 1-2mal täglich Blitze in den Augen hinzu. Ist das gefährlich?
  • Ulrich Voigt: Es handelt sich wahrscheinlich um eine Abhebung des Glaskörpers. In den meisten Fällen ist das harmlos. Ihr Augenarzt sollte den Augenhintergrund einmal untersuchen, damit kein Netzhautloch übersehen wird.
  • mandyx: bin 36, ROP, Druck icare 20-24 leer, durch Nystagmus Verlaufskontrolle schwierig, hohe Myopie, Kernkat. R/L, R: Doppelbilder,; Mikroophtalmus Sehrest 2 %, Pachym: R: 629 Man sagte mir, Kat. Op erst, wenn ich nichts mehr zu verlieren hab Wie hoch ist Risiko zu erblinden nach der Kat.OP in meinem Fall? Welchen Operateur? Ist es mit Femtolaser weniger Risiko? hab Angst zu erblinden
  • Thoralf Wecke: Die OP sollte in Ihrem Fall in Narkose erfolgen, sofern überhaupt eine Sehverbesserung erreicht werden kann. Das Risiko einer Erblindung ist bei einer Cataract Operation extrem gering. Ein Femtolaser zeigt nach den derzeitigen Daten wohl keine Vorteile und kann unter Umständen bei "komplizierten" Augen auch nachteilig sein.
  • mandyx: machen Glaukomaugentropfen z.B. xalatan grauen star
  • Thoralf Wecke: nein.
  • Chrissi73: Ich trage weiche Monatslinsen.Nehm sie aber immer abends raus.Sind da auf Dauer Schäden zu erwarten?Die zweite Frage wäre,vertragen sich Augentropfen gegen Heuschnupfen mit Kontaktlinsen?
  • Ulrich Voigt: Weiche Kontaktlinsen, auch Monatslinsen behindern die Sauerstoffdurchlässigkeit zur Hornhautoberfläche. Jeder Mensch reagiert anders. Eine zeitliche Begrenzung der Tragezeit ist sollte eingehalten werden. Inhaltsstoffe von Augentropfen lagern sich in den Linsen ein. So lange man mit den Allergien beeinträchtigt ist sollte das Tragen der KL vermieden werden.
  • Irmgard: Hallo, ich habe eine hängenden lud, was kann ich da machen?
  • Thoralf Wecke: Ein hängendes Augenlid kann meisten operativ behandelt werden. Wenn die Pupille verdeckt wird, zahlt es die gesetzliche Kasse.
  • N.Dile: Hallo, was bewirken die Prismen in meinen Brillen? Kann man Kurzsichtigkeit am Ende 34. Lebensjahr noch mit Hilfe Augentraining (Übungen) positiv zu ändern?? Viele Grüße N.Dile
  • Ulrich Voigt: Prismen könne eine geringe Abweichung der Augenstellung korrigieren. Kurzsichtigkeit kann nicht durch Augentraining behoben werden.
  • Ingeborg : Mein Augenlid, hängt so ins Auge. Kann man da was machen?
  • Ulrich Voigt: Gegebenenfalls kann eine Operation (Straffung) des Lidhebermuskels erfolgen.
  • katzemia: Guten Abend, ich weiblich 54 habe seit einiger Zeit morgens wenn ich wach werde, immer verklebte Augen, wollte dies vom Augenarzt abklären lassen und bat telefonisch um einen Termin, die MFA fragte mich am Telefon nach meinen Beschwerden, als ich ihr diese schilderte sagte sie "einen Termin brauchen Sie nicht, einfach mit Kamillie auswaschen, es ist nicht schlimmes" und legte auf...Ist es wirklich nichts schlimmes oder steckt vielleicht eine andere Krankheit dahinter ...
  • Thoralf Wecke: morgens verklebte Augen sind oft durch ein sogenanntes "trockenes Auge" verursacht. Kamille sollte wegen der Reizung der Bindehaut eher nicht verwendet werden. Sie können sich einen Augenarzttermin bei der Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung geben lassen, wenn Sie eine Überweisung vom Hausarzt haben.
  • Irmgard: Und wie wird es behandelt?
  • Thoralf Wecke: Es erfolgt eine operative Verkürzung des Lidhebermuskels.
  • N.Dile: Hallo, wie kann ich bei meinem 5 jährigen Sohn Seheschwäche zu stoppen? Danke im Voraus! N.Dile
  • Ulrich Voigt: Die Untersuchung, ob eine Sehschwäche vorliegt, muss beim Augenarzt erfolgen. Wenn eine Brille erforderlich ist, muss diese getragen werden. In einigen Fällen muss zusätzlich ein Training durch Abkleben des besser sehenden Auges erfolgen. In jedem Fall ist eine Beratung und Begleitung durch den Augenarzt erforderlich
  • Ingrid: Guten Abend, ich habe Ansatz zur Maguladegeneration. 2 x wurde schon eine Untersuchung mit der optischen Kohärenztomografie gemacht und auch die OCT-Untersuchung. Wie oft muß das gemacht werden? Und bezahlt das auch die Kasse? Bis jetzt mußte ich das selbst zahlen. Oder gibt es andere Untersuchungsmöglichkeiten? Vielen Dank
  • Thoralf Wecke: zu Beginn sollte die Kontrolle 3-6monatlich erfolgen, wenn es sich um einen stabilen Befund handelt, könnem die Intervalle verlängert werden. Die Untersuchung kann mit der Lupe erfolgen, ein exakter Vergleich ist dann nicht möglich - es sollte eine fotografische Dokumentation oder besser per OCT erfolgen. Die fotografische und OCT Kontrolle ist keine Leistung der gesetzlichen Kassen, leider.
  • jora: Hallo, ist die Makuladegeneration vererbbar und kann man irgendwie vorbeugen?
  • Ulrich Voigt: Die Makuladegeneration ist nicht vererbbar, Es gibt jedoch eine Risikofaktoren, die das auftreten einer Makuladegeneration begünstigen. Vorbeugen kann man durch eine Gesunde Lebensweise und ausgewogen Ernährung.
  • Kathi: hallo guten Abend, seit einiger Zeit habe ich jeden Morgen Probleme mit den Augen. Sie sind verklebt und ich muss erst Tropfen rein machen, dann ist es den ganzen Tag ok.
  • Ulrich Voigt: Wahrscheinlich liegt eine Funktionsstörung der kleinen Drüsen in den Augenlidern vor. Lassen Sie sich von Ihrem Augenarzt beraten, wie sie die Augenlider regelmäßig reinigen können.
  • mandyx: sind verlaufskontrollen (HRT, OCT, Gdx etc.) bei Nystagmus unmöglich und man muss sich also ausschließlich auf die Sehnervbeurteilung, die Augenärzte leider viel zeit und nerven kostet verlassen. werd dann leider immer angebrüllt
  • Thoralf Wecke: wenn diese Untersuchungen zwingend sind, kann eine Untersuchung in Lokalanästhesie (Betäubungsspritze neben das Auge) diskutiert werden.
  • julia: Ich trage kontaktlinsen und habe immer trockene augen. Welche Präparate empfehlen sie?
  • Thoralf Wecke: Tränenersatzmittel OHNE Konservierungsmittel.
  • sebastian: Ich weiß nicht ob die Frage schon gestellt wurde. Ich habe nachts oft so trockene Augen dass ich nur ein mal blinzeln kann. Dann klebt das Augenlid an. Durch reiben kann ich dieses Problem meist lösen. Unter Tags hab ich keine merklichen Probleme. Was für Ursachen bzw Lösungen gibt es dafür? Vielen Dank
  • Ulrich Voigt: Es liegt sicher eine Benetzungsstörung der Augenoberfläche vor. Die Anwendung künstlicher Tränen könnte helfen
  • mimi: Nicht mehr richtig in scharf in der Nähe sehen. (alles sehr schnell passiert)Kommt das vom Alter oder sollte ich mir ernsthaft Sorgen machen.
  • Thoralf Wecke: ab dem 45. Lebensjahr tritt die Altersweitsichtigkeit auf.
  • Seb: Meine Augen jucken sehr stark und leichter Augendruck Liegt es am Heuschnupfen?
  • Ulrich Voigt: wahrscheinlich
  • Sunny: In meinem linken Auge habe ich oft ein Fremdkörpergefühl, im unteren Augenbereich bilden sich kleine Fäden. Bei einer Allergie müssten doch beide Augen betroffen sein - oder? Was kann das sein?
  • Thoralf Wecke: meist handelt es sich um das "trockene Auge", welches mit Tränenersatztropfen behandelt wird.
  • Nicole KK: Hallo, ich habe auf beiden Augen ein Flügelfell. Momentan wird halbjährlich nachgesehen, ob es größer wird. Was kann ich sonst noch tun?
  • Thoralf Wecke: wenn es größer wird und über einen Millimeter über den Hornhautrand wächst, ist eine operative Entfernung nötig.
  • Ulrich Voigt: Es handelt sich wahrscheinlich um eine Abflussstörung der Tränenflüssigkeit. Eventuelle können Augentropfen und Nasentropfen helfen. In wenigen fällen müssen die Tränenwege in einer kurzen Narkose sondiert werden. Bitte suchen Sie einen Augenarzt auf.
  • herr wenk: zyste im augenlid operation soll gefährlich sein, da kleine äderchen verletzt werden können. was empfehlen sie ?
  • Thoralf Wecke: Zysten sind meist harmlos und sollten nur bei Beschwerden entfernt werden.
  • nicole: Hallo Meine Tochter ist 6 Monate und hat seit 2 Tagen immer gelben Schleim im Auge der sich an der Nasenseite des Auges sammelt. Dieses Auge tränt auch ziemlich . Was kann ich dagegen tun und was könnte das sein Danke für die Antwort
  • Ulrich Voigt: Ulrich Voigt: Es handelt sich wahrscheinlich um eine Abflussstörung der Tränenflüssigkeit. Eventuelle können Augentropfen und Nasentropfen helfen. In wenigen fällen müssen die Tränenwege in einer kurzen Narkose sondiert werden. Bitte suchen Sie einen Augenarzt auf.
  • Maria: Kann ich ein Foto vom auge senden ?
  • Moderator: Das ist hier im Chat nicht möglich.
  • karinka: habe seit Monaten einen weißen Film. Mein Augenarzt sagt, damit müßte ich leben, dies wäre die ablösung des Glaskörpers. Muss ich damit leben? Es stört sehr.
  • Thoralf Wecke: das ist richtig. wichtig ist die Untersuchung der Augenhintergrundes mit weiten Pupillen, wenn dazu noch Blitzen auftritt, um Probleme der Ablösung auszuschliessen.
  • sebastian: Vielen Dank. Schönen Abend.
  • Kaddi90: HaKlo. Ich wurde letztes Jahr gelasert. Meine Sehkraft ist nun 120% (hatte vorher -7,0 dioptrien). Der Nachteil : ich habe seitdem 1-2 mal die Woche stark trockene und rote Augen, sehe teilweise 3-4 h verschwommen... ich habe nun einige Augentropfen durchprobiert aber nichts will wirken... sollte ich nochmal zum Laserzentrum gehen?
  • Thoralf Wecke: ein trockenes Auge ist nach dem Lasern normal, da die Hornhautnerven durchtrennt werden - diese wachsen aber innerhalb von zwei Jahren meist nach, solange müssen Tränenersatztropfen genommen werden.
  • Jana: Wenn ich abends ein Buch lese, werden die Buchstaben heller, wenn ich die Augen zugreifen, sind die Buchstaben wieder schwarz. Wie kommt das. Ich bin 53.J.
  • Ulrich Voigt: möglicherweise liegt eine Überreizung bzw. Störung des Stoffwechsels der Sinneszellen vor. Sie sollten immer ausreichend Licht zum Lesen haben.
  • Seeyou: Hallo! Es kommen wohl keine Beiträge von mir an...
  • Moderator: Es sind viele Fragen eingegangen. Die experten tippen eifrig, um den Berg abzuarbeiten ...
  • Herr Krüger: Guten Abend, ich hatte vor ca. 1 Jahr eine sogenannte AION, also eine optikus Neuropathie Seitdem habe ich auf einem Auge nur noch eine Sehkraft von ca. 10% und auch sehr trockene Augen. Welches Medikament eignet sich bei mir gegen die trockenen Augen?
  • Thoralf Wecke: Es sollten konservierungsmittelfreie Tropfen verwendet werden, Firmennamen dürfen hier nicht genannt werden.
  • F aus Südtirol: Guten Abend, ich hatte den ganzen letzten Winter stark tränende Augen. In der warmen Wohnung ging es mir gut, draußen in der Kälte war es sehr schlimm. Ich war auch b
  • Moderator: Bitte den Eintrag vollständig wiederholen:-)
  • monia50: Leide seit 10 jahren an grauem Star, Ganfort bekomme ich, habe nur verklebte Wimpern (blesphantol- Lösung), aber nichts passiert, was noch Augendruck 18 l 21 r
  • Ulrich Voigt: wahrscheinlich meinen Sie den Grünen Star. Wenn sich der Augendruck mit Tropfen nicht ausreichend senken lässt und der Glaukomschaden fortschreitet ist eine Glaukomoperation erforderlich.
  • Karricht: Mein 19 jähriger Sohn hat seit längerer Zeit eitrige Augen. Könnte es vielleicht daran liegen, weil er den ganzen Tag während seiner Ausbildung vor dem PC sitzen muss?
  • Ulrich Voigt: eher nein, er sollte einen Augenarzt konsultieren.
  • Seeyou: Guten Abend! Ich habe eine Frage zu Sehnerventzündungen. Ich hatte vor etwa einem Jahr eine Entzündung des rechten Auges mit Schmerzen bei Bewegung des Augapfels. Nach 2 Wochen war es ausgeheilt ohne ärztliche Behandlung. Kann eine ausgeheilte Sehnerventzündung nach einem Jahr noch festgestellt werden (Durch Sehnervmessung oder im MRT o.ä.)? Vielen Dank für Ihre Antwort
  • Thoralf Wecke: Ja, durch bspw. eine Gesichtfeldmessung, Prüfung der Lichtreaktion und Untersuchung des Sehnervenkopfes. Eine Messung der Nervenleitgeschwindigkeit sollte nur bei unklaren Befunden durchgeführt werden. Das MRT ist sinnvoll, wenn andere neurologische Defizite bestehen.
  • Carmen79: Ich habe im linken Auge ein größeres Tränenwärzchen als im rechten Auge. Ist das schlimm? Habe keine Beschwerden, es fällt nur meinen Mitmenschen auf.
  • Thoralf Wecke: Sofern kein Größenwachstum und der Verdacht auf Bösartigkeit besteht, ist das meist harmlos.
  • fms2009: Guten Abend, habe schon seit längerem immer rote Augen, teilweise auch trockenes Auge, wo ich gegen Hylo-Gel Augentropfen nehme. Es brennt auch manchmal im Augenabflusskanal. Mein Augenarzt sagt aber, das es nur eine Entzündung ist und nichts weiter ist. Was kann diese trockenenen brennenden, roten Augen auslösen? Habe auch schon 4 Schiel OP`s hinter mir, sowie Intraokularlinsen im Auge.
  • Ulrich Voigt: Auch das "trockene Auge" wird durch Entzündungsvorgänge verschlechtert. Die vielen Operationen haben die Augenoberfläche zusätzlich belasten. Die häufige Anwendung von Tränenersatzmitteln kann helfen.
  • chrism: Hatte vor 6 Tagen eine Jetreainjektion ins li. Auge.wie lange dauert es erfahrungsgemäß, bis man wieder wenigstens so wie vorher sehen kann? Z.Z. liegt ein Grauschleier über dem Auge und alles ist unscharf
  • Thoralf Wecke: Jetrea soll zu einer hinteren Glaskörperabhebung führen, um den Zug von der Makula zu nehmen. Eventuell ist der gewünschte Effekt eingetreten, eine symptomatische Abhebung kann Monate andauern.
  • Sven83: Schönen guten Abend. Seit mittlerweile über drei Jahren trocknen meine Augen über Nacht dermaßen stark aus, dass die Augenlieder scheinbar am Augapfel kleben bleiben. Ein zu schnelles Öffnen ist dann extrem schmerzhaft und sorgt für starkes Tränen. Nur mit Augentropfen ist das einigermaßen auszuhalten. Kann man hier etwas machen bzw. geht das Problem wieder von alleine weg? Ich habe hierzu schon verschiedene Augenärzte aufgesucht, aber keiner konnte etwas anderes als Augentropfen empfeh
  • Ulrich Voigt: Das ist schwierig, ggf. vor dem Schlafen ein Gel versuchen.
  • Rena: Hallo Dr.Wecke, darf ich mir einfach mal so einen Termin in ihrer Klinik geben lassen. Ich habe große Angst und hätte gerne eine zweite Meinung.
  • Thoralf Wecke: Eine Untersuchung in unserer Hochschulambulanz ist nur nach Überweisung vom niedergelassenen Augenarzt möglich.
  • kelly: Lt. Augenarzt habe ich bei beiden Augen eine Glaskörpertrübung und deshalb sehr oft Schleier und "schwarze Fliegen" vor den Augen, was sehr störend ist. Es wäre auch keine Möglichkeit , es zu behandeln. Gibt es evtl. doch etwas, das ich tun kann?
  • Ulrich Voigt: nein, es gibt leider keine Behandlungsmöglichkeit.
  • pillendreher84: Hallo. Ich habe eine Frage zu allergischen Augenproblemen. Mein 5 Jähriger Neffe bekommt allergoconjuct Nasenduschen etc. und dennoch jucken die Augen früh extrem und haben einen weißlichen Film.Was kann man da noch tun?
  • Thoralf Wecke: Sind die Allergene bestimmt worden? ggf. ist eine Meidung möglich? unter Umständen kann eine systemische Therapie mit Tabletten erfolgen.
  • Manja: Ich hatte seit einem halben Jahr 2 kleine Pickelchen am unteren Wimpernlidrand. Mittlerweile war ich beim Augenarzt und habe mein Auge mit InfectoGenta behandelt, da ich die Befürchtung hatte, die Pickelchen könnten dauerhaft verstopft sein und vernarben. Ist das möglich, dass solche Pickelchen vernarben könnten?
  • Ulrich Voigt: Pickelchen sprechen für eine Funktionsstörung kleiner Hautdrüsen im Lid. Lassen Sie sich von Ihrem Augenarzt über Reinigung und Pflege der Lider beraten.
  • Hannelore: ich habe manchmal, besonders hervorgerufen durch körperliche Belastung i.V. mit einer vorausgegangenen Bückhaltung (Belastung muß nicht hoch sein),ein oder zwei bizarre Kreise, wie Linsen, schwarz umrandet, vollkommen rund und ebenmäßig im Sehfeld, die sich von hier nach da mit dem Blicken bewegen(schweben) und oft über längere Zeit nicht verschwinden und stören. Manchmal verschwinden sie sponan, sind aber auch z.T. bald wieder da. Dann ist alles über längere Zeit wieder weg, wie ein S
  • Moderator: Hier war kein Platz mehr für die Frage ...
  • heike: Hallo ich habe verkrustete Augen. Das heißt es sind gelbe Stückchen an den Augenlidern. Was kann ich tun?
  • Thoralf Wecke: Es handelt sich meist um eine chronische Lidrandentzündung, die konservativ mit Lidrandhygiene 2x täglich und unterstützenden Tränenersatztropfen behandelt werden kann.
  • chris: Guten Abend - habe sehr oft ein brennendes Auge, als wenn ein Fremdkörper drin wär. Habe angenommen, vielleicht Schminke usw. Sind schuld, aber trotz weglassens der Kosmetik auch schmerzen. Ist nicht jeden Tag, was kann das sein und was raten Sie mir - Danke für eine Antwort.
  • Thoralf Wecke: meistens handelt es sich um ein "trockenes Auge", das mit Tränenersatztropfen und Säuberung der Lidränder behandelt werden kann.
  • Ingo: Hatte vor 2 Jahren im rechten Auge eine Gürtelrose und seid dem starke Schmerzen im Auge. Welche Möglichkeit neben starken Schmerzmittel gibt es noch?
  • Ulrich Voigt: Bitte nehmen Sie Die Hilfe eines Schmerzspezialisten an. Möglicherweise hat sich eine Neuralgie entwickelt.
  • else: Hallo. Ich habe eine 6 Monate alte Tochter, schon in der Schwangerschaft bekam ich Probleme mit meinen Augen, hauptsächlich das linke. Das Problem äußert sich wie folgt: wenn ich nachts oder morgen die Augen öffne, ist es als würde mir jemand ins Auge picken und es braucht einen Moment bis sich die Augen erholen. Es ist schmerzhaft und unangenehm. Jetzt habe ich zusätzlich seit ein paar Wochen einen kleinen schwarzen Fusselfleck, welcher " mit schwimmt ", was könnte das sein? Da
  • Ulrich Voigt: Es handelt sich wahrscheinliclh um Eine Glaskörperverdichtung. Diese ist meist harmlos.
  • Lutfi : Hallo guten Abend mein Kind ist elf Monate und hat seit zwei Wochen rote innen Augen und ist ständig am jucken sie sind aber nicht verklebt kann es evtl.eine Allergie auf Pollen sein? Der Arzt meinte was von Neurodermitis habe schon mehrere Mittel bekommen aber irgendwie hilft nichts so wirklich was kann ich machen Diana
  • Ulrich Voigt: Bitte suchen Sie auf jeden Fall einen Augenarzt auf.
  • Barbi25: Zur Lidrandpflege wurde mir Elidel Salbe verschrieben, des weiteren Cyclusporin Augentropfen zur 2maligen taeglichen. Anwending, da bei mir Salzmannsche Knoten fest gestellt wurden. Weitere Augentropfen werden mir empfohlen. Leider weiss ich nicht, welch ich kaufen soll. Haben Sie eine Wmpfehlung? Danke
  • Thoralf Wecke: Lidrandhygiene kann einfach mit Q-Tips und warmem Wasser durchgeführt werden, leider muss die Behandlung, wie Zähneputzen 2x täglich und meist dauerhaft durchgeführt werden, um langfristig Erfolg zu haben. CYSP Augentropfen sind bei bestimmten Augenerkrankungen zugelassen und werden durch die Kassen erstattet. Salbe verklebt oft die Liddrüsen und ist eher nicht zu empfehlen.
  • Moderator: Die letzten 15 Minuten sind angebrochen ...
  • Salem: Ich bin 50 jahre akt habe probleme mit der Allergie arbeite im lager wie das ich staub in den Augen habe. Und fühle wie das mich etwas in den Augen beist.
  • Thoralf Wecke: bei allergischen Reaktionen in Ihrem Arbeitsumfeld, sollte der Arbeitgeber informiert werden. Ggf. muss eine Arbeitsplatzwechsel erfolgen.
  • Moderator: Das Interesse ist riesig. Der Berg an Fragen wird heute nicht zu schaffen sein. Es lohnt sich aber auch, zu schauen, ob andere Chatter ähnliche Fragen gestellt haben.
  • Anja: Anja:Unser Sohn ist 16 Jahre und trägt Kontaktlinsen.Seid ca einem Jahr verwendet er Hylo-Fresh Augentropfen.Ist das mit der Zeit schädlich?
  • Thoralf Wecke: nein.
  • Anna : Habe Seit Anfang des Jahres schon 2mal kleine Aderrisse im lk. Auge gehabt. Das Sehvermögen hat sich auch verschlechtert. Arbeite viel am Computer.Auch häufiges Druck- und Schmerzgefühl.
  • Ulrich Voigt: kleine Aderrisse der Bindehaut sind harmlos. Zur Sicherheit sollten Sie den Blutdruck einmal messen lassen. Beim Arbeiten am Computer zwinkert man weniger, dadurch trocken die Augen etwas aus. Tränenersatzmittel können helfen.
  • gunter 1952: Habe trockene Augen. Verwende jetzt Hylo-Gel.Eine phosphatfreie Lösung. Habe nach der Anwendung leichtes Bremen. Sollte ich ein anderes Produkt nehmen.
  • Thoralf Wecke: da es viele Alternativen gibt, versuchen Sie bitte ein anderes Präparat.
  • yellowmellow: Guten Abend, ich habe in letzter Zeit in unregelmäßigen Abständen Lichtblitze fur etwa eine halbe Stunde, dann sind sie wieder weg. Es handelt sich um einen in Muster flackernden Lichtbogen, der von einer Seite zur anderen wandert und wieder anfängt. Ist das beunruhigend?
  • Ulrich Voigt: Diese Lichterscheinungen können für eine Migräne sprechen. Es müssen nicht immer Kopfschmerzen auftreten.
  • Anna : Danke
  • G-Luck: Lieber Herr Dr. Voigt, ich wollte mich nur für Ihre gute Behandlung meiner Augen bedanken! Sie machen einen tollen Job!!!
  • Seeyou: Hallo! Kann eine ausgeheilte Sehnerv- Entzündung nach einem Jahr noch im MRT oder per Sehnerv-Messung erkannt werden? Danke
  • Thoralf Wecke: Ja, da ein nicht rückbildungsfähiger Defekt verbleibt (im MRT nur dann, wenn der Defekt groß ist).
  • Seeyou: Da ich andere neurologische "Ausfälle" habe, wurde der Sehnerv gemessen, aber nichts festgestellt. Deshalb bin ich nicht sicher, ob es überhaupt eine Sehnerventzündung war
  • Thoralf Wecke: Lassen Sie sich bitte die erfolgten Messungen und möglichen Diagnosen/Therapien von Ihrem behandelnen Arzt erläutern, eine "Ferndiagnose" ist bei diesem komplexen Krankheitsbild leider nicht möglich.
  • gernod: Moin, ich trage seit Jahren Kontaktlinsen. Jetzt habe ich schon vor einiger Zeit mal den Hersteller gewechselt. Seit dem fällt mir auf das Mein rechtes Auge nach einer tragezeit von ca 7 std anfängt zu picken liegt das an den monatllinsen oder an meinem Auge??
  • Ulrich Voigt: Kontaktlinsen eines anderen Herstellers können möglicherweise eine andere Krümmung haben. Bitte lassen Sie den Sitz der KL von einem Spezialisten überprüfen.
  • Anna : Hab meine Frage vorhin vergessen. Was bedeutet dies.
  • Moderator: Dass keine Frage beantwortet werden kann.
  • igel4: Wer trägt die Kosten für die Spritzentherapie bei AMD? Ist es eine IGEL-Leistung wie die OCT?
  • Ulrich Voigt: Bei feuchter AMD in der Regel die Krankenkasse.
  • gerdi: Guten Abend, lt. Augenarzt habe ich bei beiden Augen eine Glaskörpertrübung ohne jede behandlungsmöglichkeit. Die Symptome sind sehr sehr störend, ständig habe ich Schleier oder "fliegen" vor den Augen. Gibt es irgendetwas, was man evtl. doch tun kann?
  • Thoralf Wecke: Meist verschwinden diese Trübungen aus der optischen Achse nach Monaten, da sie der Schwerkraft folgend nach unten absinken, sie können aber immer wieder "aufwirbeln". Eine Operation dieser Trübungen ist prinzipiell möglich, wird aber wegen des erhöhten Risikos einer nachfolgenden Netzhautablösung und anderer Komplikationen nicht durchgeführt.
  • igel-4: Danke!
  • Seeyou: Vielen Dank für Ihre Antworten und einen schönen Abend!!!!
  • fms2009: Wäre schön wenn sie noch die offenen Fragen beantworten könnten.
  • Moderator: Dafür sind es einfach zu viele ...
  • Seeyou: Danke für Ihre Antworten!!! Wenn weder im MRT noch in der Sehnerv- Messung etwas auffällig war, dann war es keine Sehnerventzündung?
  • Thoralf Wecke: Wohl nicht.
  • Bastian: Bei mir wurde im Januar 2016 eine Abduzensparese festgestellt Nun behandel ich mich selbst mit Eigenurin Nach zwei monatiger Behandlung habe ich keine Doppelbilder mehr. Ist die Eigenurinbehandlung für mich richtig?
  • Ulrich Voigt: Augenmuskelparesen habe in den meisten Fällen eine gute Prognose und heilen innerhalb eines Jahres von selbst.
  • Seeyou: Guten Abend! Kann eine ausgeheilte Sehnerventzündung noch ein Jahr später im MRT oder bei der Sehnerv-Messung erkannt werden?
  • Ulrich Voigt: Im MRT meist eher nicht, bei der Messung der Nervenleitung könnten sie noch erkennbar sein.
  • ralf1: hallo, sollte bei einer op am pterygium auch eine hautverpflanzung vorgenommen werden?
  • Thoralf Wecke: nein, eine Horhautverpflanzung erfolgt bei einer Pterygium OP nicht.
  • Rotkehlchen: Ich leide an trockener Makuladegeneration. Ich habe gelesen, dass evtl. Akupunktur Hilfe bringen könnte. Wie ist Ihre Meinung?
  • Ulrich Voigt: das ist nicht bewiesen.
  • Maria: Auf meiner Pupille befindet sich eine gelbe Ablagerung, welche inzwischen fast due gesamte Pupille überdeckt, was ist das und wie kann man es behandeln ?
  • Ulrich Voigt: bitte suchen Sie einen Augenarzt auf, es könnte sich um eine Linsentrübung handeln.
  • Katharina: Hallo, ich bin 26, habe seit ca. 15 Jahren am rechten Auge keinen/einen verschlossenen Tränengang, es fließen keiner Tränen mehr ab. Bei 2 Operationen (ca 10 und 8 Jahre her) wurde der Tränenkanal wiederhergestellt und für 6 Monate mit einem Plastikschlauch freigehalten. Leider waren beide OPs erfolglos, die Tränengänge schon bald wieder zu. Ich habe nach den OPs die Hoffnung aufgegeben, dass sich das Problem eines Tages lösen lässt. Gibt es mittlerweile vielleicht neue Behandlungsmetho
  • Thoralf Wecke: Das ist von der Lokalisation der Verengung in den Tränenwegen abhängig. Wenn diese im Tränensack oder im Tränennasengang liegen, dann ist in Ihrem Alter eine sogenannte endonasale "Operation nach West" vielversprechend - diese wird von HNO Ärzten durchgeführt. Höher gelegene therapieresistente Verengungen können nur durch dauerhafte Silikon-/Acryltuben versorgt werden.
  • Fischer: Hallo, ich habe in unregelmäßigen Abständen, 6 8 oder auch 10 Wochen plötzlich auf dem linken Auge zur Hälfte unten einen Grauschleier, der nach ca. 3 - 8 minuten wieder weg ist. Augenärzte konnten mehrmals nichts finden, der blutdurchfluß seitlich wurde für gut befunden. Was könnte ich noch untersuchen lassen. Bin seit 2 jahren in Rente, Streß kann es also auch nicht sein, was man mal meinte.
  • Ulrich Voigt: wahrscheinlich liegen doch Durchblutungsstörungen vor. bitte auf Blutdruckeinstellung achten. Zusätzlich sollte ein Neurologe hinzugezogen werden.
  • Seeyou: Danke schön und alles Gute!!!
  • Eva aus berlin: Hallo,habe schon seit Jahren chronisch trockene Augen und man sagte ,ich habe das in Zusammenhang mit den Wechseljahren bekommen vor gut 15 Jahren ,bin jetzt 66 Jahre. Nehme Dann hylocomod. Nur jetzt habe ich seit Anfang des Jahres Nachts so schlimm das ich die Augen nicht aufbekkomme'seehr schmerzhaft,drückend bis ich mich zu meinen Tropfen taste und diese nehme.dann geht es langsam.Habe immer manchmal noch Hitzewellen und so etwa in dieser Zeit ist es sehr schlimm. Was kann ich noch tun?
  • Ulrich Voigt: In Ihrem Fall könnten Hormonpflaster helfen. Lassen Sie sich von Ihrem Frauenarzt beraten.
  • mandyx: Wenn das Risiko der ERblindung, Netzhautablösg. bei oder nach der Catop Mit ROP, Myopie, Mikroophalmus, OHT so extrem gering ist, warum sagt man mir dann ich soll mir noch schöne Sachen angucken und erst operieren, wenn ich nichts mehr zu verlieren hab. ist das dann nur panikmache? ich versuchs jetzt natürlich aus angst weit vor mir her zu schieben
  • Thoralf Wecke: Es sind immer die Vor- und Nachteile bzw. das Risikoprofil individuell abzuwägen, das kann nur der Operateur mit Ihnen zusammen tun.
  • Moderator: Tipp: Das Protokoll zum Chat gibt es in wenigen Minuten auf MDR.de zum Nachlesen.
  • Ulrich Voigt: Vielen Dank für die vielen interessanten Fragen. Ich wünsche allen Teilnehmern einen schönen Abend. Ich hoffe das ich einigen einen guten Rat geben konnte. Ulrich Voigt
  • Thoralf Wecke: Der Chat wird jetzt geschlossen, ich bedanke mich für die zahlreichen Fragen! Einen schönen Abend wünsche ich noch und viele Grüße aus Magdeburg! Thoralf Wecke
  • Moderator: Vielen Dank an die Experten für die vielen Antworten.
  • Moderator: Ich wünsche allen noch einen schönen Abend.