Der Chat zum Nachlesen Wundermittel aus dem Bienenstock?

Für viele sind Honig, Propolis oder Gelée Royale Naturprodukte, die gegen zahlreiche Beschwerden helfen. Andere sehen das eher skeptisch. In welchen Fällen sind die Gaben aus dem Bienenstock tatsächlich hilfreich? Und wann ist davon eher abzuraten? Im Chat beantworteten Prof. Dr. Karsten Münstedt vom Uniklinikum Gießen, Elke Derichs vom Klinikum St. Georg Leipzig und Studioexperte Dr. Winfried Winter Ihre Fragen.

  • Moderator: Herzlich willkommen zum Chat zur heutigen "Hauptsache gesund"-Sendung! 21 Uhr geht es los. Sie können aber bereits jetzt hier Ihre Fragen loswerden. Viel Spaß bei der Sendung und beim Chat!
  • Moderator: Im Vorfeld hatten Sie wie immer die Möglichkeit, Fragen über ein E-Mail-Formular vorab einzusenden. Diese werden natürlich auch wieder mit im Chat beantwortet.
  • Moderator: Im Chat beantworten Prof. Dr. Karsten Münstedt vom Uniklinikum Gießen und Elke Derichs vom Klinikum St. Georg Leipzig Ihre Fragen.
  • Moderator: Studioexperte Dr. Winfried Winter stößt nach der Sendung dazu.
  • Moderator: Ich begrüße beide Experten im Chat.
  • Moderator: Los gehts.
  • Moderator: Ein Tipp noch vorab: Bitte keine externen Links verwendden.
  • Zuschauerfragen: Frau Schwarzlose fragt: Ich werde meine Blasenentzündung nicht los. Von zwei Urologen wurden mir Antibiotika verordnet, ohne Erfolg. Verschiedene Medikamente halfen nicht. Ich esse nichts Süßes, saures und scharfes mehr. In Honig soll ja auch Penicillin sein. Kann ich Honig zu mir nehmen oder ist das auch nicht möglich?
  • Karsten Münstedt: Die antibiotischen Wirkprinzipien von Honig gelten im Wesentlichen bei der äußerlichen Anwendung, d.h. bei Wunden. Die antibiotischen Wirkstoffe im Honig erreichen entsprechend beim normalen Verzehr nicht die Konzentrationen, die notwendig wären, um bei einer Blasenetzündung wirksam zu sein. Honig kann also ein Antibiotikum nicht ersetzen.
  • Zuschauerfragen: Im März 2013 habe ich wegen einer Bronchitis einen Teelöffel Bienenhonig "genascht", wie ich es immer mache, wenn ich erkältet bin. Innerhalb einer Sekunde krampfte es im Mund und Hals. Ich habe sofort viel getrunken, so dass es sich besserte. Seitdem getraue ich mich nicht, Bienenhonig zu essen. Ist es eine Unverträglichkeit oder eine Allergie ?
  • Karsten Münstedt: Die Frage lässt sich so nicht beantworten. Was für ein Honig war es? Meist sind es die Pollen in einem Honig, die zu einer Unverträglichkeit führen. Es kann gut sein, dass Sie einen anderen Honig vertragen.
  • Daniel: Guten Abend in die Runde. Mein Vater war ein begnadeter Imker. ausser der Herstllung von Honig Wachs, war er sehr belesen und heilte Wunden mit dem Honig seiner Bienen. Da die Bienen sehr steril arbeiten und er auch sehr sauber mit der Herstellung umging, konnte er in den sechziger und siebziger Jahren einigen Menschen bei der Wundheilung helfen, denn die antibiotische Wirkung ist enorm. Leider habe ich die Imkerei nicht übernommen. Den Doktorimker finde ich cool.
  • Zuschauerfragen: Frau Friedrich fragt: Ich leide seit ca. 2 Jahren an Diabetes Typ 2 LZ Wert immer um 8,6 ich spritze Lyxumia ( noch) und 2X Insulin Berli. Ich esse für mein Leben gerne Honig, traue mich aber nicht wegen dem Zucker. Ist ein Frühstücksbrötchen mit einem "Hauch " Honig erlaubt ? 2. Welches Alternativangebot gibt es in Zukunft für Lyxumia?
  • Karsten Münstedt: Es ist möglich, auch als Diabetiker Honig zu essen. Aber das muss bei der Insulinmenge berücksichtigt werden. Zu möglichen Ersatzmitteln für Lyxumia in Ihrem speziellen Fall kann ich nichts sagen. Das sollten Sie mit dem behanelnden Diabetologen besprechen.
  • Willi: Hilft der Manuka-Honig aus Neuseeland, z.B in der Konzentration MGO 100, wirklich bei der Wundheilung und wie sowie bei welchen Fällen kann man ihn verwenden?
  • Elke Derichs: Medizinischer Honig hat eine Zulassung und ist damit ein eingetragenes Wundprodukt. Bei allergischen Reaktionen auf konventionelle Wundprodukte kann man in Absprache mit dem Arzt med Honig anwenden. Hier sind die Indikationen sehr verschieden z.B. Diab. Fußsyndrom, Dekubitus usw. Das Einsatzgebiet ist sehr verschieden und Wunden müssen immer begutachtet werden um das optimale Wundprodukt auszuwählen.Es ist von Vorteil sich in einem Wundzentrum bzw. in einer Wundsprechstunde vorzustellen.
  • Zuschauerfragen: Frau Krahmer fragt: Unsere Tochter (47 Jahre, geistig behindert) hat seit 2 Jahren System. Lupus erythematodes, der medikamentös gut behandelt wurde. Zur Stärkung des Immunsystems nimmt sie seit 1 Jahr täglich 1 Teelöffel med. Honig (mit Blütenpollen, Gelee Royal und Propolis). Ihre Gesundheit und Blutbild hat sich gut stabilisiert. Ist die weitere Einnahme zu empfehlen oder sollte sie für eine gewisse Zeit unterbrochen werden?
  • Karsten Münstedt: Wenn Ihre Tochter es gut verträgt, kann sie es gern weiter nehmen. Einen Grund zum Absetzen sehe ich nur, wenn es zu Allergien kommen sollte.
  • Daniel: Hallo Dr. Winter, Milch mit Honig war auch meine Medizin bei Infektionen und Infekten. Danke für Ihre Informationen. Gruß aus Leipzig
  • milchbubie: @ daniel... falsch...honig mit milch wurde gesagt...
  • olaf: Zu DDR-Zeiten gab es eine Schmerzsalbe mit Bienengift. Gibt es so etwas jetzt noch?
  • Elke Derichs: Ich kann mich erinnern, bei Prellungen/ Verstauchungen gab es eine Salbe mit "Schlangengift oder Bienengift" aber mir ist nicht bekannt, das es heute eine solche Salbe gibt.
  • Sidonie: Bienenstichtherapie Hallo ihr lieben, da ihr wisst, dass Bienen (insbesondere die Honigbienen) vom Aussterben bedroht sind. Meine Frage ist: muss jetzt die Biene auf Grund von Krankheiten der Menschen ihr Leben lassen? Denn die Biene verliert ja bekanntlich ihr gesamtes Hinterteil - wenn sie sticht!
  • Karsten Münstedt: Die Bienenstichtherapie führt sicher nicht zum Aussterben der Bienen. Sie ist aber sicher nur in seltenen Fällen wirklich angezeigt.
  • Denia: Bei Diabetes Typ II sollte Akazienhonig bevorzugt werden, da dieser den niedrigsten GLYX-INDEX hat !!!! Sollte der Experte doch auch wissen, oder ? ; -))
  • Karsten Münstedt: Das ist nicht richtig. Dazu habe ich Studien durchgeführt, die gezeigt haben, das Lindenhonig am ehesten sich günstig bei Diabetes auswirkt.
  • Moderator: So funktioniert es: Ihre Fragen werden an den Experten weitergeleitet - und mit der Antwort zusammen erscheinen sie dann im Chat.
  • moni: Guten Abend. Wie macht man denn die Mundspülung mit Honig? Auch mit medizinischem Honig? In Wasser aufgelöst? Übrigens: Die Stich-Therapie ist ja eine ganz schöne Quälerei für die Biene!
  • Karsten Münstedt: Flüssiger Honig wird direkt in den Mund genommen und nicht verdünnt. Es gibt eine besondere Appartur, die auch das Leben der Biene schont, die wird aber nicht von allen verwendet.
  • Denia: Danke Prof. Münstedt für Ihre Information
  • Sebastian: Mein Imker von dem ich eine Propolis Tinktur beziehe meinte, man könne Propolis täglch auch zur Stärkung des Immunsystems einnehmen. Ist das richtig? Und wenn ja wie und wieviel davon nehme ich davon ein?
  • Karsten Münstedt: Die vorbeugende Einnahme von Propolis macht m. E. keinen Sinn. Propolis enthält hochgradig allergene Substanzen. Wie Antibiotika sollte nur dann Propolis genommen werden, wenn Beschwerden vorliegen.
  • Dominik: Hilft eine Bienstichtherapie die Angst vor Bienenstiche zu überwinden ?
  • Karsten Münstedt: Möglicherweise, aber ich würde erst einmal den Hintergrund der Angst näher erforschen.
  • Denia: Bei Diabetes Typ II sollte Akazienhonig bevorzugt werden, da dieser den niedrigsten GLYX Index hat !! Oder liege ich hier falsch ?
  • Karsten Münstedt: Ja!
  • biene: Hallo! Meine Tochter heute 11 Jahre hat eine Bienen und Wespengift Allergie Darf sie generell überhaupt keine bienenprodukte zu sich nehmen? Oder salben ? Oder gilt das nur für das Gift wenn sie gestochen wird? Und hat mann diese Allergie ein lebenslang ?
  • Karsten Münstedt: Eine Bienengiftallergie ist kein Grund, auf Honig und andere Bienenprodukte zu verzichten.
  • Freund : Ich mache seit Februar eine spezielle Immuntherapie u.a. gegen meine Pollenallergie. Ein Bekannter hat mir erzählt, dass man Heuschnupfen mit Honig behandeln kann, wenn man diesen von einem Imker in Wohnortnähe bezieht. Meine Frage ist, ob ich meine Pollenallergie mit Honig wegbekomme?
  • Karsten Münstedt: Nach Untersuchungen aus Finnland wäre es besser einen Honig zu essen, dem gezielt die Pollen zugesetzt werden, gegen die eine Allergie besteht.
  • milchbubie: kann ich auch in mein glas milch um besser schlafen zu können nur einen löffel honig geben? oder schlafe ich so schlecht da ich nicht ein ganzes glas honig mit einem löffel milch einnehme...
  • Karsten Münstedt: Ja, ein Löffel Honig reicht. Ein ganzes Glas Honig - das wäre zuviel des Guten.
  • janine: Hallo was halten sie von der Honigmassage?
  • Karsten Münstedt: Eine Massage ist sehr angenehm aber von einer Honigmassage würde ich mir keine zusätzliche Wirkung versprechen.
  • Rosenkranz: Könnte Honig auch bei Psoriasis helfen
  • Karsten Münstedt: Ja - als Mix in Kombination mit Olivenöl und Bienenwachs.
  • lugi81: Hilft Propolis gegen Warzen?
  • Karsten Münstedt: Ja
  • janine: Wirkt die Honigmassage entgiftend ?
  • Karsten Münstedt: Dazu gibt es keine Studien, die das auch nur ansatzweise belegen würden.
  • marcin: Hat Honig irgendwelche Stoffe die der haut helfen?
  • Karsten Münstedt: Ja, Honig hilft bei verschiedenen Hautproblemen
  • apisfreund: Warum ist mancher Honig flüssig und mancher cremig und wie geht das ?
  • Karsten Münstedt: Die Konsistenz von Honig hängt vom Verhältnis der verschiedenen Zucker im Honig ab.
  • cicero85: Was sagt denn der Tierschutz zum Thema "Bienen töten für den medizinischen Einsatz?"
  • Karsten Münstedt: Leider nichts - der Tierschutz kümmert sich leider nicht darum und dass ist nicht nur bedauerlich in Bezug auf die medizische Anwendung.
  • Siegfried: In einer früheren Sendung mit Frau Dr. Rubin wurde berichtet, daß Heidehonig wirksam ist gegen Arthrose. Ist dies mittlerweile wissenschaflich bestätigt? Vielen Dank für eine Antwort und herzliche Grüße aus Tirol!
  • Karsten Münstedt: DIese Aussage war absoluter Blödsinn!
  • Alessio: Gibt es viele Allergien auf Propolis ?
  • Karsten Münstedt: Ja - Propolis zählt zu den stärksten Allergenen.
  • biene: Kann ich einen vernebelt mit propoliskapselbenutzen, wenn meine Tochter eine Bienen und Wespengift Allergie hat?
  • Moderator: Frage ist unvollständig. Bitte nochmal stellen. Danke
  • luiseko: Guten Abend, ich habe einen Lupus und nehme Prednisolon, wäre Akkupunktur auch für mich eine Möglichkeit, weniger davon einzunehmen?
  • Karsten Münstedt: Ohne genause Kenntnis Ihrer Krankheit lässt sich die Frage nicht beantworten
  • susi neir: Meine Mutter hat am rechten Bein, oberhalb des Knöchel ein ulcus cur. Schon seit etlichen Jahren. Aufgrund einer venenschwäche. Sie muß alle drei bis vier Tage ein spezialpflaster aufbringen. Kann sie den medizinischen Honig für das offene Bein versuchen? Mfg.
  • Elke Derichs: Das "Spezialpflaster" lässt auf ein modernes Wundprodukt schließen. Es gibt in vielen Städten Wundzentren, die Ihre Mutter aufsuchen kann. Dort kann man die Wunde vor Ort beurteilen und eine optimale Therapie verordnen. Bei chronische Wunden ist die Studienlage nicht sehr aussagefähig und damit würde man auch andere Wundprodukte bevorzugen.
  • hans Jochen: Hallo Wo sollte man am besten seine honig kaufen und wie lange kann man ihn lagern
  • Karsten Münstedt: Aus Gründen des Naturschutzes plädiere ich für den Kauf des Honigs beim Imker vor Ort.
  • mawes: Ich vermisse den Rapshonig. Sind medizinische Wirkungen bekannt?
  • Karsten Münstedt: Rapshonig ist aus medizinischer Sicht nicht interessant - er wirkt deutlich weniger als beispielsweise der Wald- oder Lindenhonig.
  • marlies wunderlich: Hilft Bienenhonig gegen Warzen ?
  • Karsten Münstedt: Nein
  • Sabine: wie stehen Sie zu Propolis und Gelee Royal - mein Vater nimmt seid Jahren Propolis zu sich - er hat seid Jahren Blasenkrebs - der Krebs kehrte zwar nach ca. 6 Jahren jetzt zurück - läßt sich aber gut in Schach halten.
  • Karsten Münstedt: Wenn es Ihrem Vater gut tut - warum nicht
  • Moderator: Tipp: Die heutige Sendung können Sie auch in der Mediathek sehen. http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/hauptsachegesund100_letter-H_zc-d2bf5c53_zs-dea15b49.html
  • Bini: Luft aus dem Bienenstock für Asthmatiker und Allergiker - gibt es auch Hoffnung für an COPD mit Emphysem erkrankten Betroffenen?
  • Karsten Münstedt: Dazu gibt es nich keine STudien
  • moni: Ich muss noch mal nachfragen wegen der Mundspülung: Also flüssigen Honig direkt in den Mund nehmen. Egal welchen Honig? Wie lange muss der einwirken?
  • Karsten Münstedt: Möglichst mehrere Minuten im Mund behalten.
  • ulrike: Gibt es erfahrungen zur pilztherapie mit propolis.(fusspilz und nagelpilz). Welche unterschiede gibt es zu reinem propolis und aufgarbeitetem.danke für ihre antwort
  • Karsten Münstedt: Bei Pilzen wirken nur bestimmte Sorten von Propolis, die allgemein erhältlichen leider nicht.
  • Ria: Welche gesudheitliche Wirkungen sind bei Manuka-Honig nachgewiesen?
  • Karsten Münstedt: Insbesondere die in Bezug auf die Wundheilung und die Bekämpfung von Infektionen
  • Stepham: Frage: Hilft Honig oder Propolis auch bei morbus sudeck am Vorderfuß? Freundliche Grüße Stephan Horvath
  • Karsten Münstedt: Kann ich mir nicht vorstellen
  • Moderator: Studioexperte Dr. Winfried Winter wird gleich in den Chat dazustoßen.
  • cumula: Hallo, ich habe seit April ein Bienenvolk. Bin einige Male gestochen worden ohne nennenswerte Probleme. Jetzt aktuell wurde ich zum ersten Mal in den Kopf gestochen und hatte nach 2 Tagen eine starke Reaktion mit Schwellung, Juckreiz, Sehstörungen durch die zugeschwollenen Augen etc. Atemnot hatte ich keine. Entwickle ich nun eine Allergie und sollte beim nächsten Stich aufpassen oder ist das alles nicht so schlimm?
  • Karsten Münstedt: Klingt nach einer normalen Reaktion. Sicherheitshalber sollten SIe aber einen Allergietest machen
  • Alessio: Alessio : Entgiftet die Honigmassage ?
  • Karsten Münstedt: Nein
  • susi neir: Kann man mit propolis abnehmen. Zum Beispiel als kur? Wenn ja wie wirds gemacht? Mfg.
  • Karsten Münstedt: Wenn man nur etwa 1 g Propolis an Tag ist - ganz sicher :-)
  • peter krause: Welcher Honing hilft bei Nagelpilz
  • Karsten Münstedt: Gar keiner
  • Moderator: Es sind bereits viele Fragen aufgelaufen. Die Experten beantworten so viele wie möglich davon. Und so schnell wie möglich:-)
  • reingard.zeisler: ich habe Magensäureprobleme, hatte öfter schon Helikopakter-Bakterien, nehme Omeprazol 20 mg und Manuka-Honig 420 und dieser bekommt mir, ist das o.k.
  • Karsten Münstedt: Honig schützt die Magenwand - das ist also okay
  • Handen: Kann Honig gegen Kopfschmerzen helfen?
  • Karsten Münstedt: Das hat m. E. noch niemand untersucht. Vielleicht wenn man dran glaubt?
  • Caroline: Wobei hilft Gelee royales noch?
  • Karsten Münstedt: Gelée royale hat keine nachgewiesenen medizinischen Wirkungen
  • Freund : Ich bin allergisch gegen Beifuß und Gräser. Welchen Honig könnten Sie mir bei Behandlung der Pollen empfehlen?
  • Karsten Münstedt: Mann könnte es mit einem Honig versuchen, dem geringe Mengen Beifuß und Gräserpollen zugestzt wurden.
  • burli: Ich habe eine fruchtzucckerunverträglichkeit.darf ich trotzdem Honig essen
  • Karsten Münstedt: Welche Art der Fruchtzuckerunverträglichkeit? Fast alle Sorten von Honig enthalten Fruchtzucker. Ich wäre in beiden Fällen zurückhaltend
  • Gabriele: Können Bienengiftallergiker Propolis zu sich nehmen ?
  • Karsten Münstedt: Ja
  • hans Jochen: Honig für die potenz hilft das?
  • Karsten Münstedt: Wenn man dran glaubt
  • Gabriele: Sind viele Leute auf Gelee Royal allergisch ?
  • Karsten Münstedt: 5% aller Menschen, die Gelee royale einnehmen, entwickeln eine Allergie
  • peter krause: Welcher Honighilft bei Nagelpilz
  • Karsten Münstedt: Gar keiner
  • Nils: helfen Bienenstiche auch bei einer Sehnenscheidenentzündung?
  • Karsten Münstedt: Möglicherweise, denn Bienengift wirkt antientzündlich.
  • sibylle: hallo liebes Team, Frage: Gelee Royal bei Autoimmum nerkarankungen. Sinnvoll oser nicht. Speziell Morbus Basedow.
  • Karsten Münstedt: Gelee royale würde ich da nicht empfehlen
  • wolfgang: Ich wurde vor Jahren von einer Biene gestochen, unmittelbar danach wurde mir schlecht bekam kaum Luft und wurde am gazen Körper mit juckenden Pickeln überseht. Kann mir dies immer wieder passieren, wenn ich von einer Biene gestochen werde?
  • Karsten Münstedt: Ja, das klingt nach einer allergischen Reaktion
  • Katja: Ich habe Heuschnupfen und bin jedes Jahr sehr geplagt! Was ist daran das man Deckelwachs kauen, oder die Pollen zu sich nehmen soll? Kann es sich auf Dauer schon positiv auswirken wenn ich täglich Honig esse?
  • Karsten Münstedt: Deckelwachskauen ist nicht untersucht, aber in manchen Fällen hilft Honig bei Heuschnuopfen sehr gut.
  • olaf: Apisathromb ?? - eine ehemalige Schmerzsalbe -gibt es so etwas mit Bienengift aktuell?
  • Elke Derichs: Ja, gibt es. Bitte im Internet nach "Salbe Bienengift" suchen, da erscheinen Salben, die in der Apotheke erhältlich sind. Es gibt Salben mit Bienengift.
  • cumula: Ich wurde zum wiederholten Mal von Bienen gestochen. Beim letzten Stich in den Kopf hatte ich mehrere Tage lang eine starke Reaktion in Form von starker Schwellung des Gesichtes mit extremem Juckreiz. Muss künftig von einer Allergie gegen Bienengift ausgegangen werden?
  • Karsten Münstedt: Klingt wie eine normale Reaktion. Im Zweifel einen Allergietest machen
  • Chris: Hilft Bienenhonig gegen Mückenstiche
  • Karsten Münstedt: Nein
  • katrin: Wie kann ich den Honig bei Wechseljahren vorallem bei mega Schwitzataken anwenden?
  • Karsten Münstedt: Ja, aber Pollen hilft besser
  • lol: Was hat Honig für Nebenwirkungen?
  • Karsten Münstedt: Allergische Reaktionen sind möglich. Ansonsten ist Honig recht gut verträglich
  • lol: Was kann Honig für Nebenwirkungen haben?
  • Karsten Münstedt: Allergische Reaktionen sind möglich. Ansonsten ist Honig recht gut verträglich
  • filja2403: Hallo, ich habe einen Bluterguss in der Hüfte ( innerlich) Was wäre da möglich?
  • Karsten Münstedt: Sicherlich nichts aus dem Bereich der Behandlung mit Bienenprodukten. Sie sollten da Ihren Arzt aufsuchen
  • plusi: hallo, ich habe leider nicht mitbekommen, was gegen die hitzewellen eingesetzt werden kann....wäre sehr dankbar für die aufklärung...
  • Winfried Winter : Gelee Royale
  • Ma gucken: In welcher Weise können Bienenprodukte in den Wechseljahren helfen?
  • Karsten Münstedt: Weniger Hitzewallungen, besseres Wohlbefinden, weniger Schlaflosigkeit etc.
  • conni : Hallo, kann mir der medizinische Honig helfen, ich leide seit mehreren Jahren an einer chronischen Entzündung im Bein u d werde mit einer dauertherapie von Penicillin behandelt. Ersterkrankung Cervixcarzinom mit Lymphknoten entnahme im Bauchraum ... Danke
  • Karsten Münstedt: Bei äußerlicher ENtzündung kann Honig sinnvoll sein, bei innerer eher nicht
  • thiemsburg: Ich habe eine Autoimmunerkrankung - Lupus erythematodes. Es entzünden sich vorwiegend die Finger- und Zehenkuppen, welches sehr schmerzhaft ist. Habe auch bereits Entzündungen im Gesichtsbereich. Würde da diese Salbe auch helfen?
  • Winfried Winter : im Gesichtsbereich nicht anwenden, sondern am Körper.
  • roland: Hallo, wie hieß das Mittel, welches der Studiogast bei Frauen mit Wechseljahren einsetzt?
  • Winfried Winter : Gelee Royale
  • plusi: danke schön!!!
  • JesMan: Ab wann kann man die heutige Sendung in der Mediathek sehen?
  • Moderator: Bis spätestens zwei Stunden nach der Ausstrahlung.
  • Bini: Wenn das mit der Bienenstock-Lufttherapie hilft, wie kommt man an an eine solche Behandlung heran, wie teuer wäre das und wer würde dann für die Kosten aufkommen, wenn überhaupt...
  • Karsten Münstedt: Im Internet findet man Anbieter. Diese verlangen z. T. unverschämt viel Geld und die Kasse übernimmt die Kosten nicht - Ob die Therapie aber wirklich sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt
  • sibylle: gelee royal, wie wirkt er aufs Immunsystm
  • Karsten Münstedt: Es macht Allergien und ist daher nicht zu empfehlen, egal was in der Sendung gesagt wurde.
  • Evelyn: Guten Abend an den Studiogast! Auf Grund einer Krebserkrankung muss ich Hormonmedikamente einnehmen und leide stark unter den daraus resultierenden Schweißausbrüchen. Wie hilft das Honigprodukt, welches sie genannt haben? Wie nehme ich es ein. Leider bin ich auch Diabetikerin, falls das wichtig ist. Vielen Dank für ihre Antwort von E. Dorendorf
  • Winfried Winter : Gellee Royale Ampulen, täglich morgens eine, 6 Wochen lang
  • MePr: Durch Reflux ist meine Speiseröhre und Rachen chronisch geschädigt. Kann mir Honig da auch helfen, wenn ja, welcher?
  • Karsten Münstedt: Die Frage, welcher Honig am besten ist, kann ich nicht beantworten, weil das noch niemand untersucht hat, Honig kann aber helfen
  • filja2403: Hallo, ich habe einen innerlichen Bluterguss in der Hüfte! Ist so eine Behandlung auch da möglich? LG
  • Winfried Winter : Keine Erfahrung
  • plusi: hilft die bienenstichtherapie auch bei FMS??
  • Winfried Winter : Was meinen Sie mit FMS
  • heike: Mein Sohn ( 25 Jahre) hat neben Asthma eine chronische nasennebenhöhlenentzündung. Trotz dreimaliger OP wächst immer wieder alles zu und nichts hilft so richtig. Ich habe vom manuka honig viel positives gehört . Was halten sie davon und lohnt sich eine längere manuka-esskur?
  • Karsten Münstedt: Es läuft gerade eine Studie, bei der der Honig in die Nebenhöhlen eingebracht wird, da gibt es aber noch keine Ergebnisse. Das Essen von Honig hilft eher nicht
  • Bienenfreundin: Bienenfreundin: Ich habe gehört, es gäbe einen Honig, der angeblich Krebs bekämpfen kann. Ist es Wunschdenken oder Geschäftemacherei?
  • Winfried Winter : Ich denke, dass es Geschäftemacherei ist.
  • Susi: ist es ratsam 1 TL Manukahonig vor der Bestrahlung und 1 danach zu nehmen? und das ruhig während der gesamten Zeit der Bestrahlung? (Brustkrebs OP erfolgte bereits ohne Chemotherapie) MfG
  • Karsten Münstedt: Nein, die Aussage in der Sendung bezog sich auf die Bestrahlung imm Kopf-Halsbereich
  • Biene Maja: Als Diabetiker (Typ 2) bin ich an Herpes Zoster erkrankt. Sind Produkte aus dem Binenstock zur Linderung einsetztbar ?
  • Winfried Winter : Ja, mit Absprachen des behandelnden Artzes kann man Propolis Tinktur einsetzen.
  • Fam.Fischer: Hallo, wie hoch kann die Belastung von Pollen des Jakobskreutzkrautes im Honig sein? Ist damit der Genuß des Honigs gesundheitsgefährdend. Wie kann mann sich schützen? Wird der Honig darauf getestet, bevor er in den Handel kommt? MfG. Fam. Fischer
  • Karsten Münstedt: Nein eine Testung auf Pollen des Jakobskreutzkrautes im Honig findet nicht statt
  • JesMan: Ist der Hinweis "Honig aus EG und NICHT-EG Ländern" ein Qualitätsmerkmal?
  • Winfried Winter : Honig leidet oft unter langen Transport, deshalb ist deutscher Honig vorzuziehen.
  • biene: Wie finde ich einen Arzt der die API Therapie praktiziert? Könnte mir das bei meiner Colin Ulmer helfen? Bin nur sehr schwach davon betroffen. Remissionsphase. Mein Arzt kennt sich damit nicht aus.
  • Karsten Münstedt: Ich halte die meisten Apitherapeuten für nicht seriös, aber man findet Adressen im Internet
  • r.schaefer: rschaefer wird manukahonig mit milch genommen?
  • Winfried Winter : Besser ist es pur einzunehmen.
  • Heinz-Jürgen: Sehr geehrte Doktoren, ich habe gehört Blütenpollen sollen gesund sein, wofür? Mit freundlichen Grüßen, Heinz-Jürgen.
  • Karsten Münstedt: Bei Männern ist Pollen gut gegen Prostataprobleme
  • Erwin1818: Hallo ich habe einen Nagelpilz und habe gelesen, das Propolis da helfen kann stimmt das?
  • Winfried Winter : Ja, es stimmt. 3 bis 4 mal täglich auftragen
  • plusi: FMS = Fibromyalgiesyndrom
  • Winfried Winter : Habe leider noch keine Erfahrung diesbezüglich.
  • biene: Ich habe mir über das Internet einen Propolis Diffusoren für die Umgebung Luft gekauft. PROPOLAIR. HABE ABER IM MOMENT NOCH BEDENKEN OB DER MEINER TOCHTER SCHADEN KÖNNTE. WEGEN IHRER BIENEN UND WEGEN GIFT ALLERGIE. IST DAS GEFÄHRLICH FÜR SIE? Da sie das ja dann einatmet. Wir haben ein grosses haus.
  • Karsten Münstedt: Eine Bienengiftallegie spricht nicht gegen eine Propolistherapie. Ob Propolair wirklich etwas taugt - probieren Sie es aus
  • Gabriele: Für welche Hautprobleme ist Honig zu empfehlen ?
  • Karsten Münstedt: Schuppenflechte, Hautentzündungen
  • filja2403: Wo oder wer macht eine Birnengiftbehandlung?
  • Karsten Münstedt: Ein Apitherapeut - Listen gibt es im Internet
  • Gerti: kann Bienenstiche bei Rheumaschüben helfen? Und wer macht so etwas?
  • Karsten Münstedt: Ja, Apitherapeuten bieten es an
  • plusi: wie ist die dosierung bei hitzewellen??
  • Winfried Winter : 1 Ampulle morgens 3 bis 6 Woche
  • Trude: Ich habe chronische Polyarthritis. Bei einem Rheumaschub in den Händen hilft bisher nur Eisbeutel oder Kortison und die normalen MTX Spritzen. Was kann ich gutes von den Bienen bekommen? Wo finde ich einen Arzt der sich damit auskennt?
  • Karsten Münstedt: Bienengift könnte wirken. Apitherapeut - Listen gibt es im Internet - bieten die Behandlung an
  • Pomophilia: wo bekomme ich medizinischen Honig für Wundbehandlungen und welcher Arzt führt sie durch? In der Apotheke habe ich bisher keinen erhalten.
  • Elke Derichs: Medizinischer Honig ist ein Medizinprodukt und in der Apotheke auf Rezept erhältlich. Die Krankenkasse übernimmt auch die Kosten der Behandlung.Die Indkation für die Behandlung sollte ein Arzt stellen. Es gibt spezialisierte Zentren, die sich mit Wundbehandlung beschäftigen. Dort arbeitet meißt ein Team von Ärzten verschiedener Fachrichtungen zB Diabetologen, Gefäßchirurgen, plastische Chirurgen usw. die die Grunderkrankungen analysieren und die Wundversorgung mit dem Patienten bespreche
  • Moderator: Der Chat neigt sich dem Ende zu. Zeit für die letzten Fragen.
  • plusi: vielen dank herr Winter...!!
  • Moderator: Tipp: Das Protokoll zum Chat können Sie wenige Minuten danach gleich auf MDR.de nachlesen.
  • medizinstudent: Sie erwähnten, dass im Speisehonig viele "hochaktive" Enzyme enthalten sind. Wollen Sie die den Zuschauern nicht erläutern, dass alle diese tollen Enzyme durch die HCL des Magensaftes und Verdauungsenzyme wie Pepsin denaturiert / proteolysiert wird? Die Enzyme spielen nur eine Rolle bei der Reifung des Honigs IM Glas und haben keinerlei Einflüsse auf die Verdauung / den Körper.
  • Karsten Münstedt: Das mit den Enzymen im Honig, die für die Gesundheit gesund sein sollen, halte ich für UNsinn. Es sind andere Substanzen für die Wirkuzngen von Honig verantwortlich
  • plusi: Hilft Peopolis wirklich beim abnehmen??
  • Winfried Winter : ich bedauere, es ist mir leider nicht bekannt.
  • plusi: :-) ..dachte ich mir schon.... *lach*
  • Erwin1818: Soll ich bei Nagelpilz eine Tinktur oder eine Salbe nehmen und wenn, welche konzentration
  • Winfried Winter : 10% propolis Tinktur, 3 mal täglich auftragen
  • plusi: vielen dank für die auskunft und ich wünsche ihnen allen noch einen schönen abend...!!!
  • claudia: Guten abend.ich leide unter reflux.vor allem nachts.nehme pantoprazol,trotzdem habe ich magenbrennen und probleme nachts.ernährung komplett umgestellt,jedoch noch keine besserung.kann honig helfen?wen ja wie und welcher honig?vielen dank.
  • Karsten Münstedt: Welcher Honig der beste ist, hat noch niemand erforscht. Aber Honig kann wirksam sein
  • MePr: Kann ich den Honig pur nehmen für meine entzündete Speiseröhre und Rachen
  • Winfried Winter : Honig und Propolis können wirksam sein.
  • Heinz-Jürgen: Hallo, hier noch ein mal Heinz-Jürgen, haben Blütenpollen auch noch andere gute Eigenschaften? Oder nur gegen Prostataprobleme. Danke
  • Karsten Münstedt: EIne ausführliche Beantwortung der Frage im Rahemn eines Chats ist sicher nicht möglich. Pollen hilft - siehe Chatprotokoll - auch bei Wechseljahresbeschwerden ist aber auch ein guter Eiweißlieferant.
  • Moderator: Ein Dank an die Experten.
  • Moderator: Und auch allen Chattern für die rege Teilnahme und wünschen noch einen schönen Abend!