Hier den Chat nachlesen Hauptsache gesund: Hilfe fürs Auge

Wie lassen sich Augenprobleme erkennen? Welche Behandlungsmethoden gibt es? Wo liegen die Vorteile? Welche Risiken gilt es abzuwägen? Im Chat haben Dr. Claudia Schuart von der Augenklinik des Universitätsklinikums Magdeburg und Dr. Laszlo Kiraly vom Augen-und Laserzentrum in Leipzig Ihre Fragen beantwortet. Hier können Sie den Chat noch einmal nachlesen.

  • Moderator: Liebe User, ganz herzlichen willkommen in unserem Chat zum Thema "Grüner Star". Dr. Claudia Schuart vom Universitätsklinikum Magdeburg und Dr. Laszlo Kiraly vom Augen-und Laserzentrum in Leipzig werden Ihre Fragen im Chat beantworten.
  • Moderator: Guten Abend Frau Dr. Schuart, guten Abend Herr Dr. Kiraly! Schön, dass Sie sich heute Abend Zeit für uns nehmen. Ich wünsche uns allen einen aufschlussreichen Chat!
  • Laszlo Kiraly: Auch einen schönen Guten Abend von mir. Auf einen informativen Abend.
  • Claudia Schuart: Schönen guten Abend auch von mir. Ich bin gespannt auf die Fragen.
  • Ortrun Gassel: Ich leide am Glaukom und weiß, das Kortisonpräparate nicht eingenommen werden dürfen, bekomme aber trotzdem diese verschrieben. So z.B.Nasenspray und Salbe Lotricomb, wo z.B. der Beipackzettel keinen Hinweis auf Glaukom enthält. Auf welche Bestandteile muß ich achten, um mir nicht zu schaden?
  • Claudia Schuart: Es ist wichtig, dass regelmäßig der Augendruck kontrolliert wird, wenn man auf Grund anderer Erkrankungen nicht auf Kortisonpräparate verzichten kann. Nur ca. 30%der Bevölkerung reagieren auf Kortison mit einem Augendruckanstieg
  • Michaela34: guten abend zusammen
  • Siegfried Rode: Die Untersuchung bezüglich Grüner Star wird seit Jahren als IGEL Leistung angeboten. Laut IGEL Monitor wird diese Untersuchung als "tendenziell negativ" bewertet. Wieso wird diese Leistung in den Mittelpunkt gerückt, im Gegensatz zu oben genannter Einschätzung des IGeL Monitor? Wenn es den notwendig ist, in welchem Abstand sollte diese Untersuchung vorgenommen werden.
  • Claudia Schuart: Der Glaukom-IGel ist grundsätzlich sinnvoll, beinhaltet aber nicht nur die Kontrolle des Augendruckes, sondern auch eine Gesichtsfelduntersuchung und eine Beurteilung des Sehnerven. Ab 45 sollte man diese Untersuchung alle 1-2 Jahre durchführen lassen, weil ab diesem Alter das Risiko für ein Glaukom steigt.
  • hilde: Bei mir wurde 1iridotomie gemacht, um einem akutfall vorzubeugen. Druck war 18, hat sich nach op Nicht verändert. Ursache soll angeborene Verengung der vielen kleinen Abflüsse sein. Soll ich das 2. Auge auch machen lassen .???
  • Laszlo Kiraly: Sehr geehrte Hilde, Iridotomien werden bei s.g. Engwinkel-Situationen gemacht. da dies auf dem einem Auge so war, sollte es unbedingt auch auf dem anderen Auge gemacht werden, wenn Ihr Augenarzt dies empfiehlt. Der Sinn ist nicht den Druck zu senken, sondern einem akuten Druckanstieg den s.g. Glaukomanfall vorzubeugen.
  • Groß: Habe seit ca. 10 Jahren Grünen Star u. tropfe seitdem einmal/Tag Arutimol 0.25% in beide Augen. Der Augeninnendruck bewegt sich zwischen 14-17. Der Augendruck wurde stets 3-4 Std. nach dem Tropfen gemessen. Jetzt empfielt mir mein Arzt, täglich zweimal/Tag zu tropfen, um evtl. auftretende Schwankungen auszugleichen bzw. ein Absinken des Druckes zu vermeiden. Ich hätte gern gewußt, ob dies prophylaktisch notwendig ist.
  • Laszlo Kiraly: Bei s.g. Betablockern empfiehlt es sich 2mal am Tag zu tropfen, um einen konstanten Wirkspiegel (Andocken am ß-Rezeptor) zu erreichen.
  • Michaela34: Mir geht das aber etwas zu schnell, vor allem weil meine frühere Augenärztin davon abrät und auch Borna davon nichts gesagt hat, was diese OP notwendig macht. Was raten sie mir?
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich besteht bei Ihnen ein enger Kammerwinkel, weshalb Ihre Augenärztin eine YAG-Laserbehandlung empfohlen hat. Dies tritt eigentlich eher in höherem Alter auf, kann aber abhängig vom Bau des Auges auch schon in IHrem Alter der Fall sein. Für diese Entscheidung muss man Ihr Auge sehen und eine Kammerwinkeluntersuchung machen.
  • Michaela34: Hallo, mein Name ist Michaela, ich bin 34 Jahre alt und nehme täglich abends Lumigan 0,3% Augentropfen (Einzeldosis) Mein Augendruck ist konstant RA 17 LA 16. Außerdem bin ich noch alle 2 Jahre in Borna bei einer Spezialpraxis für Glaukompatienten in Behandung. Da war ich auch letztes Jahr wieder. Nun möchte meine Augenärztin mich aber zum YAG Lasern schicken.
  • Ruhl: Ich bin bei der Barmer versichert, wie oft wird mir die Kontrolle beim Glaukom von meiner Krankenkasse bezahlt?
  • Laszlo Kiraly: Wenn sie Glaukompatient sind, wird Ihr Augenarzt Sie regelmäßig einbestellen. Das ist variable je nach Befund. Diese Kontrollen sind dann eine Kassenleistung. Spezielle Untersuchungen des Sehnerven z.B. mit einem OCT sind individuelle Gesundheitsleistungen und müssen von Ihnen getragen werden.
  • Herr Stein: Einen schönen guten Abend. Ich war 2012 wegen eines Infarkts im Auge (Verschluss einer Ader) in der Uniklinik Magdeburg. Trotz intensiver Bemühungen blieb leider eine Trübung zurück. Jetzt wäre meine Frage, ob sich zwischenzeitlich auf dem medizinischen Gebiet etwas getan hat, um diese Trübung eventuell zu beseitigen.
  • Claudia Schuart: Hallo Herr Stein, es ist wichtig zu wissen, wodurch die Trübung bedingt ist. Liegt es an dem "Infarkt im Auge", ist dies nicht zu ändern. Evtl. besteht aber ein zusätzliches Problem, wie z.B. grauer Star (Linsentrübung). Dies müßten sie mit Ihrem Augenarzt besprechen.
  • Gerste: Auf Grund stendiger starker Kopfschmerzen landete ich beim Augenarzt. Dort wurde ein Augendruck von 26 gemessen u. ich wurde als Glaukompatient eingestuft. Bei den vierteljährlichen Untersuchungen liegt der Druck zw. 18 u. 20. Die Tropfen welche ich nehmen muß brennen im Auge wie Feuer. Dozo plusT 20mg v.Stada o Dorzolamid ALcomp. Kopfschmerzen sind immer noch jetzt wurde am Halswirbel ein Verkrümmung festgestellt. Woher kann ich sicher sein daß ich wirklich ein Glaukompatient bin?
  • Laszlo Kiraly: Eine alleinige Augendruck-Erhöhung ist noch kein Glaukom. Wenn zusätzlich bereits Veränderungen am Sehnerven oder Gesichtsfeldausfälle bestehen ist das Glaukom gesichert. Zusätzlichen Untersuchungen wie eine OCT oder HRT können frühe Schäden erkennen.
  • Peter Körner: Ich habe den Grünen Star. Er ist sehr früh entdeckt worden. Mit Tropfen halte ich den Augeninnendruck bei einem Wert von 17. Laut Augenarzt sind noch keine Schäden aufgetreten. Er will bei mir jetzt zum zweiten mal eine Präzisionsvermessung der Sehnervenfasern (Polarimetrie) vornehmen. Da dies eine IGeL ist, kostet sie bei diesem Arzt 70 €. Ist es wirklich erforderlich, diese Messung durchzuführen? Ein anderer Arzt sagte mir, ich könne das Geld auch sinnvoller ausgeben. Wie ist Ihre Mein
  • Claudia Schuart: Mit der Vermessung der Sehnervenfasern kann man frühzeitig einen Verlust von Nervenfasern feststellen, noch bevor Gesichtsfeldausfälle auftreten oder der Sehnerv sichtbar geschädigt ist. Die Untersuchung sollte wegen der besseren Vergleichbarkeit immer am gleichen Gerät erfolgen
  • Herr Stein: Sehr geehrte Frau Schuart, ein grauer Star liegt bei mir nicht vor. Trotzdem vielen Dank für Ihre Antwort.
  • Andreas Krupski: Ich habe bereits im Jahr 2013 an einer Wechselstrombehandlung teilgenommen, damals unter dem Namen ACS-Therapie. Was ist neu an der jetzigen SAVIR-Therapie und sind die Erfolgsaussichten größer?
  • Laszlo Kiraly: Herr Krupski. zu nicht wissenschaftlichen Methoden werde ich hier nichts sagen.
  • Neu: Warum fällt es den Ärzten so schwer den Patienten eine ordentliche Diagnoseerklärung und einen Stand oder eine ungefähren Verlauf der Krankheit zu geben. Ich habe einige Ärzte durch und mir hat man von ärztlicher Seite bisher nicht gesagt, dass ich auf dem besten Weg der Erblindung bin. Die Betreuung oder Aufklärung muss hier viel deutlicher sein, damit man nicht morgens ganz unvorbereitet blind aufwacht.
  • Claudia Schuart: Wichtig ist natürlich, dem Patienten seine Erkrankung zu erklären. Allerdings kann kein Arzt in die Zukunft sehen. MIt einer konsequenten Regulierung des Augendruckes sollte man eigentlich nicht blind werden.
  • Hasi: Ist der grüne Star erblich? Meine Uroma hatte dies auch.
  • Laszlo Kiraly: Es gibt keine eins zu eins Vererbung. Auf jedenfalls ist hier eine Glaukomvorsorge zu empfehlen. Sprechen Sie Ihren Augenarzt darauf an!
  • Bernd Mähnert: Bei meinem letzten Augenarztbesuch wurde mir nahegelegt, eine Lasertomographie (HRT)und eine Pachymetrie (Messung der Hornhautdicke) durchführen zu lassen. Diese seien für eine weitere Diagnostik erforderlich, um meine Glaukomerkrankung noch wirkungsvoller zu behandeln. Beide Untersuchungen sind aber IGEL-Leistungen. Sind diese Methoden zur besseren Behandlung tatsächlich so wichtig und entscheidend, und warum werden sie dann nicht von den Krankenkassen bezahlt?
  • Claudia Schuart: Mit diesen Methoden werden Verluste von Sehnervefasern aufgedeckt, bevor man sie mittels Gesichtsfelduntersuchung bzw. Ansehen des Sehnerven feststellen kann. Wichtig ist dafür nicht die einmalige Untersuchung, sondern der Verlauf.
  • krümel: Wie Ist die Prognose bei Normaldruckglaukom?
  • Laszlo Kiraly: Prinzipiell gut. Regelmäßige OCT oder HRT Aufnahme sind hier sicherlich wichtig. Vor Allem wenn noch keine Gesichtsfelddefekte vorliegen.
  • tina: Kann man auch am grünen Star erkranken ohne erhöhten Augeninnendruck?
  • Claudia Schuart: Ja. Es gibt ein sog. Normal- oder Niederdruckglaukom. Aus diesem Grund ist für die Diagnosestellung auch nicht nur die Augendruckmessung, sondern auch die Gesichtsfeld- und Sehnervenbeurteilung notwendig.
  • Peter Jürß: Ein wichtiges Instrument zum Erkennen eines entstehenden Glaukoms ist die Computerperimetrie (Gesichtsfelduntersuchung). Meine Frage ist, inwieweit wird das Ergebnis einer Computerperimetrie durch eine vorangegangene Kataraktoperation mit Linsenimplantaten beeinflusst bzw. verfälscht?
  • Claudia Schuart: Wichtig ist, nach der Kataraktoperation die geänderten Brillenwerte zu berücksichtigen, sonst wird die Untersuchung falsch negativ ausfallen.
  • Peter Jürß: Einige vertreten die Meinung, ein erhöhter Augeninnendruck würde die Ursache für ein Glaukom darstellen. Andere ziehen dies in Zweifel. Wie ist dazu der Stand der Wissenschaft? Ab welchem Wert ist ein Augeninnendruck als erhöht bzw. bedenklich zu betrachten? (lt.Wikipedia sind Werte von 10-21 mmHg normal)
  • Laszlo Kiraly: Ein erhöhter Augeninnendruck ist noch kein Glaukom. Bis zu einem Viertel der Patienten können ein Glaukomschäden trotz "normalen Augendrucks" haben. Deswegen ist eine alleinige Augendruckmessung sinnlos. Ein Augenarzt wir dies immer im Zusammenhang mit dem Gesichtsfeldbefund, der Veränderungen am Sehnerven und der OCT bzw. HRT Befund bewerten.
  • christiane: Ich (40) habe sogenanntem Gelablagerungen auf dem Auge.Diese stören mich beim Lesen oder, dennoch helle Flächen ansehe.Kann man diese entfernen lassen?
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich sind damit Trübungen des Glaskörpers gemeint, die harmlos sind, aber stören können, wenn sie genau im Zentrum sind. Man kann sie wegoperieren, dies ist aber ein größerer Eingriff, der nicht ohne mögliche Komplikationen ist.Häufig verschwinden sie von allein, dies kann jedoch wochen bis Monate dauern.
  • lony07: Bei mir wurde vor 8 Monaten ein grüner star beiderseitig,bei einer Vorsorgeuntersuchung festgestellt. Aber es soll Niederdruck bestehen. Wodurch kann der bitte entstehen?
  • Laszlo Kiraly: Der Berufsverband der Augenärzte hat folgende Broschüre zusammengestellt. Hier wird das Normdruckglaukom gut erklärt. Hier derLink zum PDF-Dokument. http://www.augeninfo.de/patinfo/glaukom.pdf
  • Nemo: Guten Abend, kann ein Glaukom auch durch zu hohen Beatmungsdruck bei einer OP mit Herz-, Lungenmaschine verursacht werden?
  • Laszlo Kiraly: Eher nicht.
  • Marlen Geldsetzer: Vor 3 Jahren wurde bei mir ein Normaldruckglaukom diagnostiziert. Seitdem tropfe ich 3x am Tag. Morgens und abends je 1 Tropfen Trusopt-S, vor dem Schlafengehen 1 Tropfen taflotan sine. Der Augendruck liegt zwischen 15 und 18. Während ich das taflotan sine gut vertrage, tränen mir bei Trusopt-S immer die Augen, obwohl ich nach dem Tropfen die Augen für 1 Minute geschlossen halte. Kann es an den Tränen liegen, dass der Augendruck nicht weiter sinkt? Beim Sehtest gibt es noch keinen Ausfälle.
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich Tränen Ihre Augen, weil sie das TrusoptS nicht so gut vertragen. Der Augendruck wird nicht von den Tränen beeinflußt, da Augendruck im Inneren des Auges vom Kammerwasser gebildet wird und die Tränen außen am Auge sind.
  • 007135: Glaucomvorsorge (iglleistung) ja oder nein, habe unterschiedliche Meinungen dazu gehört. MfG
  • Claudia Schuart: Ab MItte 40 unbedingt zu empfehlen, da dann das Risiko für eine Glauomerkrankung steigt.
  • Christa: Guten Abend, bin seit 40 Jahren kurzsichtig, habe nun höheren Blutdruck (syst. 140-170), Diabetes II grenzwertig (ohne Medikamentation) und einen Augendruck von 25 bzw. 21, und muss seit kurzem Trusopt-S nehmen. Der Sehnerv wäre noch nicht geschädigt. Muss man die Augentropfen lebenslang nehmen? Steht mein Schläfenkopfschmerz in Zusammenhang mit den hohen Augendruck?
  • Laszlo Kiraly: In der Regel sollte die Tropfen regelmäßig genommen werden. Der Kopfschmerz steht eher nicht im Zusammenhang, da Augendruckwerte unter 30 mmHg keine Kopfschmerzen machen. Der Experte für Kopfschmerzen ist der Neurologe.
  • stephamo: ich habe keinen grünen Star aber ein Makulaforamen, welches schon 2x operiert wurde. Leider ist es schlechter geworden. Nun stehe ich vor einer 3. Augen-OP, bei dem Silikonöl eingebracht wird und später beim Entfernen des Silikonöls die Linse erneuert werden soll. Ich stellte die Frage "gibt es Unverträglichkeiten/Allergien gegen Silikonöl und künstliche Linse". Antwort: "Nein gibt es nicht." Stimmt das ???
  • Claudia Schuart: Ja das stimmt. Die Materialien der Linsen und das Silikonöl sind sehr verträglich. Es gibt keine "Abstoßungsreaktionen".
  • Meredia: Meine Tochter ist 8 und hat verdacht auf grünen Star. Wir tropfen seit fast vier Jahren Xalathantropfen. Haben Sie Erfahrungen mit grünem Star bei Kindern und gibt es Langzeitschäden durch die Tropfen? Was halten Sie von konservierungsfreien Tropfen? Meine Tochter wird oft wegen ihrer Augenringe gehänselt.
  • Laszlo Kiraly: Das Glaukom im Kindesalter ist eine seltene Erkrankung. Hier ist die Kinderaugenambulanz der Uni Dresden oder Magdeburg eine sehr gute Adresse.
  • Miriam: Hallo bei mir besteht schon seit Jahren aufgrund einer leichten Sehnervkrümmung verdacht auf grünen Star, muss ich alljährlich zu einer vorsorgeuntersuchung für rund 200 euro? Ein augenarzt meint ja und ein anderer misst nur den augendruck der immer in ordung ist
  • Laszlo Kiraly: Eine Untersuchung für 200 Euro kenne ich leider nicht.
  • schmetterling 49: Ich bin 65 Jahre und habe das Problem das ich besonders rechts alles verschwommen sehe. Meine Augenärztin sagt es wäre der greue Star. Welche Möglichkeiten bestehen für eine Hilfe
  • Claudia Schuart: Bei einer Grauen Star -OP wird die getrübte eigene LInse entfernt und durch eine neue, klare LInse ersetzt. Diese OP kann ambulant und mit Lokalanästhesie erfolgen.
  • Moderator: Liebe Chatteilnehmer, vielen Dank für Ihre vielen Fragen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier nicht alle Fragen beantwortet werden können. Dafür reicht unsere Zeit leider nicht aus. Aber unsere beiden Experten beantworten so viele Fragen wie möglich.
  • stephanie: hallo, ich bin erst 46 und letztes Jahr wurde bei mir ein erhöhter Augeninnendruck (27) festgestellt. Ich bin stark kurzsichtig (-7,5), was wohl förderlich für grünen Stark ist. Ein Augen MRT damals zeigte noch keine Veränderungen am Auge auf. Ist es ausreichend einmal jährlich diese Untersuchung zu wiederholen? Ein Wert von 27 sei zwar grenzwertig aber noch nicht so schlimm, dass ich mein Leben lang das Auge tropfen müsse...ich soll nun einmal jährlich zum MRT des Auges. Ist dies ausrei
  • Laszlo Kiraly: Sie meinen wahrscheinlich OCT oder HRT. D.h. sie sind in guter Behandlung.
  • krissi: Hallo und guten Abend, meine Frage lautet, woran erkenne ich den gründen Star. Ich soll ihn haben, glaube aber nicht daran, eine HRT Untersuchung soll tiefe Täler darstellen, kann man da tatsächlich den grünen Star definitiv erkennen? Mein Augendruck ist oft erhöht und ich nehme Tropfen. Mein Gesichtsfeld ist nicht sehr eingeschränkt, es wechselt. Danke für eine Antwort
  • Claudia Schuart: HRT ist sinnvoll im Verlauf, um eine Verschlechterung frühzeitig zu erkennen besonders dann, wenn die GEsichtsfelduntersuchungen schwanken. Bei erhöhtem Augendruck ist das Tropfen sinnvoll, ebenso wie regelmäßige augenärztliche Untersuchungen.
  • mari: Hatte im Febr. 2002 im Zusammenhang mit einem Herzinfarkt einen Glaukomanfall.Seitdem wird der Druck ständig kontrolliert und liegt z.Z. bei 13-14.Meine Augenärztin empfielt mir nun einen HRT-Test. Bringt das etwas und was kann ich evtl. noch tun,um ein Fortschreiten der Nervzterstörung zu verhindern.
  • Laszlo Kiraly: Ihre Augenärztin empfiehlt Ihnen eine sehr gute Untersuchung um früh Schäden am Sehnerven zu erkennen. Was sie tun können sind regelmäßige augenärztliche Kontrollen.
  • Petra: Guten Abend, vor 2 Jahren, als ich 55 Jahre alt war, wurde bei mir Glaukom festgestellt, ich bin alle 6 Monate zur Kontrolle und nehme täglich Xalatan. Was kann ich selbst noch tun oder vermeiden, um den Krankheitsverlauf zu verzögern?
  • Laszlo Kiraly: Das wichtigste ist, dass Sie Ihre Augentropfen regelmäßig nehmen und nicht vergessen. Falls weitere Schritte erforderlich sind, wird Ihr Augenarzt diese einleiten.
  • Roland Prucha: Guten Abend Ich hatte vor 2 Jahren eine Operation Grauer Star seit einen Jahr habe ich vor den operierten Auge einen Schleier der mal stärker und mal schwächer ist. laut Konsultationen mit meinen Augenarzt, bekam ich die Information das da nichts zu machen. Diese Einschränkung behindert mich sehr was kann man da machen ich bitte Sie um Ihren Rat und danke Ihnen dafür mit freundlichen Grüßen Roland Prucha
  • Claudia Schuart: Hallo Herr Prucha, Wechselnde Schleier können Glaskörpertrübungen sein, die harmlos sind. Diese würde man nur entfernen, wenn das Sehen dadurch sehr eingeschränkt ist. Häufig tritt nach einer GRauen Star-OP ein sog. Nachstar auf, eine Trübung hinter der künstlichen Linse. Diesen könnte man mittels einer Laserbehandlung entfernen.
  • Ali: Hat die Messung des Sehnerves eine größere Aussagekraft als die Messung des Augendruckes?
  • Laszlo Kiraly: Es handelt sich um zusätzliche Informationen. Um eine optimale Beurteilung machen zu können sind alle Informationen Augendruck, Sehnervvermessung und Gesichtsfeldmessungen nötig.
  • neike: ich habe oft trokene Augen , habe Heuschnupfen !!! Von April bis oktober ,die Augen oft Troken .was kan man noch tun auser Augentropfen ??? Danke Heike
  • Claudia Schuart: Sinnvoll ist die bedafsabhängige Applikation von Tränenersatztropfen. Besonders empfehlenswert sind solche mit höherer Viskosität, also gelartige Tropfen.
  • Laszlo Kiraly: Ihre Kassenärztliche Vereinigung hat eine Patientenservice. Rufen Sie dort an. http://www.kvsa.de/patienten.html
  • Klaus Winkler: Guten Abend! Wir kommen aus Hettstedt in Sachsen Anhalt. Seit mehreren Monaten versuchen wir in unserer Umgebung einen Augenarzt Termin zu bekommen. Ist ist nicht Moeglich. Kein Augen Arzt nimmt uns auf. Koennen Sie helfen?
  • Laszlo Kiraly: Ihre Kassenärztliche Vereinigung hat eine Patientenservice. Rufen Sie dort an. http://www.kvsa.de/patienten.html
  • Helinda: Besteht nach der grauen Star Op. die Gefahr, dass die Linse kaputt geht und kann die Linse beliebig ersetzt werden.
  • Claudia Schuart: Die Kunstlinse geht nur bei schweren Verletzungen kaputt. Ansonsten bleibt sie heil und muss nicht ausgetauscht werden.
  • rainer: Warum muss die Glauhomuntersuchung beim Augenarzt privat bezahlt werden?
  • Laszlo Kiraly: Bezahlt werden müssen nur Vorsorgeuntersuchungen. Fragen Sie Ihren Abgeordneten des Bundestages. Dies ist keine Entscheidung von uns Ärzten.
  • Jana Gießler: Durch Narben hinter der Netzhaut und auf dem Sehnerv entstanden durch Entzündungen im Blutkreislauf, bin ich (44 Jahre) zu 50% Sehbehindert, gibt es Mittlerweile Methoden solche Narben zu beseitigen? Mein Augenarzt sagte mir , dass ich auch schon in jüngeren Jahren damit rechnen muss , am grünen Star zu erkranken. Kennt Jemand eine Methode um dem zu entkommen?
  • Claudia Schuart: Narben an Sehnerv und Netzhaut sind nicht zu reparieren. Wenn sie häufig Entzündungen im Auge hatten, haben Sie ein höheres Risiko für die Entwicklung eines Glaukoms. Deshalb sollte Ihr Augenarzt regelmäßig eine Glaukomvorsorge machen.
  • micha: Hallo, mein Augenarzt sagt ich hätte Anzeichen eines leichten grünen Star, aber man könne im Anfangsstadium noch nichts machen !
  • Claudia Schuart: In diesem Stadium ist es wichtig, den Augendruck regelmäßig zu kontrollieren und ggf. weiter zu reduzieren, wenn der Augenarzt den Verdacht hat, dass sich eine Verschlechterung zeigt.
  • Brigitte: Ich wohne im Erzgebirge. Wo finde ich einen Augenarzt, der mich untersucht. Ich nehme Cortison und Prednisolon. Ich war noch nie beim Augenarzt und bin 75. Ich bekomme keinen Termin in der Region
  • Laszlo Kiraly: Hier können Sie sich helfen lassen, wenn Sie in Sachsen wohnen. http://www.kvs-sachsen.de/buerger/servicetelefon-terminvermittlung/
  • karl-heinz: hallo, im dezember wurde bei mir eine graue-star-operation durchgeführt. seither kommt es mir immer wieder in unregelmäßigen abständen so vor, als ob ein scheibenwischer über mein auge streifen würde. haben sie dafür eine erklärung?
  • Claudia Schuart: Wenn sich dieser "Scheibenwischer" bewegt, werden es wahrscheinlich harmlose Trübungen im Glaskörperraum sein. Sie nehmen diese nach der Grauen Star-OP stärker wahr, da sie wieder einen klareren Durchblick haben.
  • betroffener: Hallo, habe einen Venenverschluss im li. Auge. Habe 3 Lucentisspritzen bekommen. Netzhaut wurde auch gelasert. Nach den Spritzen war es besser. OCT zeigte keine Ausbuchtungen der Netzhaut. dann wurde gelasert. Ist 6 Wochen her. jetzt ist es wider schlechter geworden. Es sollen wieder 3 Spritzen gegeben werden und gelasert werden. Gibt es Alternativen?
  • Laszlo Kiraly: Ist leider nicht das Thema hier Aber Orzudex ist ein weitere Medikament welches zugelassen ist. Sprechen Sie mit Ihrem Augenarzt darüber.
  • katzemia: ich wollte einen augenarzttermin haben um meine augen einfach mal überprüfen zu lassen u.a. den augeninnendruck messen zu lassen... schon am telefon meinte die arzthelferin, dass ich dazu auch zum optiker gehen könne, denn es gibt mindestens ein viertel jahr wartezeit, da ich keine beschwerden habe...
  • VZO: Nach Ihrer Darstellung im Film gibt es nur eine Schlussfolgerung: die Herausnahme der Augendruckmessung aus den Regelkassenleistungen ist verantwortungslos und kostet bei spät erkannter Erkrankung mehr Geld.
  • Johanna: Mein Mann leidet unter Bluthochdruck. Wie oft muss der Augendruck gemessenen werden?
  • Claudia Schuart: Beide Erkrankungen haben nichts miteinander zu tun. Es bestehen die gleichen Empfehlungen zu Vorsorgeuntersuchungen wie bei gesunden Menschen auch.
  • tina: ich habe einen Druck von 12 soll trotzdem einmal täglich Xalatan 0,005% tropfen - ist das nötig?
  • Laszlo Kiraly: Das hört sich nach einem Therapieerfolg an. Sie sollten auf jedenfalls weiter tropfen, wenn es Ihr Augenarzt empfiehlt.
  • Klaus Winkler: Wahrscheinlich muss erst etwas passiert sein mit unseren Augen, dann ist es meist zu spaet.
  • lony07: Danke
  • christin91: Hallo, ich hab keine Frage. Ich wollte nur sagen, ich bin 23 Jahre und vor einem Jahr wurde bei mir Grüner Star festgestellt, und gesagt das ich schon mitte 1. Stadium bin! Also man sollte, egal wie alt man ist Augendruck messen!
  • kathie: Guten Abend, ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren schlechtere Sehfähigkeit. Blutdruck ist eingestellt, innere Untersuchungen (Blut) super Werte,Sehnerv ob, Augendruck ok. Eine Bestimmung der Sehstärke ist nicht möglich, da während der Untersuchung ständig das Sehfeld verschwimmt, dann wieder scharf zu sehen ist, im nächsten Augenblick alles wieder weg. Was kann ich noch tun????? Bin schon so verzweifelt.
  • Claudia Schuart: Es klingt so, als wenn die Befeuchtung der Augenoberfläche nicht in Ordnung ist. Dabei reißt der Tränenfilm auf und es kommt zu unscharfem Sehen. Dies kann man mit dem Träufeln (mehrmals am Tag) von Tränenersatztropfen mit höherer Viskosität beheben. Solche Tropfen sind in der Apotheke frei verkäuflich.
  • Heike B.: Hallo, ich habe in der letzten Woche durch einen Mitarbeiter bei Apollo erfahren, dass ich beidseitig einen grauen Star habe, eine Seite etwas mehr. Meine Stärke der Brillengläser (ich trage Gleitsicht) hat sich seit einem Jahr nicht verändert. Ich bemerke jedoch, dass sich eine Art leichte Trübung einsetzt. Ich habe heute einen Augenarzttermin für Anfang August bekommen. Was raten Sie mir. Ich mach mir grosse Sorgen.
  • Laszlo Kiraly: Also eine Apollo-Mitarbeiter kann sicher kein Grauen Star diagnostizieren. Wenn Sie schlechter sehen und eine neuen Brille nicht hilft, kann es viele Ursachen haben, die unbedingt schnell abgeklärt werden müssen. In Sachsen können Sie hier anrufen: http://www.kvs-sachsen.de/buerger/servicetelefon-terminvermittlung/ oder Sachsen Anhalt http://www.kvsa.de/patienten.html oder Thüringen http://www.kv-thueringen.de/patienten/anfragen/index.html
  • annemarie: Guten Abend Beim Autofahren hat sich kürzlich mein sehfeld eingeschränkt. Ich konnte nicht mehr 180 grad sehen, sondern nur noch nach vorne , wie ein Tunnel. Ausserdem warmein Puls sehr niedrig und mein Blutdruvk erhöht. Nach gut einer Stunde war alles wieder normal. Ist seitdem nicht mehr aufgetreten.
  • Claudia Schuart: Dies sollte vom Internisten und Neurologen abgeklärt werden. Am ehesten ist eine Durchblutungsstörung die Ursache.
  • jutta: Welchen Nutzen hat eine Spritzen Behandlung bei Makular für meinen 93 jährigen Vater?Er ist geistig fit und hat Angst zu erblinden.
  • Laszlo Kiraly: Die "Spritzen" sollen ja die Sehkraft erhalten.
  • steve: hallo, ich werde mir in kürze die Augen Lasern lassen. ich könnte aber trotzdem an grünen Star erkranken oder seh ich das anders
  • Claudia Schuart: Sie wollen wahrscheinlich eine Laserbehandlung durchführen lassen, um die Brille los zu werden. Einen grünen Star können Sie trotzdem irgendwann entwickeln.
  • sigi: Ich mache alle 3 Monate eine augendruck Untersuchung, ich bin grüner Star gefährdet. Ich bekomme bei der Messung keine betäübungstropfen. Ist das normal?
  • Laszlo Kiraly: Er gibt verschiedene Augendruckmessverfahren. Manche kommen ohne Tropfen aus.
  • karina: Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin 68 Jahre alt, hae luthochddruck Hallo ich bin 68 Jahre alt, habe einen gut eingestellten Blutdruck mit Atenolol, Enalapril und 1/2 Entwäserungstbl. Seit 1 Jahr wurde bei mir eine Polymyalgia rheumatica festgestellt und eine Cortisonbehandlung begonnen. Im Rahmen der Vorsorge vor Beginn der Einnahme wurde ein erhöhter Augeninnendruck festgestellt, der jetzt bei beiden Augen ca.22 beträgt bei einer Cortisoneinnahme von 5mg tgl.
  • Paula T.: Bei mir wurde vor ca. 1 Jahr ein Grüner Star festgestellt. Seitdem nehme ich die unterschiedlichsten Augentropfen, die alle nicht richtig den Augendruck senken. Ich habe auch ständig gerötete, brennende Augen. In der nächsten Woche möchte meine Augenärztin meine Augen untersuchen und überlegen, wie wir weiter verfahren. Eine kleine OP geht bei mir nicht. Meine Frage, wie gefährlich ist die große OP?
  • Laszlo Kiraly: Alle Operationen haben gewisse Risiken. Ihr Operateur wird Sie dazu ausführlich aufklären. Prinzipiell sind die Erfolgsaussichten gut.
  • kathrin: Hallo,meine Tochter ist 21 Jahre und bei ihr wurde bei einer Augenentzündung ein erhöhter Augendruck festgestellt. Bei einem tagesprofil wurde ein Druck zwischen 18 und 23 festgestellt. Jetzt wurde ihr noch ein ct empfohlen.meine Frage: was ist die Ursache wenn junge Leute erhöhten Augendruck haben und ist ein Druck zwischen 18 und 23 behandlungspflichtig?
  • Claudia Schuart: Ein erhöhter Augendruck entwickelt sich aus einem Mißverhältnis zwischen Produktion und Abfluß des Kammerwassers im Auge. Dies kann auch bei Jungen Menschen, auch bei Neugeborenen auftreten. Ob der von Ihnen genannte Druck behandlungsbedürftig ist, ist davon abhängig, ob eine Schädigung des Sehnerven und des Gesichtsfeldes vorliegen.
  • fred: Hallo liebes Team Ich habe auf dem rechten Auge einen weise punkt'seid ca einem halben Jahr. Die Wartezeiten für einen Termin beim Augenarzt liegt bei uns bei ca einem halben bis dreiviertel Jahr. Was kann das sein. MFG fred
  • Laszlo Kiraly: Dies kann man nicht aus der Ferne sagen. Gehen sie bitte umgehend zu einem Augenarzt. In Sachsen können Sie hier anrufen: http://www.kvs-sachsen.de/buerger/servicetelefon-terminvermittlung/ oder Sachsen Anhalt http://www.kvsa.de/patienten.html oder Thüringen http://www.kv-thueringen.de/patienten/anfragen/index.html
  • marina: bin seit etwa 6 8 Jahre n in Behandlung wegen dem Grünen Star. Leider habe ich schon verschiedene Tropfen bekommen die ich nicht so vertagen habe. Nun sollte ich geläsert werden. da habe ich mir beim anderen Augenarzt die 2. Meinung eingeholt, diese sagte mir das Mein Druck in Ordnung sei und fragte warum eine OP. Nun möchte ich gern wissen habe ich nun den grünen Star oder nicht? Mein Augendruck ist jetzt auch ohne tropfen 16-18
  • Laszlo Kiraly: Bei einem Normdruckglaukom kann auch dieser Druck zu hoch sein. Das lässt sich nicht vom Außendruck allein ableiten
  • Gari: Meine Eltern, beide, und eine ältere Schwester hatten bzw. haben grünen Star. Vor meinem Umzug hat meine Augenärztin für mich kostenlos die Untersuchung durchgeführt. In der neuen Praxis soll ich 25 ,00 Euro bezahlen oder unterschreiben, dass ich die Untersuchung nicht möchte. Das versteh ich nicht, ich bin 69 Jahre alt und hatte an beiden Augen bereits eine Katarakt-OP und bin Diabetikerin.
  • Claudia Schuart: Die Vorsorgeuntersuchung Glaukom ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse, deshalb müssen Sie diese bezahlen.
  • Rocky: Meine Mutti wurde die Linse wie beim grauen Star operiert um den Druck zu senken, vor einem halben Jahr. Seitdem sieht sie aber schlechter auf dem Auge als vorher. Woran kann das liegen. Sie nimmt immer noch früh und abends tropfen
  • Claudia Schuart: Dies sollte der behandelnde Augenarzt klären. Eine Sehverschlechterung nach einer OP kann vielfältige Ursachen haben, z.B. Nachstar, Störung an der Netzhautmitte, der sog. Makula
  • Chris: Wie wichtig ist eine Glaukomuntersuchung und warum bezahlen es die Kassen nicht?
  • Laszlo Kiraly: Bezahlt werden müssen nur Vorsorgeuntersuchungen. Fragen Sie Ihren Abgeordneten des Bundestages. Dies ist keine Entscheidung von uns Ärzten.
  • Markus: Hallo, ich hatte 2010 trombose auf beiden Augen. Links Zentralvenenverschluss und rechts mehrere Punktblutumgen. Beide Augen wurden behandelt. Links bleibende Schädigung mit 40-60% Restsehschärfe. Recht noch 100%. In 2013 bemerkte ich im Herbst Nebelsehen und Regenbogenringe um Lichtquellen. Diese wiederholte sich etwa alle 4-6 Wochen immer für kurze Zeit. Im Mai 2014 wurde dann bei der 2 mal Jährlichen Vorsorge erhöhter Augendruck von 21 und 22 festgestellt.
  • Bobby: Vor 3 Jahren bekam ich die Diagnose Perfusionsglaucom beidseitig. Dabei war sich mein Arzt aber nie ganz sicher....er meinte vielleicht habe ich einen Sehnerv, der zwar aussieht wie bei einem Glaucom, aber in Wirklichkeit einfach halt normal ist. Meine Augendrücke sind im Normbereich. Gibt es Sehnerven, die nur aussehen wie beim glaucom?
  • Laszlo Kiraly: Ja das gibt es Hier sind Untersuchungen mit dem OCT oder HRT zu empfehlen.
  • birgit Seidel: Ich habe probleme mit dem linken Auge. Seit einiger Zeit sehe ich schlechter und sehe auf diesem Auge auch Doppelbilder. Bei der Anmeldung bei meinsm Augenarzt bekam ich zur Antwort ich soll mitte April anrufen damit ich einen Termin für das zweite Halbjahr bekomme. Auf meine Disskusion damit ich Probleme mit meinem Auge habe bekamm ich zur Information ich solle zum Optiker gehen und wenn der etwas feststellt dann solle ich mich wieder melden. Für Vorsorgeuntersuchung haben sie keine Termine.
  • iris: Ich habe grünen star und habe taflotan mit und ohne Konservierung Stoffe genommen.ich hatte dabei Augenbewegung schmerzen.seitdem habe ich eine exophorie am rechten Auge.hängt das mit der Einnahme der Medikamente zusammen.das die Augenmuskeln unter diesen Medikamenten leiden
  • Claudia Schuart: Solch einen Zusammenhang gibt es nicht. Die Exophorie wäre sicher auch so aufgetreten und ist dadurch bedingt, dass die Augen sich nicht exakt parallel bewegen.
  • Sascha: Guten Abend, ich bin 36 Jahre alt und habe Mitte Dezember 2014 die Diagnose "Pigmentdispersionsglaukom" bei Augendruck von ca. 40 auf dem linken Auge erhalten. Mit Tropfen (2 x tgl. Azarga, 1 x tgl. Latanoprost) habe ich die ersten Wochen überstanden, letzte Woche wurde per Laser eine Iridotomie zur Drucksendkung durchgeführt. Zwei Tage nach dem Eingriff lag der Druck trotz weiterer Einahme der Tropfen bei 20. Muss ich mich auf einen weiteren Eingriff einstellen?
  • Claudia Schuart: Pigmentdispersionsglaukome sind dadurch gekennzeichnet, dass der Augendruck immer mal wieder plötzlich sehr hoch sein kann. Häufig hilft dann nur eine drucksenkende OP.
  • iris: Wo wird die Ursache für grünen star untersucht.bei mir wurde er festgestellt.aber woher er kommt noch nicht untersucht
  • Christa: Kann man mit homöopathischen Mitteln oder durch bestimmte Nahrungsmittel bzw. Akuepressur / Akupunktur oder anderen Tricks den Augendruck senken?
  • kathrin b.: Seid 2013 konnte ich auf einmal schlechter sehen,meine Augenärztin schickte mich mit dem Verdacht auf Stauungspapille zur Bestätigung der Diagnose und eine Zweitmeinung zu einem Kollegen nach Magdeburg der diese Diagnose bestätigte. Daraufhin bin ich in die Uniklinik MD überwiesen worden wo mehrere Tage lang hohe Dosis von Kortison per Tropf verabreicht worden. Eine Besserung ist nicht eingetreten und bis heute hat sich die Stauungspapille nicht gebessert. Wie kann mir noch geholfen werden?
  • Laszlo Kiraly: Machen Sie einen erneuten Termin in der Uni-Klinik und stellen Sie die selbe Frage. Dort kann ihnen sicher geholfen werden.
  • Yazu: Ich habe ein "Normaldruck-Glaukom" und soll trotzdem Latan-Ophtal tropfen, was mir widersprüchlich und unlogisch zu sein scheint, da diese Tropfen doch den Druck senken. Gibt es alternative Behandlungsmöglichkeiten?
  • Claudia Schuart: Auch beim Normaldruckglaukom muss der Augendruck noch weiter runter, weil er ja für IHren Sehnerven immer noch zu hoch ist. Zusätzlich sollte der Blutdruck nicht zu niedrig sein, evtl. sollte man mehr salzreiche Kost zu sich nehmen.
  • Laszlo Kiraly: Liebe Patienten, ich hoffe ich konnte etwas helfen und einige Fragen beantworten. Einen schönen Abend noch Ihr Dr. Laszlo Kiraly Augen- und Laserzentrum Leipzig
  • albussy: Guten Abend .Ich bin an Systemischem Lupus Erythematodes erkrankt und werde normalerweise mit Cortison behandelt. Dies versuche ich zu minimieren, um den Augeninnendruck möglichst gering zu halten. Vor 12 Monaten erlitt ich dennoch eine Schädigung am Sehnerv und suche derzeit nach verschiedenen unterstützenden Möglichkeiten die Balance zu halten. Gibt es zum derzeit verordneten Monosopt sinnvolle Ergänzungen, auf was sollte ich unbedingt achten, außer Stress zu senken.
  • Rosa: Was halten Sie von Naturheilverfahren ( z.B. Akupunktuur ) bei der Behandlung einer ( trockenen ) AMD ? Sind Naturheilverfahren nur deshalb in Betracht gezogen, weil es keine erfolgversprechende Therapie bei der ( trockenen ) AMD gibt ?
  • Claudia Schuart: Sie haben recht, bislang gibt es keine Therapie der trockenen AMD. Es gibt jedoch auch keine Studien, die eine Wirksamkeit der Akupunktur bei AMD belegen.
  • doro: Seit längerer Zeit habe ich Probleme mit einem tränenden Auge. Habe schon 2 Augenärzte konsultiert. Mir wurde gesagt, es handelt sich um ein trockenes Auge. Habe dafür schon mehrere Augentropfen bekommen. Es ist jedoch keine Bessererung zu verspüren. Das Auge juckt, tränt. Kann es dafür noch eine andere Ursache geben?
  • Laszlo Kiraly: Jucken kann ein Symptom für eine Allergie oder eine Bindehautentzündung sein. Bitte konsultieren Sie einen Augenarzt.
  • richter: Richter aus Weißwasser Meine Frage,warum ist die Glaukomvorsorge,wenn diese so wichtig ist eine IGEL-Leistung ?
  • Motschi: Guten Abend, ich bin Motschi und habe zum Thema: Grüner Star folgende Frage. Vermutlich ist der Sehnrv meines rechten Auges nach einer Hirn-OP wegen eines Angioms bereits geschädigt. Habe ich dadurch ein erhöhtes Risiko am Grünem Star zu erkranken?
  • Claudia Schuart: Das Risiko ist durch die OP nicht höher, jedoch würde ein erhöhter Augendruck Ihren bereits geschädigten Sehnerv noch mehr schädigen. Deshalb sollte der Augendruck gut eingestellt sein.
  • Jörg: Auf beiden Augen sehe ich abends, besonders nach körperlicher Anstrengung, um Lichtquellen farbige Ringe in den Regenbogenfarben
  • Ilomon: Warum zahlen die Kassen die Glaukomuntersuchung nicht, wenn sie doch so wichtig ist? Ich musste selbst bezahlen und nach 1 Jahr wurde ich wieder aufgefordert, den Augendruck messen zu lassen. Ist das nötig?
  • Markus: Besteht ein Zusammenhang zwischen der Trombose und dem erhöhten Augendruck. Mein Vater leitdet auch an grünem Star und ist austherapiert.
  • Laszlo Kiraly: in einem Spätstadium der Zentralvenenthrombose kann es zu einem sekundär Glaukom kommen. Hier muss man dann eine Angiographie des Augenhintergrund machen und evtl. .lasern.
  • Hasi: Warum zahlen die Krankenkassen nicht bei so einer wichtigen Vorsorgeuntersuchung?
  • Claudia Schuart: Die Krankenkassen zahlen nur, was in ihrem Leistungskatalog vermerkt ist. Bis eine neue Methode in diesen Katalog aufgenommen wird, dauert es viele Jahre.
  • chris B.: Guten Abend,ich habe seid ca.10Jahren eine sehr starke Exkavation des Sehnerv. Bei jährlicher HRT Untersuchung immer noch grüne Haken
  • Reima: Reima: Sehe seit zwei Jahren beim Schauen nach rechts alles doppelt. Der Augenarzt verabreichte zu Beginn der Sehprobleme Prednisolontabletten. Da diese nicht wirkten, sagte er, dass er mir nicht helfen könne. Sehen Sie eine Therapiemöglichkeit?
  • Claudia Schuart: Eine Vorstellung in einer Sehschule wäre sinnvoll, um ein wahrscheinnlich vorliegendes Schielen zu diagnostizieren und eine Behandlung einzuleiten.
  • ulla: Hallo, machen troken Auge schmerzen bei Augenbewegung ?
  • Claudia Schuart: Das ist möglich.
  • Giesela: Guten Abend ,binn vor 2 Jahrenauf dem rechten Auge auf grauen Star opperiert worden,ich habe seid der OP schlechtere Sehwerte offt auch verschwommene Sicht ich war schon zur Vorstellung im Krankenhaus aber die konnten nichts weiter veststellen. Seid 5 Monaten hat sich am opperierten Auge ein Menom gebildet welches am kommenden 10.02 opperativ entfernt werden soll.´Das linke Auge ist auch schon betroffen mit grauen Star,ich habe aber bedenken das sich die Lebensqualität weiterhin verschlechter
  • Ralf S.: Hallo und Guten Abend. Kindern wird immer gesagt, sie sollten nicht bei schlechtem Licht oder Bücher mit zu kleiner Schrift lesen, weil sie dann schlechte Augen bekämen. Stimmt das? Wie verhält es sich mit der exzessiven Nutzung der sogenannten modernen Medien wie Smartphones oder Tablets, können die Augen dadurch langfristig geschädigt werdern
  • Laszlo Kiraly: Die Augen nicht. Aber ein gutes Buch kann "Digitale Demenz" sein.
  • Marianne : Hallo, wenn ich schnell von rechts nach links gucke, zieht ein grauer Schleier hinterher und ich sehe für einen kurzen Moment alles verschwommen. Kann das der Beginn eines Glaukom sein?
  • Claudia Schuart: Nein. Wahrscheinlich sind eher harmlose Trübungen im Glaskörperraum die Ursache. Ein beginnendes Glaukom merkt der Patient nicht.
  • Moderator: Liebe Chatteilnehmer, noch einmal der Hinweis: Leider können hier nicht alle Fragen beantwortet werden. Aber unsere Experten stehen noch eine Weile zur Verfügung. Vielen Dank dafür!
  • Peter50: Hallo, mein Augenarzt macht sämtliche Vorsorgeuntersuchungen ohne jegliche Tropfen zu verabreichen. Die Druckmessung erfolgt mit Druckluft soweit ich weiß. Ist das ausreichend und gängig?
  • Laszlo Kiraly: Aktuelle Geräte können im normalen Bereich sehr zuverlässig den Augendruck messen.
  • Roland Prucha: danke für die Information gibt es keine andere Möglichkeit und übernimmt die Krankenkasse für die Laserbehandlung die Kosten
  • maxicar: Hallo, mein Vater hat Re.grauen Star. Li. Ist schon operiert. Nun wundert mich, das er auf der rechten Seite extremen Haarausfall hat. Hängt das zusammen? Denn links wachsen die Haare gut. Beloc zok bekommt er, im beipackz. steht:ganz seltener Haarausfall. Vielen dank.
  • Claudia Schuart: Einen Zusammenhang halte ich für unwahrscheinlich.
  • Gabriele: Hallo,was ist das,wenn man ab und zu solche Zacken im Auge bekommt,fängt ganz klein an,und vergrößert sich,so das ich fast nichts mehr lesen kann und li.und.re.es dunkel wird...das gibt sich dann nach einer Weile wieder.
  • Claudia Schuart: Was Sie beschreiben, ist eine typische Migraine-Aura. Sie sollten sich mal bei einem Neurologen zur Migraine-Diagnostik vorstellen.
  • andrea: Guten Abend.. Ich habe in der Pupille einen Fleck.. der Augenarzt sagt es sind Ablagerungen..was kann das sein?
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich meinen Sie Ablagerungen auf der Hornhaut. Diese können z.B. von Bestandteilen (Phosphat) von Augentropfen kommen.
  • -marianne: Hallo, welche Vorsorgeuntersuchungen bei Verdacht auf Glaukom und bei Borelliose sind zwingend erforderlich, sind manche Untersuchungen davon kostenpflichtig oder kann den Verlauf der normale Augenarzt kontrollieren?
  • Claudia Schuart: Wichtig sind: Messung des Augeninnendruckes, Untersuchung des Gesichtsfeldes und Untersuchung von Netzhaut und Sehnerv bei weitgetropfter Pupille. Als Vorsorgeuntersuchung sind diese kostenpflichtig, aber durch den "normalen" Augenarzt zu leisten.
  • besco: Guten Abend Frau Schuart, ich möchte Ihnen folgendes Problem bei mir schildern. Ich bin 47 j Jahre alt und männlich. Seit mehreren Jahren habe ich Sehstörungen. Es bildet sich in der Mitte des Auges ein kleiner Punkt und ich kann manche Buchstaben nicht mehr erkennen. Dieser Punkt wird dann immer größer und der Rand flimmert stark. Dies geht dann über dasganze Auge bis es wieder verschwindet dauert es ca. zwei bis drei Minuten. Was kann das sein. Danke für ihrer Antwort und herzlichen Gr
  • Claudia Schuart: Wenn es beiderseits auftritt, kann dies eine Migaine-Aura sein. Eine Vorstellung beim Neurologen wäre sinnvoll, auch um die Hirndurchblutung zu untersuchen.
  • neu.greizer: Guten abend ,wie sinnvoll ist die IGELuntersuchung für 20 € beim augenarzt ,ich bin 52 seit 2006 diabetiker mit tabelttenbehandlung .habe seit 1968 eine brille ,zur zeit 1,25 und 1,5 dpt der augenarzt will mir immer die untersuchung verkaufen ,ist das sinnvoll ? meine mutter hat den grauen star kann ich das auch bekommen ? ich lasse meine augen mehrmals im jahr bei fielmann testen ,weil ich beim augenarzt selten einen termin bekomme ,ich geh nur 1 mal im jahr augenuntersuchung .reicht das au
  • Laszlo Kiraly: Also bei Kielmann testen Sie nicht Ihre Augen, sondern Ihre Brille. Ein Augenarzt verkauft in der Regel nicht. Vorsorge beim Glaukom ist sehr sinnvoll. Hier finden Sie die offizielle Stellungnahme der Berufsververband der Augenärzte http://www.dog.org/wp-content/uploads/2009/08/Glaukomvorsorge-Stand-August-20121.pdf
  • LEKI: Mein Mann hat den grünen Star und hat das Medikament Azopt 2Jahre getropfund seit Oktober 2013 Vom Augenarzt wieder abgesetzt. Im Februar wird Hornhaut dicke gemesen um fein einstellung mit Tropfen wieder vor zu nehmen. Ich habe bedencken das ich falsch behandelt werdeund wollte mir mal eine Zweite Meinung ewin holen. Mit freundlichen Grüßen J.Möschke
  • Laszlo Kiraly: Dei Messung der Hornhautdicke ist sinnvoll. Durch sehr dicke oder dünne Hornhäute kann es zu Fehlmessungen kommen. Deswegen ist eine Pachymetrie Hornhautdickenmessung sehr wichtig.
  • Frank H.: Hallo meine Frage: Mein Vater hatte Spritzen ins Auge bekommen, wohl gegen Wassereinlagerung. Durch den Einstich kam es zu Narbenbildung. Dadurch sieht er auf einen Auge unscharf. Kann man da etwas machen?
  • Claudia Schuart: Die Narbenbildung ist eine Folge der Netzhauterkrankung (am ehesten AMD) und nicht der Spritzentherapie. Die Narben unter der Netzhaut kann man nicht entfernen.
  • DoHaeHo: Seit zwei Jahren werde ich gegen erhöhten Augeninnendruck behandelt. Ohne Medikament hatte ich Werte bis 25. Seit zwei Jahren tropfe ich nun; vom erste Medikament bekam ich spontan Bindehautentzündung, das zweite vertrug ich eine Zeitlang, seit Dezember aber reagierte ich mit einer starken Allergie an den Augen, daraufhin wurde das Präparat nochmals gewechselt. Aber auch jetzt zeigen sich wieder allergische Reaktionen. Ich bin drauf und dran, die Tropferei ganz abzusetzen.
  • ilse: Einen Tipp an alle Träufler. Die Augentropfen in der Hand etwas anwärmen, damit die Tropfen nicht so im Auge brennen.
  • Rocky: Welcher Augen Druck müsste erreicht werden, damit das glaukom nicht weiter fortschreitet? Tropfen früh und abends sogar zwei Präparate.
  • Laszlo Kiraly: in der Regel versucht man der Ausgangsaugendruck um 30 % zu senken.
  • Mauzi65: Hallo ich habe eine milchige Trübung die sich aber Mitbewerber, glaukomgefahr?
  • Claudia Schuart: Es besteht eher keine Glaukomgefahr. Es handelt sich sicher um eine harmlose Trübung im Glasköperraum.
  • abo: Habe ich nach einer augenärztlichen Untersuchung Anspruch auf den Untersuchungsbefund?
  • Claudia Schuart: Es besteht grundsätzlich ein Anspruch auf einen ärztlichen Untersuchungsbefund.
  • Goldi: Ich habe auf beiden Augen ein Glaukom. Bei der Augendruckmessung werden vorher keine Augentropfen geträufelt. Ist die Messung dann trotzdem aussagekräftig?
  • Laszlo Kiraly: Aktuelle Geräte können im normalen Bereich sehr zuverlässig den Augendruck messen.
  • Brigitte: herzlichen Dank
  • tiso: hallo, ich bin 40 und leide am grünen Star. Ich nehme täglich 1x Augentropfen, die letzten Untersuchungen ergaben eine Stabilisation des Augeninnendrucks. Meine Frage: Inwieweit ist ein mehrtägiger Aufenthalt in Höhenlagen >2500...4000m (Urlaubsreise) für Glaukompatienten kritisch oder gibt es da gar keine negative Beeinflussung? Danke
  • Claudia Schuart: Wichtig ist, auch im Urlaub die Augentropfen zu nehmen. Ein mehrtägiger Höhenaufenthalt ist sicherlich kein Problem für Ihre Augen.
  • Laszlo Kiraly: Da Glaukom ist einen heimtückische Erkrankungen. Sie merken es erst wenn bereits ein Drittel oder gar die Hälfte aller Sehnervenfasern abgestorben ist. Deswegen ist eine Vorsorgeuntersuchung sehr sinnvoll
  • neu.greizer: guten abend ,kann ich den grauen star bekommen ? wenn meine mutter den hat ? muß ich beim augenarzt diese igel untersuchung (20€) machen lassen ? ich bin 52 und seit 2006 diabetiker mit tabletten ,habe seit 1968 brille(2-2,5dpt) ,inzwischen nur noch 1.25-1,5 dpt.Ist diese IGEL untersuchung sinnvoll ? beim augenarzt bekomme ich nur 1 mal im jahr einen termin ,lasse die augen bei fielmann mehrmals im jahr testen.reicht das aus um grauen star zu erkennen ?
  • Laszlo Kiraly: Da Glaukom ist einen heimtückische Erkrankungen. Sie merken es erst wenn bereits ein Drittel oder gar die Hälfte aller Sehnervenfasern abgestorben ist. Deswegen ist eine Vorsorgeuntersuchung sehr sinnvoll
  • Inge: Warum wird eigentlich immer von Vorsorge gesprochen, eigentlich sind diese Untersuchungen der Früherkennung zuzuordnen. Ich leide unter starker Hornhautverkrümmung, ist einer Erkrankung wie zum Beispiel der grüne Star bei mir eher möglich als bei gesunden Augen.
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich nicht.
  • Vera: Guten Abend,ich habe eine trockene Makula-Degeneration.Nehme Lutein (Lutamax Duo 10 mg.Ist das zu empfehlen,oder nutzt das Medikament überhaupt nichts.Vielen Dank.
  • Laszlo Kiraly: Die Therapie mit Lutein ist bei der trockenen AMD im Stadium 3 oder 4 angezeigt. Dazu gibt es wissenschaftliche Untersuchungen.
  • blindangel: Im letzten Jahr wurde bei mir eine HDX Untersuchung durchgeführt. Jetzt war ich wieder beim Augenarzt und muss wieder zur HDX Untersuchung. Wieso wird die jährlich durchgeführt, obwohl die 1. Untersuchung ohne Befund war? Wieso reicht die Standarduntersuchung bei mir nicht aus?
  • Laszlo Kiraly: Nur so können frühe Änderungen erkannt werden.
  • blindangel: Entschuldigung, ich meinte GDX Untersuchung, nicht HDX.
  • helibelle: Hallo,im september soll ich am grauen star operiert werden.Dagnose:Makropapille,PCOWG,anamn.Chron.Blepharitis,Sicca-Symptomatik-limbusübergreifende Bindehautverwachsungen (Limbusstammzellinsuffizienz)Cat.corticonuclearis Ich habe Bedenken wegen der Bindehautverwachsungen.Sind evt. Komplikationen zu befürchten.Sollte ich die OP besser auf Später verschieben,noch sehe ich mit Brille einigermaßen.Danke!H.P.Ist späte op nachteilig?Bin glaukomverdächtig.
  • Laszlo Kiraly: Liebe helibelle, das ist leider zu komplex für einen Chat. Suchen Sie bitte einen Facharzt für Augenheilkunde auf. Dieser wird sie gut beraten.
  • wali: Konrolle beim Augenarzt: Druckmessung ohne Tropfen, auch keine Tropfen für die Erweiterung der Pupille erhalten. Nur angesehen, aber bezahlt. Ist dies ausreichend?
  • Claudia Schuart: Der Augendruck wurde sicherlich mittels "Luft-Puff" gemessen, dafür sind keine Augentropfen nötig. Wenn der Sehnerv auch bei normaler Pupille sicher beurteilt werden kann, ist dies okay. Besser ist jedoch eine Pupillenerweiterung.
  • Moderator: Liebe Chatteilnehmer, die letzte Viertelstunde unseres Chats läuft. Vielen Dank für Ihr reges Interesse. Aber bitte haben Sie Verständnis dafür, dass hier nicht alle Fragen beantwortet werden können. Dafür reicht unsere Zeit leider nicht aus.
  • Renate: Guten Abend! Ich hatte im August 2014 eine OP am Auge (grauer Star). Der Heilungsprozess verlief mit Entzündungen und verzögert. Leider ist die Sehkraft nicht zufriedenstellend wieder hergestellt worden und hat sich in nur 4 Wochen verschlechtert. Lesen kann ich nur mit Brille und großer Lupe. Es soll nun eine FAG durchgeführt werden? Was kann man mit einer FAG feststellen und was wenn die Netzhaut verletzt ist? Auch der Begr.Retinometervisus ist mir fremd? MfG Renate M.
  • Laszlo Kiraly: Das Auge ist wie eine Kamera. Vorn ist die Linse und hinten die Netzhaut "der Film". Auch wenn man die Linse wechselt, kann es sein das Erkrankungen an der Netzhaut vorliegen. Deswegen wird Ihnen sicherlich die FAG vorgeschlagen.
  • rena: Renate 66: Demnäst soll ich aufgrund des grauen Stars neue Linsen erhalten. Welche Qualitätsunterschiede gibt es bei den Linsen? Empfohlen wurden mir Kunstlinsen mit UVB-Schutz bei einer Zuzahlung von ca. 1000 Euro. Sollten es unbedingt diese Linsen werden oder reicht auch die Variante ohne UVB-Schutz?
  • Claudia Schuart: Bei Patienten mit einer beginnenden altersbedingten Makulaerkrankung ist es sicher sinnvoll UVB-Schutz zu haben. Diesen hat man jedoch auch mit normalen Brillengläsern. Kunstlinsen ohne UVB-Schutz sind ebenfalls von sehr guter Qualität.
  • Bärbel: Bärbel:Nach einer durchgeführten Netzhautoperation wurde ein Gefäßverschluß festgestellt. Dadurch ist meine Sehfähigkeit nicht mehr vorhanden. Kann dieser Gefäßverschluß durch eine Operation wieder beseitigt werden?
  • Claudia Schuart: Leider nein.
  • Rocky: Bringt eine OP wie beim grauen Star am Gaukom eine drucksenkung und kann an auch wieder scharf sehen wie vorher?
  • Laszlo Kiraly: in vielen Fällen ist es so.
  • iris: Ich habe seit der Einnahme von lumigan ein trockenes Auge.ich nehme artelac als Pflegemittel.seitdem habe ich einen trockenen Mund und wie eine geschwollene Zunge.ich muss stündlich tropfen. (Seit 14 tagen)Ich habe seit 2 Jahren Augenbewegung schmerzen. Und nun wurde das trockene Auge festgestellt.und eine exoforie. Meine Augen sind so gestresst und schmerzen,das der schielwinkel nicht freigegeben wird. Ich habe wahnsinnige Probleme zu fixieren.hängt das mit der Einnahme der Glaukom Medikament
  • Frage: Ich bin noch nicht einmal 40 Jahre alt und habe Greisenringe bekommen. Der Augenarzt hat nur den Verdacht auf Glaukom und ich muss regelmäßig zur Untersuchung, bislang keine Tropfen. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Greisenringen und dem eventuellen Glaukom?
  • Laszlo Kiraly: Was sind Greisenringe?
  • Marianne : Ist die Messung der Hornhautdicke in Verbindung mit dem grünen Star nötig und wie oft sollte sie durchgeführt werden?
  • Claudia Schuart: Die Augendruckmessung ist Abhängig von der Hornhautdicke, deshalb sollte diese einmalig gemessen werden.
  • rotjussuf: Hallo. Habe seit fast 15 Jahren einen Engwinkelglaukom .Bei einer Messung der Hornhaut wurden Werte ein Wert von etwa 4 gemessen den man immer vom Augeninnendruck abziehen kann.Ich tropfe zweimal am Tag bin Diabetiker .Der Wert liegt immer zwischen 22 und 26 . Die Hornhautdicke muss noch abgezogen werden . Gesichtfeld ist ok.Sehnerv auch ok. Mein Arzt sagt muss mir keine Sorgen machen. Ist das ok oder muss der Druck noch weiter gesenkt werde?
  • Laszlo Kiraly: So wie sie es berichten, scheint es in Ordnung zu sein.
  • kurt: ich habe 50% behinderung auf grund erblindundung linken auges, aber wie soll ich klein gedruckte fahrpläne lesen können undmir wird keine begleitperson bewilligt
  • Klaus Winkler: Dankeschoen fuer den Hinweis. Gute Nacht und Auf Wiedersehen!
  • Tom M: manchmal läuft der Tropfen direkt wieder aus dem Auge. Ich tropfe dann nochmal. Anders gefragt wie lange dauert es bis das Auge das Medikament resorbiert hat. Danke für Ihre Bemühungen
  • Laszlo Kiraly: Einige Minuten sollte der Tropfen am Auge sein. Es gibt auch Tropfhilfen. Fragen Sie Ihren Apotheker.
  • xxxx: Warum darf man nach tropfen der Augen kein auto fahren ?
  • Laszlo Kiraly: Dies gilt für Augentropfen , die die Pupille weitstellen. Dadurch kommt es zu einer erhöhten Blendung und somit eines erhöhten Unfallrisikos.
  • Jens: Hallo, bei unserer Tochter (8 Jahre) wurde stark erhöhter Augendruck (29) festgestellt. Dieser wird seit 1 Monat vergeblich mit starken Augentropfen behandelt. Von denen bekommt sie aber ausgeprägte Augenringe. Gibt es noch andere Behandlungsmethoden? Unsere Augenärztin erscheint mir ziemlich ratlos.
  • Claudia Schuart: Wie wurde denn der Augendruck gemessen? Nach Gabe von gelben Augentropfen? Wenn ja ist dieser Druckwert sicher recht zuverlässig. Andere Messmethoden zeigen doch recht große Schwankungen. Wenn der DRuck realistisch ist, sollte er gesenkt werden. Evtl. müssen andere Tropfen gegeben werden, die besser verträglich sind. Fragen Sie Ihre Augenärztin doch nach einer Überweisung in eine Klinik zur Mitbeurteilung.
  • Anni: Hallo, ich würde gerne wissen, was kostet mich als Kassenpatient diese Untersuchung?
  • Claudia Schuart: Welche?
  • Gabi: Kann ich mit gesunder Ernährung etwas für meine Augen tun?
  • Claudia Schuart: Gesunde Ernährung ist grundsätzlich nicht verkehrt.
  • christa S.: Guten Abend,seid über 10 Jahren habe ich eine sehr starke Aushöhlung meines Sehnerv. Muss aber lt. des Augenarztes keine Tropfen nehmen,da bei der HRT-Untersuchung noch weiterhin grüne Haken sind. Ist das auch Ihre Meinung. Augendruck beidseitig 15-17. Dankeschön
  • Laszlo Kiraly: Wenn im HRT kein pathologischer Befund vorliegt und der Augendruck unter 20 mmHg liegt, haben sie kein Glaukom.
  • torjaeger: beim fixieren einen buchstaben zb ein i: kann den punkt über den i nicht sehen wenn ich ihn genau fixiere.augen sind soweit alles ok.war beim arzt.augen sind beide in ordnung.
  • Gabi: Hat eine Schlafapnoe auch einen Einfluss auf die Entwicklung eines grünen Stars?
  • Claudia Schuart: Es gibt Studien, die einen Zusammenhang nahelegen.
  • Anni: Ich frage deshalb, weil mein Augenarzt mir eine Untersuchung für ca. fast 100 € geraten hat ... soll / muss ich diese durchführen lassen?
  • Claudia Schuart: In welchem Zusammenhang?
  • Moderator: Liebe User, bitte stellen Sie nun keine Fragen mehr. Um 22.30 Uhr schließen wir den Chat. Vielen Dank!
  • Frage: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Greisenringen mit Mitte 30 und einem auffälligen Sehnerv, also Verdacht auf Grünen Star?
  • Claudia Schuart: Was sind denn Greisenringe?
  • paribo: meine Augenärztin hat bei mir erste Anzeichen einer Makula-Degeneration festgestellt. Sie hat mir ein Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, (Orthomol vision) Ist das sinnvoll ? Dieses Mittel ist richtig teuer.
  • Laszlo Kiraly: Bei der trockenen Makuladegeneration im Stadium 3 und 4 vier ist die Gabe von Lutein sinnvoll. Welche Hersteller das ist entscheiden Sie. Hier zum nachlesen: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54300/AMD-Studie-klaert-Wert-von-Nahrungsergaenzungsmitteln http://www.areds2.org
  • kathie heine: Ich bin 58 und habe gute Augendruckwerte, -6 und -7 Sehstärke, Blutwerte alle ok, Blutdruck ok, aber sehr stark schwankende Sehschärfe. Sehstärkebestimmung nicht möglich, weil Schwankungen von jetzt auf gleich. Was kann ich noch tun?
  • Laszlo Kiraly: Lassen Sie die Sehschärfe von einem Facharzt für Augenheilkunde überprüfen!
  • Zigs: Hallo, mir wurde eine trabeculectomy vorgeschagen aber ich habe wirklich Angst davor. Es geht mir total gegen die Seele (ich bin Künstlerin) ist das wirklich das Beste (neidrigdruckglaukom und niedriger Blutdruck schwankend)
  • Claudia Schuart: Wahrscheinlich muss bei Ihnen der Augendruck noch weiter runter, was häufig durch Tropfen nicht zu erreichen ist. Eine Trabekulektomie ist dafür eine gute Option. Evtl. ist auch eine Kanaloplastik zu überlegen, abhängig von Ihrem Augenbefund. Sprechen Sie doch mit IHrem Operateur nochmal darüber.
  • artep: Schade, das meine Frage nicht angekommen ist. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.
  • Moderator: Angekommen ist Ihre Frage ganz sicher. Aber bei uns sind heute so viele Fragen eingegangen, dass unsere beiden Experten unmöglich alle beantworten konnten. Einen schönen Abend Ihnen noch!
  • Kloster: Mit Greisenringen ist wohl Arcus senilis gemeint
  • ulla: Vielen dank
  • joma: Guten Abend, habe seit ca. 20 Jahren Glaukom, tropfe seither, z. Zt. Hypo comod, täglich. 1 mal. Inzwischen ist auch der graue Star dazu gekommen. Wie häufig müsste eine Sehnerv Untersuchung durchgeführt werden. Ebenfalls habe ich trockene Augen. Häufig Tränen mir heftig die Augen und sind stark gerötet und sehe dann wie durch einen Schleier. Über eine Stellungnahne würde ich mich sehr freuen und Grüße Sie herzlich.
  • Laszlo Kiraly: Eine Sehnervuntersuchung sollte jährlich durchgeführt werden. Wenn Sie Grauen Star haben und weniger als 80% sehen, kann man diesen gut operieren.
  • Kloster: Greisenringe haben mit Glaukom nix zu tun, aber wohl mit Fettstoffwechsel.
  • iris: Ich habe Tinnitus und grüner star.kann man da auf eine Ursache Schlüssen, woher der hohe augendruck kommt
  • Claudia Schuart: Sowohl beim Tinnitus als auch beim Glaukom können Durchblutungsstörungen ursächlich sein. Dies sollte abgeklärt werden (24stunden-Blutdruckmessung, Untersuchung der Halsschlagadern mittels Ultraschall).
  • latine: Hallo, ich bin 26 Jahre alt, habe keine Vorerkrankung und bei mir wurde bei einer Routine-Utersuchung ein Offenwinkelglaukom festgestellt. Ich nehme jetzt Tropfen. Muss ich damit rechnen in den nächsten Jahren zu erblinden oder kann man bei entsprechender Therapie auch damit alt werden?
  • Laszlo Kiraly: Bei adäquater Therapie müssen Sie keine Angst haben zu erblinden. Wichtig ist das Sie regelmäßig tropfen!!!!
  • baerchen: Ist eine HRT-Untersuchung sinnvoll und wenn ja, sollte sie in bestimmten Abstanden wiederholt werden? Danke.
  • Claudia Schuart: Sinnvoll ist diese Untersuchung, um Schädigungen des Sehnerven frühzeitig auf zu decken. Diese Untersuchung sollte abhängig vom Befund etwas alle 1-2 Jahr wiederholt werden.
  • Laszlo Kiraly: Augendruckschwankungen sind typisch für das Glaukom. Ein Messung über den ganzen Tag verteilt könnte eine Option sein.
  • Moderator: Liebe Chatteilnehmer, danke für Ihr Interesse und die rege Teilnahme. Ein herzliches Dankeschön natürlich auch an Frau Dr. Schuart und Herrn Dr. Kiraly, dass Sie sich heute Abend die Zeit genommen haben, so viele Fragen der User zu beantworten. Ich wünsche allen noch einen angenehmen Abend. Bis zum nächsten Chat bei "Hauptsache gesund"!
  • nadine: Hallo, ich bin 38 J. und mein Augenarzt hat vor ca 6 Monaten festgestellt, dass die Nervenfaserschicht am linken Auge dünner ist und der Sehnerv relativ klein. Der Augeninnendruck ist okay. Er hat noch von keinem Glaukom gesprochen, jedoch empfiehlt er regelmäßige Untersuchungen. Wie häufig würden Sie iVorsorgeuntersuchungen empfehlen, um einem möglichen Glaukom vorzubeugen? Mein Opa war übrigens vom grünen Star betroffen.
  • Claudia Schuart: In ca. 1 Jahr.
  • K.Henning: Ich habe ein Glaukom und nehme Cosopt undBrimo Opthal als Tropfen, mal habe ich keine Beschwerden und mal wieder stärkere Beschwerdenmit Augen innendruck woran liegt das.
  • Laszlo Kiraly: Augendruckschwankungen sind typisch für das Glaukom. Ein Messung über den ganzen Tag verteilt könnte eine Option sein.
  • jan: ist der grüne Star bei zu niedrigen augendruck und zu niedrigen Blutdruck behandel bar?
  • Laszlo Kiraly: Ja. Der Blutdruck sollte vom Internisten verbessert werden.
  • Moderator: Auf Wiedersehen und noch einen schönen Abend!
  • Laszlo Kiraly: Liebe Patienten, ich hoffe ich konnte etwas helfen und einige Fragen beantworten. Einen schönen Abend noch Ihr Dr. Laszlo Kiraly Augen- und Laserzentrum Leipzig
  • Ziegler: Hallo, ich bin 48 Jahre alt und kurzsichtig (-9,0). Seit einigen Monaten sehe ich rechts wie durch eine Gardine. Beim OCT wurden Ablagerungen festgestellt. Hilfe soll es nicht geben. Kann ich etwas tun, um eine Verbesserung zu erhalten odee zumindest einer Verschlechterung vorzubeugen? Danke
  • Claudia Schuart: Es ist überlegenswert, Nahrungsergänzungsmittel für die Makula nach AREDS-STudie einzunehmen, um einer weiteren Verschlechterung vorzubeugen.