2 Einweckgläser - eines davon mit Zucchinischeiben, das andere mit rotem Inhalt
Das Rezept eignet sich auch für Paprika. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Hauptsache Gesund | Rezept Eingelegte Zucchini in Olivenöl

Ein Rezept von Aurélie Bastian

2 Einweckgläser - eines davon mit Zucchinischeiben, das andere mit rotem Inhalt
Das Rezept eignet sich auch für Paprika. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Zutaten:

  • 1-2 Zucchini
  • 300 ml Weinessig
  • 400 ml Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • Thymian
  • Wacholderbeeren
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Schalotten
  • Schwarzer Pfeffer und Salz
  • 300 bis 500 ml Olivenöl

Zubereitung:

Die Zucchini waschen und in dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben nicht zu dünn schneiden. In einem Kochtopf mit 400 ml Wasser, 300 ml Essig und einer Prise Salz zwei Minuten lang kochen (blanchieren).

Nicht zu viel Salz verwenden, sonst werden die Zucchini matschig.

Die Scheiben aus dem Wasser nehmen, auf einem sauberen Tuch abkühlen und trocknen lassen.

Knoblauch und Schalotten in Scheiben schneiden.

Einweckgläser gründlich waschen und mit heißem Wasser abspülen. Danach alles in die sauberen Gläser schichten.

Die Gläser anschließend mit Olivenöl befüllen und verschließen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Hauptsache Gesund | 09. August 2018 | 21:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. August 2018, 06:00 Uhr