Hauptsache Gesund | Rezept Rezepte: Tarte mit Chicorée und Ziegenkäse und Rote-Bete-Brotaufstrich

Tarte Tatin mit Chicorée und Ziegenkäse

  • Für 4–5 Personen
  • flache Backform, 24–26 cm. (keine Springform)

Zutaten Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 3–4 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Haselnüsse

Zutaten Belag:

  • 4 Chicorée
  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • 50 + 30 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Balsamicoessig

Zubereitung:

Zunächst den Mürbeteig zubereiten. Alle Zutaten verkneten, nach Bedarf etwas Wasser hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Der Teig sollte homogen und samtig sein. Den Teig dick ausrollen und zur Seite stellen.

Anschließend in einer Pfanne den Zucker karamellisieren und 50 g Butter dazu geben. Chicorée in Scheiben schneiden und in der Pfanne auf jeder Seite kurz anbraten. Den Essig dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.

Etwa 30 g Butter auf dem Boden der Backform verteilen. Den gebratenen Chicorée darauf legen, den Ziegenkäse zerkrümeln und darüber verteilen - nun alles mit dem Teig bedecken. Den Teig mit einer Gabel einstechen und 20 bis 25 Minuten backen.

Die fertige Tarte Tatin auf einen Teller stürzen und zwei Minuten warten,  ehe Sie die Backform wegnehmen.

Rote-Bete-Brotaufstrich

Zutaten:

Rote Beete
Bildrechte: colourbox.com

  • 3 vorgekochte Rote Bete (ungefähr 175 –180 g)
  • 130–150 g Frischkäse
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Schalotte
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Rote Bete pürieren und mit dem Frischkäse vermengen. Zum Olivenöl etwas Zitronensaft dazu geben. Die Schalotten ganz klein schneiden und in die Creme geben. Die Creme ist im Kühlschrank etwa eine Woche haltbar.

Tipp: Der Frischkäse sollte nicht zu fettig oder zu kräftig im Geschmack sein. Der Brotaufstrich kann auch mit Quark zubereitet werden. Wer einen empfindlichen Magen hat, kann die Schalotten auch durch klein geschnittenen Schnittlauch ersetzen.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Hauptsache Gesund | 31. Januar 2019 | 21:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 31. Januar 2019, 15:02 Uhr