Vorschau auf die nächsten Sendungen


Sendung am 31. Mai

Cannabis gegen chronische Schmerzen?
Schmerz ist eigentlich ein Schutzmechanismus des Körpers. Doch es gibt Schmerzen, die sind immer da und haben keine bestimmt Ursache. Mediziner sprechen dann von einem Chronischen Schmerzsyndrom, einer eigenständigen Erkrankung. In Deutschland leiden bis zu 15 Millionen Patienten daran. Zu Gast im Studio ist Dr. Lilit Flöther, Leiterin der Schmerzambulanz am Uniklinikum Halle. Sie stellt geeignete Schmerz-Therapien vor und erklärt, welche Patienten von Cannabis als Medikament profitieren können und warum es nicht für jeden geeignet ist.

Krank durch Wassermangel
Mindestens zwei Liter sollen wir pro Tag trinken, hören wir immer wieder. Darum gehört die Wasserflasche bei vielen in der City inzwischen dazu. Aber manche Menschen empfinden keinen Durst. Wenn dieses wichtige Alarmsignal fehlt, sinkt die tägliche Trinkmenge rapide ab. Das hat schwere Folgen für Blutdruck und Herz, für die Verdauung und für das Gehirn. Wie viel Flüssigkeit am Tag muss sein und wie viel Wasser ist ungesund? Ernährungsexpertin Nicole Lins erklärt, mit welchen Getränken es besonders leicht fällt,  viel zu Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Die Magdeburgerin schwört auch auf selbstgemachtes Aromawasser. In der Sendung zeigt sie ihre besten Rezepte.

Neues Verfahren bei Harnsteinen
Alarm für die Niere! Durch veränderte Ess- und Lebensgewohnheiten leiden immer mehr Menschen unter Harnsteinerkrankungen. Harnsteine sind kristalline Ablagerungen, die in der Niere gebildet werden. Es kann sehr schmerzhaft sein, wenn sie mit dem Urin abgehen oder sogar steckenbleiben. Wir stellen ein neues besonders schonendes Verfahren vor, mit dem diese Steine entfernt werden können. Zudem klärt Dr. Carsten Lekutat über Nierenzysten und Nierenschwäche auf.


Sendung am 7. Juni

Leistenbruch – Was tun? 
Ein Leistenbruch, medizinisch Hernie genannt, gehört zu den häufigsten Gewebebrüchen. Woran erkennt man einen Leistenbruch und muss immer gleich operiert werden? Gewebebrüche können aber nicht nur an den Leisten, sondern auch an Zwerchfell, Bauchnabel oder Narben entstehen. Ein Experte von einem Kompetenzzentrum für Hernien-Chirurgie gibt Tipps zur Vorsorge.

Wann ist Ayurveda sinnvoll?
Wer Ayurveda hört, denkt an Wellness oder Massage. Doch das indische Heilverfahren ist eine wunderbare Ergänzung zur hiesigen Medizin und wird hierzulande schon bei Diabetes, Bluthochdruck oder Depressionen angewandt. Was sich genau hinter Ayurveda verbirgt und bei welchen Krankheiten Ayurveda sinnvoll ist, erklärt Prof. Andreas Michalsen aus dem Immanuel-Krankenhaus in Berlin.

Sodbrennenein lästiges Übel
Sodbrennen ist harmlos, wenn es nur ab und zu auftritt. Chronisches Sodbrennen hingegen kann sogar zu Speiseröhren-Krebs führen. Wie lässt sich dem vorbeugen und Sodbrennen natürlich bekämpfen?


Sendung am 14. Juni

Grillen kann gesund sein!
Grillen kann eine der gesündesten Möglichkeiten sein, das Essen zu garen. Die Zutaten bleiben saftig und auf Bratfett kann verzichtet werden. Doch was bei vielen Grillpartys auf dem Rost landet, ist alles andere als gesund: Ein einseitiges Menü aus billiger Wurst und mariniertem, fettem Fleisch. Wir laden einen echten Grill-Experten ins Studio ein und zeigen, wie das Grillvergnügen von der Auswahl der Zutaten über das Anfachen der Glut bis zum richtigen Dosieren der Hitze eine rundum gesunde Sache wird.

Krank durch Ungeziefer
Unliebsame Krabbeltiere sind vor allem jetzt im Sommer und im Urlaub eine Plage. Auf den Wiesen tummeln sich Zecken und damit das Risiko für Borreliose und FSME. In den Hotelbetten lauern Wanzen oder sogar Läuse. Und auch die Krätzmilben sind zurück. Dr. Carsten Lekutat erklärt Hautzeichen und andere Symptome, an denen sich Krankheiten durch Krabbeltiere erkennen lassen. Er zeigt effektive Behandlungen und wie man sich vor Ansteckung schützen kann.

Schiefes Becken – Schmerzender Rücken
Wer unter chronischen Rückenschmerzen leidet, sollte unbedingt die Länge seiner Beine vermessen lassen. Sind sie nämlich nicht gleich lang, stehen Becken und Wirbelsäule schief. Das kann ein möglicher Auslöser für Dauerbeschwerden im Rücken sein. Aber wieviel Zentimeter Differenz in der Beinlänge sind normal und wo fängt ein echtes Problem an? Helfen Einlagen im Schuh oder muss operiert werden? Wir erklären es.