Vorschau auf die nächsten Sendungen


Sendung am 19. Juli

Gesunder Garten
Der eigene Garten ist für viele Entspannungsoase und Fitnessstudio zugleich, er tut Leib und Seele einfach gut. Wir genießen dabei nicht nur die Bewegung an der frischen Luft, sondern auch den Anbau von gesunden Kräutern, eigenem Obst und Gemüse, zugleich ein seit Jahren stetig wachsender Trend. Umso trauriger ist es für viele Hobbygärtner, wenn sie ihre Leidenschaft für den Garten aufgeben müssen, weil Gartenarbeit und die körperliche Anstrengung zunehmend schwerer fällt. Physiotherapeutin Gitte Baumeier zeigt, welche Mittel und Möglichkeiten es gibt, sich den Traum vom Gärtnern so lange wie möglich zu erhalten. Wir drehen bei Kräuterexpertin Sigrun Böhme, die in der Nähe von Leipzig einen wunderschönen, riesigen Garten besitzt. Zum Dreh lädt sie Teilnehmer aus ihren Seminaren ein und gibt Tipps zur Aufzucht und Zubereitung von Heilpflanzen für Tees, Salben und Öle. Wir erklären außerdem, wie viele gesunde Inhaltsstoffe in vermeintlichem Unkraut steckt, zum Beispiel Brennnesseln.


Sendung am 26. Juli

Gesund mit Schrot und Korn
Ob Brot, Nudeln, Reis, Müsli oder auch Bier: Lebensmittel aus Getreide bilden einen wichtigen Grundstock unserer Ernährung. Doch das sprichwörtliche "tägliche Brot" ist in die Diskussion geraten. Viele Menschen schauen bewusster auf Kohlenhydrate, misstrauen dem Weizen-Eiweiß Gluten oder wollen am liebsten zurück zu einer Ernährung aus der Steinzeit, in der noch kein Getreide angebaut wurde. Auf der anderen Seite mehren sich die Erkenntnisse, dass Vollkorn-Produkte einen günstigen Einfluss haben, zum Beispiel auf das Krebsrisiko. Wieviel Getreideprodukte sollten wir also täglich essen? Wie gesund ist Dinkel? Und wie können wir mit Hafer den Cholesterinspiegel senken? Unsere Ernährungsexpertin Nicole Lins zeigt, wie Sie richtig gesundes Brot selbst backen können, und verrät, was trendige "Supergetreide"-Sorten wie Quinoa oder Zwerghirse tatsächlich taugen. Außerdem drehen wir in einer original Mühle, wo der Müller noch selbst das beste Korn mahlt.


Sendung am 2. August

Gesund mit Honig
Seit alters her gilt Honig als Heilmittel. Er lindert Halsschmerzen, kann Infektionen abmildern und lässt Wunden besser heilen. Doch der Bienenstock enthält viel mehr Geheimtipps für die Hausapotheke. Dr. Carsten Lekutat schaut vor Ort einem Imker über die Schulter und lässt sich zeigen, wie Propolis, Pollen und Bienenwachs gewonnen und in der Medizin eingesetzt werden. Er schlüpft dabei auch in den Imker-Vollschutz, um am Bienenstock selbst die Waben zu ernten. Ob er gestochen wird?! In China, aber auch hierzulande wird die Bienenstichtherapie zur Heilung chronischer Schmerzen eingesetzt. Wir erklären außerdem, wie Stockluft, also die Luft aus dem Bienenstock, bei Atemwegserkrankungen hilft.


Sendung am 9. August

Natürliche Alternativen zu OPs
Er ist der Star der Naturmedizin in Deutschland: Andreas Michalsen, Professor an der Berliner Charité und Autor des aktuellen Bestsellers "Heilen mit der Kraft der Natur". Im Studio zeigt er, dass man bei Knieschmerzen zum Beispiel einen Kohlwickel machen kann. Die darin enthaltenen Senföle seien mindestens genauso wirksam wie Schmerztabletten. Wir präsentieren weitere natürliche, wenn auch nicht sehr appetitliche Helfer bei Kniearthrose, die Blutegel. Eine halbe Million wird inzwischen in deutschen Kliniken eingesetzt.

Wohin mit der Zucchiniflut?
Bei vielen Hobbygärtnern ist jetzt Erntezeit. Die Beete sind voll mit Tomaten, Zucchini und anderem. Doch wohin mit der Flut an Gemüse, wenn Familie und Nachbarn schon abwinken? "Hauptsache Gesund"-Köchin Aurélie Bastian aus Halle weiß tolle Lösungen: Einlegen im Glas mit Olivenöl und gesunden Kräutern – ganz nach Geschmack und Belieben! So kann man sich dann im Winter über gesundes und leckeres Gartengemüse freuen – und wenigstens geschmacklich vom Sommer träumen.

Vorsicht vor Grapefruits
Da denkt man, man holt sich extra ein sanftes pflanzliches Medikament aus der Apotheke und dann das: ein rätselhafter Fall für die Ärzte und am Ende eine Lebervergiftung. Das kann passieren, wenn man Neben- und Wechselwirkungen von Arzneien unterschätzt. Apothekerin Dr. Anne-Kathrin Habermann bringt Licht ins Dunkel von Medikamentenmix und Beipackzetteln und erläutert, warum ausgerechnet Grapefruits ganz gefährlich bei der Einnahme von einigen Medikamentengruppen sind.


Sendung am 16. August

Orthesen gegen Hand-Arthrose
Unsere Hände bestehen aus jeweils 27 Knochen und unzähligen Muskeln und Sehnen. Ihr komplexer Aufbau macht sie besonders anfällig für Schmerzen durch Gelenkverschleiß oder Verletzungen. Wir stellen das Wunderwerk Hand vor und zeigen, wie speziell angefertigte Orthesen aus Wernigerode zum Beispiel Arthrose-Schmerzen im Daumengelenk wirksam lindert. Im Studio zeigt Physiotherapeut Dr. Michael Maiwald Übungen, mit denen die Hände kraftvoll und schmerzfrei bleiben.

Smoothies gegen Nährstoffmangel
Besonders ältere Menschen reagieren auf Rohkostgemüse mit Verdauungsproblemen und nehmen dadurch oft zu wenig Vitamine zu sich. Dadurch kann es zu einer Unterversorgung mit wichtigen Nährstoffen kommen. Abhilfe können pürierte Gemüse-Smoothies schaffen. Der Vorteil: Durch das Pürieren wird das Gemüse besser verdaulich, während alle Vitamine bleiben erhalten. Ernährungsexpertin Nicole Lins zeigt im Studio, wie einfach und unkompliziert Gemüse-Smoothies zuzubereiten sind.

Neue Hilfen gegen Kopfschmerzen
Es dröhnt und sticht, im schlimmsten Fall kommen Sehstörungen und Übelkeit dazu. Wer unter chronischen Kopfschmerzen leidet, für den geht oft tagelang nichts mehr. Viele greifen dann dauerhaft zu Schmerzmitteln. Ein Teufelskreis, denn die wirken irgendwann kaum noch und es werden noch mehr Pillen genommen. Dadurch können die Kopfschmerzen chronisch werden. Wir zeigen, wie sich das Leiden wirksam in den Griff bekommen lässt, mit revolutionären Wirkstoffen und konkreten Tipps für den Alltag.


Sendung am 23. August

Neue OP bei dicken Beinen
Vor allem Frauen leiden bei der Sommerhitze unter dicken, geschwollenen Beinen. Wasser sammelt sich an. Gefährlich wird es, wenn man ins Bein drückt und die Druckstelle nicht von allein wieder weggeht. Im Extremfall droht eine Thrombose. Wir zeigen, was man mit einfachen Tricks, Strümpfen aus dem Sanitätshaus und Hausmitteln dagegen tun kann. Und wir präsentieren eine neue OP-Methode: An der Leipziger Uniklinik werden Lymphknoten transplantiert, damit Wasser und Lymphe wieder richtig abfließen können.

Vorhofflimmern: Wenn das Herz aus dem Takt kommt
Die "Pumpe" geht rasend schnell oder ihr Rhythmus ist unregelmäßig "stolpernd": Die Rede ist vom gefährlichen Vorhofflimmern. Auch ein sehr langsam schlagendes Herz zählt dazu. Ursache all dieser Erscheinungen ist eine fehlerhafte Übertragung elektrischer Signale in unserem lebenswichtigen zentralen Organ. Das Risiko einer solchen Erkrankung steigt mit zunehmendem Lebensalter. Wir erklären die verschiedenen Formen des Vorhofflimmerns und klären neben den Ursachen auch, welche neuen Therapien derzeit erforscht werden.

Keimschleuder Küche
In Spülbecken, Schwamm und Kühlschrank tummeln sich besonders gern gefährliche Keime, die beim Menschen die verschiedensten Krankheiten auslösen können. Bei sommerlichen Temperaturen vermehren sich die Erreger explosionsartig. Wir erklären, worauf man gerade jetzt in der Küche achten muss, und geben Tipps für eine keimfreie Küche.


Sendung am 30. August

Kartoffeln: Sattmacher oder Dickmacher?
Die einen schwören auf die Kartoffel als Sattmacher, bei den anderen ist sie als Dickmacher verschrien. Wir klären mit einem Experten, ob Deutschlands beliebtestes Gemüse aus ernährungswissenschaftlicher Sicht als Heilmittel taugt. Zudem wollen wir mit einem Experiment herausfinden, ob Kartoffelsaft tatsächlich Sodbrennen vertreibt. Dass es unter den Kartoffeln weit mehr als die drei im Supermarkt angebotenen Sorten gibt, beweist Kartoffelbauer Ulrich Gündel. Er baut mehr als 130 verschiedene Sorten an, darunter auch seltene blaue und rote Kartoffeln.

Was hilft gegen Rückenschmerzen und kribbelnde Beine?
Laufen? Stehen? Bloß nicht! Sitzen fühlt sich besser an. Zumindest für Patienten mit einer Spinalkanalstenose. Dabei engt sich der Wirbelkanal in der Lendenwirbelsäule ein und klemmt die Nerven ab. Rückenschmerzen, kribbelnde und schwache Beine sind erste Anzeichen dafür. Im schlimmsten Fall führt die Erkrankung zu Lähmungen in den Beinen. Doch Operationen sind umstritten. Wann ist eine sogenannte Entlastungs-OP sinnvoll? Wann helfen Krankengymnastik, Massagen oder Orthesen? Wir klären auf.

Plastik: Gefahr für unsere Gesundheit
Ob Käse, Wurst oder Obst: Zahlreiche Lebensmittel in unseren Supermärkten sind in Plastik verpackt. Wissenschaftler warnen vor drastischen Folgen für unsere Gesundheit. Eine Studie belegt den Zusammenhang von plastikverpackten Lebensmitteln und Diabetes, Osteoporose sowie Adipositas. Wir sprechen mit einem der Experten über mögliche Folgen.