Wohin die Deutschen zur Behandlung fahren

Eine Frau liegt mit Markierungen für eine Schönheitsoperation auf einem OP-Tisch
Zur Schönheitsoperation nach Prag, Tschechien

Schönheitskliniken in der tschechischen Metropole Prag bieten seit vielen Jahren Schönheitsoperationen zu unschlagbar günstigen Preisen an. Die Kliniken werben damit, westeuropäischen Standards ohne Weiteres zu entsprechen. Hunderte Deutsche lassen sich hier die Brüste vergrößern, Fett absaugen oder den Bauch straffen.
Bildrechte: IMAGO
Eine Frau liegt mit Markierungen für eine Schönheitsoperation auf einem OP-Tisch
Zur Schönheitsoperation nach Prag, Tschechien

Schönheitskliniken in der tschechischen Metropole Prag bieten seit vielen Jahren Schönheitsoperationen zu unschlagbar günstigen Preisen an. Die Kliniken werben damit, westeuropäischen Standards ohne Weiteres zu entsprechen. Hunderte Deutsche lassen sich hier die Brüste vergrößern, Fett absaugen oder den Bauch straffen.
Bildrechte: IMAGO
Heilbad Széchenyi in Budapest. Ein großes gelbes Gebäude, davor ein Wasserbecken mit vielen Menschen.
Zur Arthrose-Behandlung nach Budapest, Ungarn Im Budapester Stadtwäldchen befindet sich das Széchenyi Thermalbad. Es ist das größte Heilbad Europas und wird gespeist von heißem Quellwasser, das aus großer Tiefe an die Erdoberfläche sprudelt. Das Wasser hilft unter anderem gegen Arthrose, Magengeschwüre, Gallenerkrankungen und Nierenleiden. Die Patienten und Besucher kommen seit Jahrzehnten aus aller Herren Länder, vor allem aber aus Deutschland und Österreich. In den Jahren vor 1990 war das Bad eines der beliebtesten Kurstätten für die Menschen aus der DDR, der CSSR, aus Rumänien oder Polen. Bildrechte: IMAGO
Die mikroskopische Aufnahme zeigt eine menschliche Eizelle, die zu Demonstrationszwecken injiziert wird
Zur Eizellspende in die Ukraine In Deutschland sind Eizellspenden verboten. Unabhängig vom Alter der Patientin und der Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch. In der Ukraine sind Eizellspenden erlaubt, damit Frauen auch ohne eigene Eizellen schwanger werden können. Und das Geschäft boomt. Die Wartezimmer der Eizell-Kliniken in Kiew sind voll von Paaren aus Deutschland. Die Kosten für eine Eizell-Behandlung liegen zwischen 4.500 und 10.000 Euro. Bildrechte: colourbox
Alle (3) Bilder anzeigen