Osteuropa

Die First Ladys in Osteuropa

Agata Kornhauser-Duda
Agata Kornhauser-Duda ist seit 2015 die polnische First Lady. Ihr Mann, Andrzej Duda, konnte damals als Kandidat der regierenden PiS-Partei die Stichwahl um das Präsidentenamt knapp für sich entscheiden. Bildrechte: IMAGO (Fotomontage)
Agata Kornhauser-Duda
Agata Kornhauser-Duda ist seit 2015 die polnische First Lady. Ihr Mann, Andrzej Duda, konnte damals als Kandidat der regierenden PiS-Partei die Stichwahl um das Präsidentenamt knapp für sich entscheiden. Bildrechte: IMAGO (Fotomontage)
Kate mit Agata Duda
Zu den klassischen Aufgaben einer Präsidentengattin gehört der Empfang von Staatsgästen, wie der britischen Royals im Juli 2017 - an der Seite der polnischen First Lady ist Herzogin Kate zu sehen, rechts dahinter Prinz Williams. Bildrechte: IMAGO
Die polnischen First Lady Agata Kornhauser Duda läuft mit einer Gruppe KIndern eine Treppe hinunter.
Die gebürtige Krakauerin ist von Beruf Deutschlehrerin, hat ihren Beruf aber nach der Wahl ihres Mannes zum polnischen Staatsoberhaupt aufgegeben. Heute engagiert sie sich in sozialen Projekten. Bildrechte: IMAGO
Die Polnische First Lady Agata Kornhauser Duda begrüßt zuerst Melania Trump und lässt bei der Begrüßung US-Präsident Donald Trump links liegen.
Spätestens seit diesem Foto weiß die ganze Welt, wer bei den Dudas "die Hosen an hat". Als das amerikanische Präsidentenpaar 2017 in Polen auf Kurzbesuch war, ging die Polin, obwohl ihr US-Präsident Donald Trump die Hand entgegenstreckte, geradewegs an ihm vorbei, um seine Frau Melania Trump zuerst zu begrüßen. Bildrechte: IMAGO
Marina Poroshenko auf dem Titelbild der ukrainischen Ausgabe der Modezeitschrift Elle.
Das Hochglanz-Magazin "Elle" präsentierte 2014 die ukrainische Präsidentin Marina Poroschenko in Landestracht. Von der russischen Presse hagelte es Kritik: Während die Ostukraine im Krieg versinke, habe die Präsidentengattin nichts besseres zu tun, als für eine Glamour-Zeitschrift zu posieren. Bildrechte: Elle
First Lady Marina Poroshenko mit ihrem Ehemann Petro Poroschenko
Die 57-jährige ukrainische First Lady ist seit 35 Jahren mit dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko verheiratet. Bildrechte: Victoria Istomina/ Poroshenko Foundation
Die ukrainische First Lady Marina Poroshenko mit Brigitte Macron First Lady Frankreichs
2017 trafen sich Marina Poroschenko und die französische Präsidentengattin Brigitte Macron. Petro Poroschenko postete im Anschluss auf Facebook, beide Frauen hätten sich über Bildungsthemen unterhalten. Bildrechte: Victoria Istomina/ Poroshenko Foundation
Tschechische First Lady Ivana Zemanova übergibt Geschenke im Altersheim
Die tschechische First Lady ist Ivana Zemanová, hier bei einem Besuch im Altenheim zu sehen. Die frühere Volkswirtin engagiert sich nicht nur sozial, sondern auch politisch. Bildrechte: Jiří Ovčáček/@PREZIDENTmluvci
Milos Zeman
So unterstützte die 53-jährige Zemanová (Bildmitte) ihren Ehemann bei dessen Wahlkampf Anfang 2018, als Miloš Zeman (rechts) erneut zum tschechischen Präsidenten gewählt werden wollte. Links im Bild die Tochter der beiden: Katerina Zemanová. Bildrechte: IMAGO
Milos Zeman
Der prorussische und einwanderungskritische Amtsinhaber Zeman konnte im Januar 2018 mit rund 52 Prozent der Stimmen die tschechische Präsidentenwahl für sich entscheiden. Zu den ersten Gratulanten gehörten seine Tochter (Bildmitte) und Frau Ivana. Bildrechte: IMAGO
Carmen Iohannis
Die rumänische First Lady heißt Carmen Iohannis. Als ihr Mann, der rumäniendeutsche Lokalpolitiker Klaus Iohannis, im November 2014 überraschend die Präsidentschaftswahl gewann, entschied sie sich, nicht mit in die Hauptstadt Bukarest zu ziehen. Die 58-Jährige blieb in Sibiu und arbeitet dort weiterhin als Englischlehrerin. Bildrechte: dpa
Klaus Werner Iohannis und Frau Carmen Iohannis zu Gast im Spanischen Königshaus.
Zu Besuch in Madrid (v.l.n.r.): Die spanische Königin Letizia, der rumänische Staatschef Klaus Iohannis, der spanische König Felipe und die rumänische Präsidentengattin Carmen Iohannis. Für die rumänischen Medien zählt bei solchen Treffen oft nur, ob die Präsidentengattin auch passend gekleidet ist. Bildrechte: IMAGO
Königin Letizia im Gespräch mit Carmen Iohannis.
Carmen Iohannis (hier rechts im Bild) war für ihren Ehemann der Grund, dass Klaus Iohannis als Rumäniendeutscher Anfang der 1990er-Jahre nicht wie tausende anderer seiner Landsleute das Land verließ. Als Rumäniendeutscher hätte er nach Deutschland ziehen können.

(Über dieses Thema berichtete der MDR auch im TV: MDR aktuell | 27.01.2018 | 19:30 Uhr)
Bildrechte: IMAGO
Alle (13) Bilder anzeigen

Osteuropa

Marina Poroshenko auf dem Titelbild der ukrainischen Ausgabe der Modezeitschrift Elle.
Das Hochglanz-Magazin "Elle" präsentierte 2014 die ukrainische Präsidentin Marina Poroschenko in Landestracht. Von der russische Presse hagelte es Kritik: Während die Ostukraine im Krieg versinke, habe die Präsidentengattin nichts besseres zu tun, als für eine Glamour-Zeitschrift zu posieren. Bildrechte: Elle