Nikola Gruevski an der Wahlurne.
Nikola Gruevski an der Wahlurne. Bildrechte: dpa