Hitze in Osteuropa

Feuerwehrmänner löschen einen Waldbrand
Bulgarische Feuerwehrmänner versuchen im Sommer 2000 einen Waldbrand in einem Dorf unweit der Hauptstadt Sofia zu bändigen. Anhaltende Hitze in Südosteuropa mit Temperaturen um 40 Grad hatte hunderte Feuer in Bulgarien ausgelöst. Bildrechte: dpa
Feuerwehrmänner löschen einen Waldbrand
Bulgarische Feuerwehrmänner versuchen im Sommer 2000 einen Waldbrand in einem Dorf unweit der Hauptstadt Sofia zu bändigen. Anhaltende Hitze in Südosteuropa mit Temperaturen um 40 Grad hatte hunderte Feuer in Bulgarien ausgelöst. Bildrechte: dpa
Feuerwehrmänner löschen einen Waldbrand
2006: Deutschland feiert sein "Fußball-Sommermärchen", Polen kämpft mit Waldbränden. Eine Hitzewelle und Trockenheit hatte Zentraleuropa im Griff. Medien sprachen von "Sahara-Sommer". Bildrechte: dpa
Junge Menschen mit Atemschutzmasken
Über Wochen nahm ein beißender Smog den Moskowitern im Sommer 2010 den Atem. Und das bei Temperaturen von mehr als 38 Grad. Torf- und Waldbrände im Umland der russischen Hauptstadt waren außer Kontrolle geraten; sie löschten ganze Dörfer aus. Insgesamt starben etwa 55.000 Menschen infolge der Hitze. Bildrechte: dpa
Männer mit einem Pferdekarren fahren in einem ausgetrocknetem Flußbett.
Wo diese Männer einsam mit ihrem Karren über den Schotter fahren, fließt sonst der Fluß Susita durch Rumänien. Die Aufnahme stammt vom Dezember 2011: ein trockener Sommer und ein heißer Herbst hatten für Dürre gesorgt. Bildrechte: dpa
Das leere Flussbett der Save in Belgrad
2015 - wieder so ein heißer, trockener Sommer, über Wochen. In Belgrad, Serbiens Hauptstadt, sinkt der Pegel der Save auf ein kritisches Level . Und... Bildrechte: dpa
Niedrigwasser in einem See in der Hohen Tatra
... in Polens Tatra, bei Zakopane, schrumpfen die Bergseen, einige Wasserfälle versiegen nach wochenlanger Dürre. Bildrechte: dpa
Ein Löschflugzeug wirft seine Wasserladung über einem Waldbrand in der Nähe von Split ab
Über den Wäldern in der Nähe von Split wirft ein Löschflugzeug seine Wasserladung ab; das ist im August 2017. Erneut rollt eine Hitzewelle über Südosteuropa. Mancherorts, wie hier in Kroatien, zeigt das Thermometer schon frühmorgens mehr als 30 Grad. (Über dieses Thema berichtete MDR im TV in "Aktuell" |17.07.2017 | 19:30 Uhr) Bildrechte: dpa
Alle (7) Bilder anzeigen