Ein Mann versucht eine Autotür aufzubrechen.
Bildrechte: colourbox

Der polnische Autodieb - ein Vorurteil?

"Kaum gestohlen, schon in Polen" – lautete, zusammen mit einer schier unüberschaubaren Zahl von Polenwitzen, das Stereotyp der 90er-Jahre. Die Witze haben sich irgendwann überlebt – das geflügelte Wort ist geblieben. Und, so die einschlägigen Zahlen, nicht ganz zu unrecht.

Ein Mann versucht eine Autotür aufzubrechen.
Bildrechte: colourbox

Osteuropa

Autodiebstahl 2 min
Bildrechte: colourbox.com

Zu allererst mal eine Zahl, die überraschen dürfte: Anders als insbesondere im grenznahen Bereich wahrgenommen, ist die Zahl der Pkw-Diebstähle genau da, wo Polen nicht weit ist, gesunken: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) listet auf: In den Bundesländern an der Grenze zu Polen sind die Autodiebstähle 2015 im Vergleich zu 2014 zurückgegangen. Am stärksten in Sachsen: Mit rund sieben Prozent weniger Diebstählen wurden insgesamt 1.400 Autos gestohlen.

Weniger Diebstähle an der Grenze – Zunahme im Hinterland

Jedoch haben die Autodiebstähle im Landesinneren zugenommen: In Sachsen-Anhalt wurden elf Prozent mehr Pkw gestohlen, in Thüringen  waren es 11,5 Prozent. Das Bundeskriminalamt (BKA) erklärt die steigenden Diebstahlzahlen im Hinterland damit, dass im Grenzgebiet stärker kontrolliert werde und sich die Kriminalität verlagere. Allerdings, Beispiel Thüringen: Der Freistaat ist trotz dieses Anstiegs immer noch das sicherste Bundesland im Osten für Autobesitzer.

Fahndungserfolge in Polen – Deutsche klauen am meisten

Durch seine Transit-Lage ist das erwähnte geflügelte Wort für Polen aber nach wie vor aktuell: Auch wenn die Täter aus Richtung Baltikum, Russland, Weißrussland oder der Ukraine kommen mögen: Verkauf und Schmuggel gestohlener Fahrzeuge läuft schwerpunktmäßig über Polen. Abzulesen ist dies an den Fahndungszahlen des BKA. Von rund 3.300 deutschen Fahndungstreffern im Ausland wurde die Hälfte in Polen erzielt. Nun allerdings die Gretchenfrage: Welchen Rang nehmen denn nun polnische Fahrzeugdiebe ein? Hier gilt: Unter den ausländischen Tatverdächtigen stellen Polen in der Tat die größte Gruppe: 26 Prozent. Allerdings: Unter den ausländischen Verdächtigen. In zwei von drei Fällen steht ein deutscher Verdächtiger im Polizeibericht.

Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2017, 17:56 Uhr