Das Projektteam

"Eure Geschichte – Das Schulprojekt zur DDR" wurde realisiert von der Redaktion "Damals im Osten" des MITTELDEUTSCHEN RUNDFUNKS in Zusammenarbeit mit dem Verein der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD). Die Texte und das pädagogisch-methodische Begleitmaterial wurden erarbeitet von Mitgliedern der VGD-Landesverbände Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Hier stellen wir Ihnen die Autoren des VGD kurz vor:

Dr. Peter Lautzas

  • Ehemaliger Bundesvorsitzender des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands (VGD)


  • Funktionen im Bereich Geschichte: seit 2002, Mitglied im Ausschuss der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD), leitende und beratende Tätigkeit in diversen Gremien auf Landes- und Bundesebene, mehrere Jahre Referent im Bildungsministerium Rheinland-Pfalz, 30 Jahre Erfahrung in der Lehrerfortbildung, Mitglied am Institut für Geschichtliche Landeskunde der Universität Mainz, Träger des Bundesverdienstkreuzes


  • Beitrag zum Projekt: Initiator des Projekts beim VGD

In der Kooperation zwischen dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands und dem MDR wurde ein Internet-Projekt entwickelt, das völlig neuartige, zeitgemäße Unterrichtsformen ermöglicht.

Dr. Peter Lautzas

Niko Lamprecht

  • aktuelle Tätigkeit: Studiendirektor an der Carl-von-Ossietzky-Schule Wiesbaden, Unterrichtsfächer: Geschichte, Politik und Wirtschaft, Musik


  • Funktionen im Bereich Geschichte: Referent in Hessen und Rheinland-Pfalz in der Lehrerfortbildung und im Bereich der politischen Bildung. Durchführung von Projekten und Seminaren zu fächerübergreifenden und gesellschaftlich-ästhetischen Fragen (u.a. NONO-Schulprojekt, Köln Triennale). Mitarbeit an einer vom VGD übernommenen Dokumentation zur DDR-Geschichte im Auftrag des Hessischen Landtags [in Vorbereitung]


  • Beitrag zum Projekt: Leitung des Projekts, Themen: Rock- und Pop-Musik, Literatur, Sport, Kirche

'Eure Geschichte' stellt für mich den faszinierenden Versuch dar, für das Thema DDR-Geschichte die Grenze zwischen Freizeit- und Schulbereich zu überbrücken.

Niko Lamprecht

Uta Knobloch

  • aktuelle Tätigkeit: Diplomlehrerin für Geschichte und Ethik am Gymnasium Dresden-Plauen


  • Funktionen im Bereich Geschichte: Lehrbeauftragte für Didaktik des Geschichtsunterrichts der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Dresden: Seminar für das Höhere Lehramt


  • Beitrag zum Projekt: Friedliche Revolution

Für mich ist das Projekt spannend wegen seines Praxisbezuges: Geschichtsunterricht, Erinnerungskultur und Nutzung der Alltagsmedien zu verbinden, ist die Herausforderung, vor der jeder Geschichtslehrer steht, wenn er sich mit seinen Schülern Vergangenes für die Gegenwart erschließen will.

Uta Knobloch

Dr. Franziska Conrad

  • aktuelle Tätigkeit: Geschichtslehrerin an einem Gymnasium in Wiesbaden, Fachleiterin für Geschichte am Studienseminar für Gymnasien in Wiesbaden


  • Funktionen im Bereich Geschichte: Mitglied der Herausgeberrunde der fachdidaktischen Zeitschrift "Geschichte lernen", Mitglied im Leitungsteam des Lehrerbildungsforums Geschichte in Hessen, Mitglied in der Jury Südhessen des "Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten", Tätigkeit in der Lehrerfortbildung


  • Beitrag zum Projekt: DDR-Kinderfernsehen, Universität im Sozialismus

Lernarrangements mit visuellen Medien bieten heutigen Jugendlichen einen anschaulichen Zugang zu einer ihnen bereits fremd gewordenen Gesellschaft.

Dr. Franziska Conrad

Hans-Jürgen Kant

  • aktuelle Tätigkeit: Historiker im "Ruhestand", Spezialgebiet "Historische Geschichtsschulbücher im Kontext politischer Systeme", Schulbuchautor


  • Funktionen im Bereich Geschichte: Tätigkeiten im Rahmen der Lehrerfortbildung, der Lehrplanerstellung sowie diverser Schulprojekte


  • Beitrag zum Projekt: Opposition und Widerstand

Mein Ideal ist der emanzipierte Schüler, der die geschichtlichen Konstruktionen hinterfragt, die Interessenlagen und Sichtweisen der Beteiligten aufspürt und sich seine Geschichte nicht verordnen lässt, sondern sie sich in der Auseinandersetzung erarbeitet. Das Projekt bietet dafür gute Möglichkeiten.

Hans-Jürgen Kant

Katrin Herzig

  • aktuelle Tätigkeit: Lehrerin für Geschichte, Deutsch und Ethik an der Staatlichen Regelschule "Juri Gagarin" in Bad Frankenhausen


  • Funktionen im Bereich Geschichte: Vorsitzende des VGD-Landesverbandes Thüringen, Referentin für regionale Lehrerfortbildung, Mitglied des Autorenteam der Mediothek im Thüringer Schulportal


  • Beitrag zum Projekt: stellvertretende Projektleiterin, Thema: Grenzerfahrungen

Lehrer und Schüler können sich gemeinsam völlig neue Wege des Lernens erschließen - darin liegt für mich das große Potenzial des Projekts.

Katrin Herzig

Heidrun Rößing

  • aktuelle Tätigkeit: Lehrerin am Luther-Melanchthon-Gymnasium in Lutherstadt Wittenberg (Vorruhestand), Unterrichtsfächer: Geschichte, Russisch, Englisch


  • Funktionen im Bereich Geschichte: seit 1990 Fachberaterin/Fachbetreuerin Geschichte in Sachsen-Anhalt, Durchführung und Organisation von Lehrerfortbildungen, Referententätigkeit für die Volkshochschule, Landesverwaltungsamt und Verlage, Schulbuchautorin, Projektberatung und Teilnahme an der bundesweiten Schülerbefragung zur DDR-Geschichte der Stiftung Aufarbeitung, Leitung regionalgeschichtlicher Projekte zu Wissenschaft u. Bildung in Wittenberg, Stadtführerin


  • Beitrag zum Projekt: Leben in der Platte, Urlaub

'Eure Geschichte' bietet viele interessante Möglichkeiten im und außerhalb des Unterrichts, sich mit der DDR-Geschichte intensiv und multimedial auseinanderzusetzen.

Heidrun Rößing

Tobias Brodkorb

Tobias Brodkorb
Tobias Brodkorb Bildrechte: Tobias Brodkorb

  • aktuelle Tätigkeit: Lehrer an der Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim/Rheingau; Unterrichtsfächer: Geschichte, Philosophie, Ethik
  • Beitrag zum Projekt: Staat und Politik: "Diktatur des Proletariats – Die Partei hat immer Recht!"; "Erich Honecker – Karriere eines Kommunisten"; "Politische Mitbestimmung – Wahlen in der DDR"; "Massenorganisationen"

Mich überzeugt an 'Eure Geschichte', dass das Projekt in enger Zusammenarbeit von Kollegen aus Ost und West entsteht: So ergibt sich ein 'gesamtdeutsches' Bild der DDR und ihrer Geschichte – für Schüler in der ganzen Bundesrepublik.

Tobias Brodkorb

Zuletzt aktualisiert: 15. September 2010, 16:41 Uhr