Auf der Suche nach Mister Polski

Ost-Bloggerin Anja Datan auf der Suche nach Mister Polski
Landläufig gelten vor allem die polnischen Frauen als schön. Wie aber steht es um den polnischen Mann - wann gilt er als schön? Und gibt es überhaupt so etwas wie „den“ polnischen Mann? Um das herauszufinden war Ost-Bloggerin Anja Datan für ein paar Tage mit den zwölf schönsten Polen unterwegs, beim Schönheitswettbewerb „Mister Polski“ in Bielsko-Biała. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
Und das sind die zwölf Kandidaten. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
Hier müssen sich die Kandidaten in Bademode vor der Jury präsentieren. Es ist die erste wichtige Bewertung neben dem Auftritt auf der Gala am Ende des Wettbewerbes. Es fühlt sich an wie eine Fleischbeschau. Die Männer scheint es wenig zu stören. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
"Oben ohne" mal anders ... Bildrechte: MDR/Anja Datan
Ost-Bloggerin Anja Datan auf der Suche nach Mister Polski
Landläufig gelten vor allem die polnischen Frauen als schön. Wie aber steht es um den polnischen Mann - wann gilt er als schön? Und gibt es überhaupt so etwas wie „den“ polnischen Mann? Um das herauszufinden war Ost-Bloggerin Anja Datan für ein paar Tage mit den zwölf schönsten Polen unterwegs, beim Schönheitswettbewerb „Mister Polski“ in Bielsko-Biała. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
Drei Tage lang proben die zwölf Männer für die Gala am Ende des Wettbewerbes. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
Krystian Kurowski war "Mister Polski" 2011. Es war für ihn der Beginn einer großen Modellkarriere. Man kennt ihn in Polen - für Werbung und Mode stand er viel vor der Kamera. Bis zu einem schweren Motorradunfall im Februar. Sein rechtes Bein und seine linke Hand habe man „nur durch ein Wunder“ retten können. Er ist froh, dass er den Unfall überhaupt überlebt hat und trotzdem sind die Sorgen um seine Modellkarriere groß. Er glaubt, dass seine Narben viele Kunden abschrecken werden. Schönheit ist schnelllebig, sagt er traurig. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Schnappschüsse von der Mister Polski-Wahl 2014 in  Bielsko-Biała.
And the winner is ... Rafał Maślak. Auch 2014 setzte sich wieder der südländische Typ durch. Ganz wie es mir die Fotografin Magda Ostrowicka prophezeit hat: "Der typische polnische Mann ist blauäugig und blond. Aber blonde Männer haben in Polen keine Chance mehr, einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen. Meist steht am Ende der argentinische Typ auf dem Siegertreppchen: dunkle Haare, braune Augen. Das ist schon seit Jahren so." Der 25-jährige Rafał Maślak betreibt einen Blog über Mode und Schönheit und hofft mit dem Titel “Mister Polski” nun auch als Model Fuß fassen zu können. Bildrechte: MDR/Anja Datan
Alle (7) Bilder anzeigen