Ostblogger unterwegs in Weißrussland | Februar 2015

Ostblogger unterwegs in Weißrussland | Februar 2015

Ein Mann sitzt zwischen zwei Frauen 4 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In dem Dörfchen Atolina scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Wen Reporter Danko Handrick auch fragt, alle sind begeistert von ihrem Präsidenten Lukaschenko.

Do 26.02.2015 16:53Uhr 03:50 min

https://www.mdr.de/heute-im-osten/projekte/ostblogger/video255096.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Danko Handrick den Deutschen Daniel Krutzinna 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Ein Mann spricht mit einer alten Frau
Die alte Frau meint: Ohne Lukaschenko gebe es hier ähnliche Situation wie in der Ukraine, nämlich Krieg. Und das könne keiner wollen. Sie bekäme regelmäßig Rente und könne sich Essen kaufen, mehr bräuchte man schließlich zum Leben nicht. Bildrechte: MDR/Markus Zergiebel
Dorfleben in Weißrussland.
Ohne Auto ist man schlecht dran im weißrussischen Dörfchen Stukatzitschi, das eine halbe Autostunde von der Hauptstadt Minsk entfernt liegt. Öffentliche Busse fahren nicht dorthin. Deshalb will Swetlana mit dem Auto einkaufen fahren. Doch der alte Saporoshez springt nicht an. Bildrechte: MDR/Markus Zergiebel