Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Heute im Osten

Rückkehrer

Stand: 26. Mai 2016, 14:25 Uhr

Heinrich von Nathusius ist ein Heimkehrer. Auf den Spuren seiner Familie kam er zu Beginn der 1990er Jahre zurück in den Osten. Seine Vorfahren stammen aus Haldensleben in Sachsen-Anhalt. Dorthin zurückzukehren, wo auch der große Familienfriedhof ist, war für ihn Schicksal und logische Konsequenz zugleich.

Von Nathusius erwarb 1992 das in Haldensleben angesiedelte IFA-Gelenkwellenwerk von der Treuhandanstalt. Unter der Leitung des früheren Krupp-Managers wuchs das Unternehmen bis heute zu einer der weltweit führenden Firmengruppen als Lieferant für Hersteller in der Automobil-, Lastkraftwagen- und Landwirtschaftstechnik-Industrie. Seit Ende 2014 hat Nathusius zusätzlich die Sangerhausener Fahrradwerke der MIFA übernommen. Beim Kauf unterstützte ihn auch das Land Sachsen-Anhalt.

Heute ist von Nathusius froh über die Tatkraft der Menschen, die ihm und dem Unternehmen zu Beginn der 1990er Jahre diesen Neubeginn ermöglichten. Neben der Durchsetzungskraft der Mitarbeiter war aber auch die enge Vernetzung mit der Politik entscheidend für die Sicherung des Standortes in Sachsen-Anhalt.