Die Ausdauernden in Rumänien Iliana Iliescu (49 Jahre)

"Korruption? Es gibt sie täglich, ob im Gesundheitswesen oder bei einem Behördengang. Immer muss man in Rumänien mit einer kleinen Aufmerksamkeit kommen, oder etwas Schmiergeld dabei haben. Ohne wird man gar nicht wahrgenommen. Deshalb verteidige ich so den Anti-Korruptionskampf in meinem Land. Unsere Regierung versucht ihn jetzt in kleinen Schritten aufzuweichen. Dagegen gehen wir auf die Straße. Es kann sein, dass wir hier die gesamten vier Regierungsjahre stehen.

Ich gebe zu, nach sieben Protesttagen war ich erschöpft. Ich konnte nicht mehr. Dann stand ich eines Tages wieder hier. Ich treffe auf diesem Platz Menschen, mit denen ich dieselben Werte teile. Wir glauben an dieselben Ideale, an einen Rechtsstaat, an eine funktionierende Demokratie. Wissen Sie, wie schön es ist, Ideale zu haben?"

Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell im: TV | 17.02.2017 | 17:45 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. April 2017, 10:56 Uhr