Osteuropa

Die Entwicklungen in der Ukraine seit den Maidan-Protesten

Demonstranten feiern 2014 den Ausgang eines Rferendums zum Anschluss der Krim an Rußland
16. März 2014: Die ukrainische Halbinsel Krim wird nach einem international umstrittenen Referendum russisch. Der Krieg in der Ost-Ukraine wird dadurch angeheizt. Bildrechte: IMAGO
Demonstranten feiern 2014 den Ausgang eines Rferendums zum Anschluss der Krim an Rußland
16. März 2014: Die ukrainische Halbinsel Krim wird nach einem international umstrittenen Referendum russisch. Der Krieg in der Ost-Ukraine wird dadurch angeheizt. Bildrechte: IMAGO
Der Maidan-Platz in Kiew
Am 1. September 2017 tritt das Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine, um dessen Abschluss sich die Proteste auf dem Maidan-Platz entzündet hatten, endgültig in Kraft. Eine Ausstellung auf dem Platz im Herbst 2017 erinnert an das, was die Menschen in der Ukraine in den letzten Jahren durchgemacht haben. (Über dieses Thema berichtet der MDR auch im Fernsehen: MDR Aktuell | 23.11.2018 | 17:45 Uhr) Bildrechte: imago/Ukrinform
Alle (2) Bilder anzeigen