Website-Benachrichtigungen abonnieren

Der MDR informiert Sie über aktuelle Ereignisse in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Deutschland und der Welt. Hierzu können Sie sogenannte WebSite-Benachrichtigungen abonnieren, welche angezeigt werden, auch wenn Sie gerade nicht die MDR-Website besuchen.

Was ist eine Website-Benachrichtigung?

Die Website-Benachrichtigung wird auch WebPush genannt. WebPush ermöglicht den Empfang von Nachrichten einer Web-Applikation oder Website in Echtzeit, ohne dass die Web-Applikation (App) oder Website auf dem Gerät im Vordergrund läuft. Bedeutung hat WebPush deshalb vor allem für die Anzeige von Push-Meldungen auf dem Desktop. Voraussetzung ist, dass ein kompatibler Browser geöffnet ist.

Auf MDR.DE wird WebPush auf diesen Seiten unterstützt:

Was brauche ich, um WebPush zu abonnieren?

WebPush wird von moderneren Browsern unterstützt. Für die Aktivierung von Webpush auf Ihrem Desktop benötigen Sie derzeit:

- Mozilla Firefox ab Version 44
- Google Chrome ab Version 50 oder
- Microsoft Egde ab Version 17

Beim Surfen auf mobilen Endgeräten wird die Website-Benachrichtigung derzeit vor allem von diesen Browsern unterstützt:

- Opera Mobile ab Version 46
- Chrome für Android ab Version 70
- Firefox für Android ab Version 63
- Samsung Internet ab Version 4

Wie abonniere ich WebPush?

Die WebPush-fähigen Seiten von MDR.DE sind am linken Rand bzw. am Seitenende mit einem Glocken-Icon gekennzeichnet:

Icon WebPush auf der linken Seite
Sehen Sie auf Seiten von MDR.DE dieses Icon, dann können Sie für diese Website Benachrichtigungen abonnieren. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Webseite-Benachrichtigungen am Seitenende
Auf kleineren Monitoren wandert das WebPush-Icon ans Ende der Website. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Klicken Sie mit der linken Mousetaste auf das Icon. In einem Popup-Fenster fragt Sie der MDR um Erlaubnis, Nachrichten senden zu dürfen. Erlauben Sie dies, können Sie im nächsten Popup-Fenster die Seiten per Häkchen auswählen. Nach dem Speichern fragt das Kontrollzentrum des Browsers am URL-Fenster nach, ob Benachrichtigungen von MDR.DE empfangen werden sollen. Dies muss erlaubt bzw. zugelassen werden. Anschließend das Popup zur Website-Benachrichtigung schließen.

Webseite-Benachrichtiungen
Im ersten Schritt muss die Website-Benachrichtigung erlaubt werden. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachfragefenster, ob WebPush erlaubt werden soll
So sieht die Nachfrage durch das Kontrollzentrum im Browser Mozilla Firefox aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nachfrage für WebPush bei Google Chrome
So sieht die Nachfrage durch das Kontrollzentrum im Browser Google Chrome aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Auswahl Push-Seiten
Abschließend müssen die MDR-Seiten für WebPush ausgewählt werden. Speichern nicht vergessen. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Anzeige und Bearbeitung von Website-Benachrichtigungen

Neue Website-Benachrichtigungen werden für die Dauer von zehn Sekunden angezeigt.

Die Einstellungen für die Website-Benachrichtigungen lassen sich ändern. Um Benachrichtigungen von einer weiteren der vier WebPush-fähigen MDR.DE-Seiten zu abonnieren oder um sie aus dem WebPush zu entfernen, gehen Sie wieder über das WebPush-Icon am linken Rand oder am Ende der Website und treffen dort Ihre neue Auswahl.

Außerdem können Sie die Einstellungen im Browser bearbeiten. Dazu gehen Sie im Menü auf Einstellungen -> Datenschutz & Sicherheit -> Berechtigungen. In der Zeile "Benachrichtigungen" klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen". Es erscheint eine Liste der Websites, denen Sie Benachrichtigungen erlaubt haben. Sie können jede dieser Websites für Benachrichtigungen blockieren oder ganz aus der Liste entfernen.

Weitere Fragen zur Website-Benachrichtigung können Sie an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Technischen Hotline des MDR richten: