Gruppenfoto der Olbernhauer Feuerwehr
Bildrechte: Stadtverwaltung Olbernhau

Tipps und Infos Alles über die Feuerwehr

Gruppenfoto der Olbernhauer Feuerwehr
Bildrechte: Stadtverwaltung Olbernhau

Die Feuerwehr löscht Brände? Klar, aber da ist noch so viel mehr: Offiziell ist die Feuerwehr ist eine Hilfsorganisation mit der Aufgabe, bei Bränden, Unfällen, Überschwemmungen und ähnlichen Ereignissen Hilfe zu leisten. Die vier Hauptziele der Feuerwehr sind: Retten, Löschen, Bergen, Schützen.

Löschen? Und noch ganz viel mehr !

Das Löschen ist ja eigentlich die älteste und ursprünglichste Aufgabe der Feuerwehr. Aber heute brennt es glücklicherweise nicht mehr so oft wie früher, daher nimmt die Feuerwehr mittlerweile viele andere Aufgaben wahr. Das Retten beinhaltet natürlich das Wichtigste, nämlich bei Lebensgefahr von Menschen durch Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe) das Schlimmste zu vermeiden. Aber auch das Befreien/Bergen von Menschen und Tieren aus einer Zwangslage gehören zum Retten, also bei Feuer, Überschwemmungen oder Verkehrsunfällen. Und auch das Schützen vor Bränden ist Aufgabe der Feuerwehr, sprich bei großen öffentlichen Veranstaltungen aufzupassen oder aber im Sommer bei großer Waldbrandgefahr ganz bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Extrem wichtig: Die Freiwillige Feuerwehr!

Neben der Berufsfeuerwehr gibt es die wichtigen Freiwilligen Feuerwehren, die in Deutschland sogar den größten Teil abdecken! Das heißt, die meisten Feuerwehrmänner haben noch einen anderen Beruf und sind "nur nebenbei" bei der Feuerwehr. Und bei diesen Freiwilligen Feuerwehren gibt es auch die Jugendfeuerwehren, wo Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr begeistert und vorbereitet werden sollen. Eine solche Gruppe trifft sich meist wöchentlich zur gemeinsamen Ausbildung. Dabei werden die wichtigsten Aufgaben im Feuerwehrdienst (z.B. Schlauch ausrollen) sowie Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Allgemeinwissen trainiert. Auch gemeinsame Unternehmungen außerhalb des Feuerwehrrahmens stehen in vielen Jugendfeuerwehren auf dem Programm. So gibt es zum Beispiel Zeltlager, Kinobesuche oder sportliche Tätigkeiten um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.

Zudem ist die Jugendfeuerwehr auch im sozialen Bereich sehr aktiv. Beispielsweise kann die sogenannte "Jugendflamme" (eine Auszeichnung ähnlich dem Schwimmabzeichen) nur derjenige bekommen, der auch ein soziales Projekt durchgeführt hat. Das können eingeübte Theaterstücke, Spielplatzpatenschaften oder andere Projekte sein - Hauptsache, sie kommen der Gesellschaft zu gute...

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2017, 14:57 Uhr