Adrian der Breakdancer
Bildrechte: MDR/Martin Reißmann

Adrian der Breakdancer "Schlagermusik geht gar nicht"

Adrian der Breakdancer
Bildrechte: MDR/Martin Reißmann

Adrian will sich immer gerne bewegen. Und das am liebsten zur Musik. Schon mit sechs Jahren hat er mit Breakdance angefangen. Zwischendurch hat er sich auch mal im Turnen versucht, ist dann aber wieder beim Breakdance gelandet. Dieses Hobby macht er mindestens zwei oder drei Mal pro Woche.

Steckbrief von Adrian
Vorname Adrian
Spitzname Addi
Geburtsdatum 21.11.2003
Wohnort/Region Leipzig
Was ist dein Hobby? Breakdance
Was ist das Besondere an deinem Hobby? Es ist immer Musik dabei. Das Breakdancen macht mich stark, gibt mir voll Power und das Gefühl, alles erreichen zu können.
Was kannst du besonders gut? Den Handstand im Breakdance, ansonsten noch Mathe. Und ich kann mich schnell für neue Hobbys begeistern (zur Zeit z.B. Zaubertricks machen und Jojo spielen).
Welche Fähigkeiten braucht man für dein Hobby? Man braucht Ausdauer, Kraft, Geschicklichkeit und Körperbeherrschung bzw. ein gutes Körpergefühl.
Welchen Sport magst du am liebsten? Breakdance, danach Basketball
Was war dein peinlichstes Erlebnis?  
Was war dein schönstes Erlebnis? Da gab es viele, z.B. der Breakdance-Auftritt beim Stadtfest in der Leipziger Innenstadt.
Was würdest du gerne mal ausprobieren? Ich bin offen für alles Sportliche.
Was würdest du nie machen? Wingsuit fliegen, Klippen springen, Rugby oder Football spielen oder ein Instrument lernen.
Was ist dein Lieblingstier? Katze, Eichhörnchen
Was kannst du gar nicht leiden? Krieg, Mobbing, Nazis
Worauf könntest du nie verzichten? Auf meine Familie und Breakdance!

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2017, 14:38 Uhr