13. August 1961 Der Tag, an dem der Mauerbau begann

13. August 1961: "Operation Rose" wird in die Tat umgesetzt. Tausende NVA-Soldaten, Volkspolizisten und Angehörige der Betriebskampfgruppen riegeln über Nacht die Sektorengrenze ab. Die Teilung Berlins und letztlich ganz Deutschlands in Ost und West wird zementiert - anders als es SED-Generalsekretär und Staatsratsvorsitzender Walter Ulbricht der Bevölkerung nur knapp zwei Monate zuvor noch weismachen wollte ("Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.").

Mehr zum Thema