Di 13.03. 2018 11:45Uhr 43:35 min

Professor Simoni (Dieter Bellmann) muss seiner Lebensgefährtin Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann) sagen, dass ihre Spinalkanalstenose zurück ist. Sie hatte schon einmal diese Verengung des Wirbelkanals und konnte damals in einer Operation gerettet werden. Dieses Mal ist das Risiko einer Lähmung nach der OP weitaus höher. Für Simoni kommt es nicht infrage, doch Dr. Roland Heilmann schließt diese Möglichkeit nicht aus.
Professor Simoni (Dieter Bellmann) muss seiner Lebensgefährtin Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann) sagen, dass ihre Spinalkanalstenose zurück ist. Sie hatte schon einmal diese Verengung des Wirbelkanals und konnte damals in einer Operation gerettet werden. Dieses Mal ist das Risiko einer Lähmung nach der OP weitaus höher. Für Simoni kommt es nicht infrage, doch Dr. Roland Heilmann schließt diese Möglichkeit nicht aus. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Di, 13.03.2018 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Feuerprobe

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 583

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Oberschwester Ingrid Rischke hat seit einiger Zeit Rückenschmerzen. Da sie insgeheim befürchtet, etwas mit den Bandscheiben zu haben, was ihre Arbeit in der Sachsenklinik unmöglich machen würde, verdrängt sie den Schmerz. Erst als sie in immer kürzeren Abständen mit ihrem Bein umknickt, vertraut sie sich ihrem Lebensgefährten Prof. Simoni an. Die Untersuchung durch Dr. Roland Heilmann ergibt, dass ihre Spinalkanalstenose zurückgekehrt ist. Wenn diese weiter fortschreitet, wird Ingrid bald nur noch mit großer Mühe laufen können. Da eine Operation so riskant ist, dass eine Lähmung drohen kann, verschweigt ihr der Professor diese Möglichkeit.

Dr. Niklas Ahrends Noch-Ehefrau Ute erscheint plötzlich in der Sachsenklinik. Sie wünscht sich, wieder mit ihm zusammen zu sein. Obwohl Niklas Ute immer noch sehr liebt, ist die Verletzung, dass sie ihn mit seinem besten Freund betrogen hat, zu groß. Doch Ute bleibt hartnäckig, erklärt ihm, wie es dazu kam und kann ihn von ihrer Liebe überzeugen. Niklas ist bereit, seiner Ehe noch eine Chance zu geben.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Bernhard Wagner, Christoph Poppke
Buch: Stephanie Dörner
Regie: Matthias Zirzow
Darsteller
Ute Ahrend: Nina Schmieder
Niklas Ahrend: Roy Peter Link
Patient DJ: Mike Adler
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Schwester Yvonne: Maren Gilzer
Hans-Peter Brenner: Michael Trischan
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
und andere

Bilder zur Folge

Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, re.) hat seit einiger Zeit Rückenschmerzen. Da sie insgeheim befürchtet, etwas mit den Bandscheiben zu haben, was ihre Arbeit in der Sachsenklinik unmöglich machen würde, verdrängt sie die Schmerzen. Erst als ihr in immer kürzeren Abständen das linke Bein wegknickt, beschließt sie, sich untersuchen zu lassen. Schwester Yvonne (Maren Gilzer, li.) ist besorgt um Ingrid.
Oberschwester Ingrid hat seit einiger Zeit Rückenschmerzen. Da sie insgeheim befürchtet, etwas mit den Bandscheiben zu haben, was ihre Arbeit in der Sachsenklinik unmöglich machen würde, verdrängt sie die Schmerzen. Erst als ihr in immer kürzeren Abständen das linke Bein wegknickt, beschließt sie, sich untersuchen zu lassen. Schwester Yvonne ist besorgt um Ingrid. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann, re.) hat seit einiger Zeit Rückenschmerzen. Da sie insgeheim befürchtet, etwas mit den Bandscheiben zu haben, was ihre Arbeit in der Sachsenklinik unmöglich machen würde, verdrängt sie die Schmerzen. Erst als ihr in immer kürzeren Abständen das linke Bein wegknickt, beschließt sie, sich untersuchen zu lassen. Schwester Yvonne (Maren Gilzer, li.) ist besorgt um Ingrid.
Oberschwester Ingrid hat seit einiger Zeit Rückenschmerzen. Da sie insgeheim befürchtet, etwas mit den Bandscheiben zu haben, was ihre Arbeit in der Sachsenklinik unmöglich machen würde, verdrängt sie die Schmerzen. Erst als ihr in immer kürzeren Abständen das linke Bein wegknickt, beschließt sie, sich untersuchen zu lassen. Schwester Yvonne ist besorgt um Ingrid. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Professor Simoni (Dieter Bellmann, li.) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) haben die Untersuchungsergebnisse der Oberschwester bekommen. Simonis schlimmste Befürchtungen sind wahr geworden. Roland hat Ingrid schon einmal operiert. Nun ist die Verengung ihres Wirbelkanals zurückgekehrt. Für Simoni kommt eine erneute Operation nicht in Frage, das Risiko einer Lähmung ist zu groß. Roland hingegen, will die Möglichkeit einer OP nicht ausschließen.
Professor Simoni und Dr. Roland Heilmann haben die Untersuchungsergebnisse der Oberschwester bekommen. Simonis schlimmste Befürchtungen sind wahr geworden. Roland hat Ingrid schon einmal operiert. Nun ist die Verengung ihres Wirbelkanals zurückgekehrt. Für Simoni kommt eine erneute Operation seiner Lebensgefährtin nicht in Frage, das Risiko einer Lähmung ist zu groß. Roland hingegen, will die Möglichkeit einer OP nicht ausschließen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Professor Simoni (Dieter Bellmann) muss seiner Lebensgefährtin Oberschwester Ingrid (Jutta Kammann) sagen, dass ihre Spinalkanalstenose zurück ist. Sie hatte schon einmal diese Verengung des Wirbelkanals und konnte damals in einer Operation gerettet werden. Dieses Mal ist das Risiko einer Lähmung nach der OP weitaus höher. Für Simoni kommt es nicht infrage, doch Dr. Roland Heilmann schließt diese Möglichkeit nicht aus.
Professor Simoni muss Ingrid sagen, dass ihre Spinalkanalstenose zurück ist. Ingrid ist schockiert ... doch insgeheim entschließt sie sich zur Operation. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Kurz vor Oberschwester Ingrids (Jutta Kammann, re.) Operation, ruft Professor Simoni aus Dresden an. Ingrid bittet Schwester Yvonne (Maren Gilzer, li.) den Anruf zu ignorieren. Der Professor weißt nicht, dass Ingrid sich operieren lässt, er war vehement dagegen. Nun hat Ingrid Angst, dass er es ihr doch noch ausredet.
Kurz vor Oberschwester Ingrids Operation, ruft Professor Simoni aus Dresden an. Ingrid bittet Schwester Yvonne den Anruf zu ignorieren. Der Professor weißt nicht, dass Ingrid sich operieren lässt. Nun hat Ingrid Angst, dass er es ihr doch noch ausredet. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Oberschwester Ingrid wird ohne das Wissen von Professor Simoni, der strikt dagegen war, operiert. Als der Professor Ingrid telefonisch nicht erreicht, versucht er es im Schwesternzimmer. Dort geht Pfleger Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) ans Telefon und berichtet, unwissend der Umstände, von Ingrids Operation. Schwester Yvonne (Maren Gilzer) versucht, Schlimmeres zu verhindern, doch sie kommt zu spät.
Nun versucht Professor Simoni es im Schwesternzimmer. Dort geht Pfleger Hans-Peter Brenner ans Telefon und berichtet, unwissend der Umstände, von Ingrids Operation. Schwester Yvonne versucht, Schlimmeres zu verhindern, doch sie kommt zu spät. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Niklas Ahrends (Roy Peter Link) Noch-Ehefrau Ute (Nina Schmieder) taucht plötzlich in der Sachsenklinik auf. Ohne sie zu Wort kommen zu lassen, sagt er ihr, dass er die Scheidungspapiere unterschreiben wird und sie gleich wieder abreisen kann. Niklas ist von Utes Betrug immer noch sehr verletzt und will sie am liebsten nie wieder sehen. Als Ute ihm den wahren Grund für ihren Besuch offenbart, ist Niklas sprachlos.
Niklas Ahrends Noch-Ehefrau Ute taucht plötzlich in der Sachsenklinik auf. Ohne sie zu Wort kommen zu lassen, sagt er ihr, dass er die Scheidungspapiere unterschreiben wird und sie gleich wieder abreisen kann. Niklas ist von Utes Betrug immer noch sehr verletzt und will sie am liebsten nie wieder sehen. Als Ute ihm den wahren Grund für ihren Besuch offenbart, ist Niklas sprachlos. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Niklas Ahrends (Roy Peter Link, mi.) Frau Ute ist überraschend in der Sachsenklinik aufgetaucht. Diese Begegnung hat ihm so zugesetzt, dass er am Morgen mit Restalkohol in der Klinik einen Patienten in Empfang nehmen will. Als Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) erkennt seinen Zustand, übergibt den Patienten einem anderen Arzt und bittet ihn zum Gespräch unter vier Augen. li. Notarzt: Komparse
Niklas Ahrend hat die Begegnung mit Ute so zugesetzt, dass er am Morgen mit Restalkohol in der Klinik einen Patienten in Empfang nehmen will. Als Dr. Philipp Brentano seinenZustand erkennt, übergibt er den Patienten einem anderen Arzt und bittet Niklas zum Gespräch unter vier Augen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Dr. Niklas Ehrend (Roy Peter Link, li.) ist betrunken zum Dienst erschienen. Für Chefarzt Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, re.) gint es nur eine mögliche Konsequenz: Fristlose Kündigung. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, mi.) nimmt ihren Halbbruder in Schutz und erklärt Martin, in welch besonderer Situation Niklas momentan steckt.
Nach Dr. Niklas Ahrends betrunkenem Auftritt gibt es für Chefarzt Dr. Martin Stein nur eine mögliche Konsequenz: Fristlose Kündigung. Dr. Kathrin Globisch nimmt ihren Halbbruder in Schutz und erklärt Martin, in welch besonderer Situation Niklas momentan steckt. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Niklas Ahrends (Roy Peter Link) Frau Ute ist überraschend in Leipzig aufgetaucht. Sie hat lange nach ihm gesucht und wünscht sich, dass er ihr noch eine Chance gibt. Niklas ist noch immer tief verletzt darüber, dass sie ihn mit seinem ehemals besten Freund betrogen hat. Gleichzeitig aber sind seine Gefühle für sie noch sehr stark. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) redet Niklas zu, Ute wenigstens anzuhören.
Obwohl Niklas sehr verletzt über Utes Seitensprung ist, sind seine Gefühle für sie noch sehr stark. Kathrin Globisch redet Niklas zu, Ute wenigstens anzuhören. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen

Nächste Folge

Steuerberater Gregor Seidlitz (Peter Prager, re.) leidet seit über zwei Jahren an immer wiederkehrenden Darmblutungen. Seine Tochter Antonia (Lisa Bitter, li.), die er allein großgezogen hat, kommt sofort in die Sachsenklinik. Auch dieses Mal kann die Ursache nicht gefunden werden und seine Gesamtkonstitution ist mittlerweile sehr schlecht. Pfleger Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, mi.) sagt den beiden, dass Gregor dieses Mal stationär aufgenommen werden muss.
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
MDR FERNSEHEN Mi, 14.03.2018 11:45 12:30

In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

Kurzschlussreaktion

Fernsehserie Deutschland 2012

Folge 584

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream