Di 13.03. 2018 12:30Uhr 88:01 min

Eine Frau und ein Mann stehen in der Küche.
Eine Frau und ein Mann stehen in der Küche. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Di, 13.03.2018 12:30 14:00

Eltern allein zu Haus: Die Winters

Eltern allein zu Haus: Die Winters

Spielfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
"Ihr wart zusammen irgendwo?" Das fragt die Abiturientin Marie (Sinje Irslinger) ihre Eltern sarkastisch, als diese von einem gemeinsamen Termin erzählen. Tatsächlich haben Tanja (Susanna Simon) und Matthias Winter (Walter Sittler) - sie eine vitale Karrierefrau, er ein etwas schluffiger Ex-Lehrer und Hausmann - schon lange nicht mehr viel gemein. Dennoch sind beide gleichermaßen erstaunt, dass Marie nicht studieren, sondern in Berlin eine Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin machen will. Auch Tanja sorgt schon bald für eine faustdicke Überraschung: Direkt nach Maries Umzug in die Hauptstadt informiert sie ihren Mann, dass sie ebenfalls ihre Koffer packen möchte. Für sie ist die Ehe am Ende. Matthias versteht die Welt nicht mehr.

Es nützt aber alles nichts: Tanja hat bereits eine neue Wohnung gefunden und in ihrem jungen Kollegen Sebastian (Bern-Christian Althoff) bald auch einen sensiblen Geliebten. Inmitten dieser Turbulenzen offenbart Marie ihren völlig verdutzten Eltern, dass sie eigentlich Frauen liebt. Matthias kämpft um seine Frau, wirkt mit seinen ungeschickten Rückeroberungsversuchen allerdings wie ein in seinem Stolz verletzter Teenager. Erst als er lernt, nach vorne zu gucken, die bodenständige Tierärztin Andrea (Birge Schade) kennenlernt und dem Nachbarjungen wertvolle Hilfestellung für dessen Matheklausuren geben kann, kommt etwas Ruhe in den turbulenten Reigen aus Liebschaften und Überraschungen. So scheint es zumindest.

Auch moderne Geschlechterrollen sind kein Garant für ewiges Eheglück. Das erleben Walter Sittler als Hausmann und Susanna Simon in der Rolle der lebenshungrigen Geschäftsfrau im zweiten Film der Trilogie "Eltern allein zu Haus": Für "Die Winters" folgt nach dem Auszug der Tochter die Trennung. Während er aus allen Wolken fällt, genießt sie ihren zweiten Frühling. Nicht nur die beiden erleben turbulente Zeiten, sondern auch andere Elternpaare aus dem Abi-Jahrgang wie die Schröders aus dem ersten Teil oder die alleinerziehende Frau Busche. Ihre Lebenslinien verbindet Regisseur Josh Broecker gekonnt in der Familienkomödie und spielt humorvoll mit Perspektivwechseln: Wie sieht die gleiche Sache aus der Sicht der anderen aus?

In welch emotionale Verwicklungen das Erwachsenwerden ihres Sohnes die alleinerziehende Katrin Busche stürzt, erzählt der dritte Film der Trilogie am Mittwoch, dem 14. März, um 12:30 Uhr im MDR Fernsehen.
Mitwirkende
Musik: Maurus Ronner
Kamera: Eckhard Jansen
Buch: Nina Bohlmann
Regie: Josh Broecker
Darsteller
Matthias Winter: Walter Sittler
Tanja Winter: Susanna Simon
Sabine Schröder: Ann-Kathrin Kramer
Bernd Schröder: Harald Krassnitzer
Dr. Sybille Merz: Christina Große
Dr. Thomas Wichers: Dominic Raacke
Katrin Busche: Anna Schudt
Daniel Busche: Oliver Mommsen
Dr. Andrea Praetorius: Birge Schade
Sebastian: Bernd-Christian Althoff
Marie Winter: Sinje Irslinger
Julia: Silja von Kriegstein
Rektor: Thomas Kügel
und andere

Mehr zur Sendung

Filme im MDR FERNSEHEN

Mutter Charlotte (Aglaia Szyszkowitz), Vater Erik (Martin Brambach), Fiona (Lena Urzendowsky, li.) und Annika (Mercedes Müller, re.) nehmen den Austauschschüler namens „Sandy“ (Zayn Baig) in Empfang.
Bildrechte: ARD Degeto/Stephan Rabold
MDR FERNSEHEN Mi, 20.06.2018 12:30 14:00

Kein Herz für Inder

Kein Herz für Inder

Spielfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Bei seinem gefährlichen Spiel als Ministerialrat Dr. Oktavio Gröbius (Wolfgang Stumph) holt Jürgen Stoll seine Vergangenheit ein. Die Sängerin Suselinde Pelikan (Anne Kasprik) will ihren alten Geliebten aus DDR-Zeiten zurückgewinnen
Bildrechte: MDR/Polyphon/Sandra Hoever
MDR FERNSEHEN Do, 21.06.2018 12:30 14:00

Romeo und Jutta

Romeo und Jutta

Fernsehfilm Deutschland 2009

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Rolf Herricht als Otto-Fritz Haselhuhn und Rolf Römer als Thomas Ahrens
Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN Fr, 22.06.2018 12:30 14:00
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Die Seewalds - Martin (Hans Löw, r.), Karla (Katharina Schüttler, l.), Finja (Lili Ray) und Mats (Arne Wichert) – mit ihren neuen Nachbarn Lisbeth (Angela Winkler) und Rufus (Peter Franke).
Bildrechte: NDR/Degeto/Boris Laewen
MDR FERNSEHEN Sa, 23.06.2018 05:25 06:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Harry (Wolfgang Stumph) und Susan (Katrin Sass) streiten sich um ein Eiland.
Bildrechte: rbb/Degeto/Chris Reardon
MDR FERNSEHEN Sa, 23.06.2018 16:35 18:00

Harrys Insel

Harrys Insel

Spielfilm Deutschland 2017

  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand
  • Livestream
Der 22-jährige Chris (Emile Hirsch) hat sich nach Alaska zurückgezogen.
Bildrechte: ARD Degeto
MDR FERNSEHEN So, 24.06.2018 01:10 03:30
Rolf Herricht als Otto-Fritz Haselhuhn und Rolf Römer als Thomas Ahrens
Bildrechte: MDR/Progress
MDR FERNSEHEN So, 24.06.2018 05:55 07:25
  • Audiodeskription
  • Mono
  • 16:9 Format
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream
Der beliebte Komiker Ralf Horricht (Rolf Herricht) wird mitten in Dreharbeiten zu einem Armeefilm zum Reservedienst einberufen.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN So, 24.06.2018 10:15 11:30

Der Reserveheld

Der Reserveheld

Spielfilm DDR 1965

  • Audiodeskription
  • Mono
  • Schwarz/Weiß
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • Livestream