Do 11.10. 2018 12:30Uhr 88:55 min

Am Ende des Sommers

Fernsehfilm Österreich/Deutschland 2015

Komplette Sendung

Ein junger Mann steht auf einer Brücke mit einem Zettel in der Hand.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Do, 11.10.2018 12:30 14:00

Beiträge aus der Sendung

Ben (18) hat die Schule mit Bravour bestanden und Sylvia (34) hat allen Grund, stolz auf ihn zu sein. Auf ihren Sohn und auf sich selbst. Schließlich hat sie Ben ganz allein großgezogen und heute ist er ein rundum gelungener Junge. Über seine Zeugung weiß Ben nur soviel, als dass er ein Kind der reinen Liebe ist. Er mag die romantische Geschichte über die Interrail-Bekanntschaft, eine Liebe für nur einen Tag, und gerade darum so groß. Ben hat seinen Vater nie gekannt, deshalb fehlt er ihm auch nicht. Sylvia ist ihm Mutter und engste Vertraute zugleich.

Doch dieses Vertrauen droht zu zerbrechen, als Sylvia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und Ben erfahren muss, dass er in Wahrheit Produkt einer Vergewaltigung ist. Mit einem Schlag scheint alles in Frage gestellt, das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn, die Vergangenheit, für Ben nicht zuletzt das Selbstverständnis. Denn so sehr Sylvia darauf pocht, allein Herrin ihrer Vergangenheit und Geschichte zu sein, Ben muss seine eigene finden.
Mitwirkende
Musik: Matthias Weber
Kamera: Hermann Dunzendorfer
Buch: Agnes Pluch, Nikolaus Leytner
Regie: Nikolaus Leytner
Darsteller
Ben: Thomas Schubert
Sylvia: Julia Koschitz
Wolfgang: Johannes Zeiler
Hanna: Alina Fritsch
Heide: Kitty Speiser
Gerti: Konstanze Dutzi
Geli: Sophie Pfennigstorf
Hans: Andreas Kiendl
Katja: Heidelinde Pfaffenbichler
Mühlberger: Hakon Hirzenberger
Tizo: Aaron Karl

Mehr zu Sendung

Filme

Autor Bielack (Willi Schwabe, l.) und Dramaturg Gallstein (Claus Schulz, r.) fangen erst spät Feuer für den Revuefilm. Bis dahin hat der unbekannte Alexander Ritter (Manfred Krug, 2.v.l.) schon Ideen en masse produziert und ganz nebenbei Produktionsassistentin Claudia Glück (Christel Bodenstein) gehörig den Kopf verdreht.
Autor Bielack (Willi Schwabe, l.) und Dramaturg Gallstein (Claus Schulz, r.) fangen erst spät Feuer für den Revuefilm. Bis dahin hat der unbekannte Alexander Ritter (Manfred Krug, 2.v.l.) schon Ideen en masse produziert und ganz nebenbei Produktionsassistentin Claudia Glück (Christel Bodenstein) gehörig den Kopf verdreht. Bildrechte: MDR/DEFA-Stiftung/Foto Horst Blüme
MDR FERNSEHEN Mo, 15.10.2018 23:05 00:45
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Der eingefleischte Junggeselle Elia (Adriano Celentano) würde die attraktive Mailänderin Lisa (Ornella Muti) am liebsten wieder vor die Tür setzen.
Bildrechte: DR/Koch Media
MDR FERNSEHEN Di, 16.10.2018 02:20 04:00
  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Pia (Susanne Cramer) und Reporter Fred Berghoff (Fred Bertelmann) können nicht heiraten, weil ihre Tante droht, seiner Zeitung den Garaus zu machen.
Bildrechte: MDR/Copublic
MDR FERNSEHEN Di, 16.10.2018 12:35 14:00

Der lachende Vagabund

Der lachende Vagabund

Spielfilm Deutschland 1958

  • Mono
  • Untertitel
  • 4:3 Format
Melancholisch aber gelassen schaut Giulia (Corinna Harfouch) sich ihren Geburtstagskuchen mit den 50 Kerzen an.
Bildrechte: ARD Foto
MDR FERNSEHEN Mi, 17.10.2018 12:35 14:00
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Massimo di Montefalco (Massimo Serato), "Der goldene Falke" genannt, soll Ines (Nadia Gray) vom verfeindeten Geschlecht der Della Torres heiraten.
Massimo di Montefalco (Massimo Serato), "Der goldene Falke" genannt, soll Ines (Nadia Gray) vom verfeindeten Geschlecht der Della Torres heiraten. Bildrechte: MDR/Colosseo
MDR FERNSEHEN Do, 18.10.2018 12:40 14:00

Der goldene Falke

Der goldene Falke

Spielfilm Italien 1955

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Massimo di Montefalco (Massimo Serato), "Der goldene Falke" genannt, soll Ines (Nadia Gray) vom verfeindeten Geschlecht der Della Torres heiraten.
Massimo di Montefalco (Massimo Serato), "Der goldene Falke" genannt, soll Ines (Nadia Gray) vom verfeindeten Geschlecht der Della Torres heiraten. Bildrechte: MDR/Colosseo
MDR FERNSEHEN Sa, 20.10.2018 05:05 06:25

Der goldene Falke

Der goldene Falke

Spielfilm Italien 1955

  • Mono
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Egon Olsen (Ove Sprogöe), Benny (Morten Grunwald) und Kjeld (Poul Bundgaard, v.l.n.r.) klettern auf der Turmuhr des Kopenhagener Rathauses.
Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 20.10.2018 20:15 21:55
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
Die Olsenbande ist wieder an einem Millionending dran. Egon, Benny und Kjeld (Ove Sprogoe, Morten Grunwald und Poul Bundgaard, v.l.) versuchen mit einer Fußmatte, einem abgebrannten Streichholz und einem Steckschlüssen die ausgeklügelte Sicherheitstechnik zu überwinden.
Bildrechte: MDR/DEGETO
MDR FERNSEHEN Sa, 20.10.2018 21:55 23:40
  • Stereo
  • Audiodeskription
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel