Das Erste | Dienstag, 07.05.2013 | 21:00 Uhr Folge 600: Im Banne der Dunkelheit

Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, vorn links) überrascht seine Frau Pia (Hendrikje Fitz, vorn rechts) mit einem Besuch in einer alten Höhle. Dort lernen sie Valerie Hoppe (Eva Habermann, hinten links) und ihren Freund Uwe Fink (Sönke Möhring, hinten rechts) kennen.
Bildrechte: MDR/Rudolf Wernicke

Dr. Roland Heilmann möchte seine Frau Pia mit einer Höhlenbesichtigung überraschen. Auf der Fahrt dorthin kommen sie allerdings von der Route ab und sind plötzlich ganz in der Nähe ihres Traumhauses: ein altes romantisches, jedoch sehr baufälliges Haus. Roland und Pia fahren noch einmal hin und entscheiden sich schweren Herzens gegen das alte Haus und für die vernünftigere Alternative: einen Neubau.

Infos für Fans zur Folge 600:


Bei einem Ausflug in einer alten Höhle verunglücken Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, hinten) und Uwe Fink (Sönke Möhring, vorn).
Dr. Roland Heilmann und Uwe Fink verunglücken in der Höhle. Bildrechte: MDR/Rudolf Wernicke

Endlich an der Höhle angekommen, lernen sie Valerie Hoppe und ihren Verlobten Uwe Fink kennen. Während der Besichtigung kommen die vier ins Plaudern, doch plötzlich ist Uwe verschwunden. Sie finden ihn in einem Seitengang inmitten von brennenden Kerzen: Uwe möchte Valerie einen Heiratsantrag machen. Doch seine Überraschung geht nach hinten los. Die völlig überrumpelte Valerie will Uwe das erhoffte Ja-Wort nicht geben.

Uwe läuft gekränkt davon, Roland folgt ihm. Die beiden verirren sich und stürzen in eine ungesicherte Felsspalte. Bei dem Sturz bohrt sich ein Stalagtit in Uwes Brust. Rolands Arm ist ausgekugelt. Als sich auch noch herausstellt, dass Uwe Diabetiker ist, wird klar, dass es um Leben und Tod geht.

Darsteller:
Valerie Hoppe - Eva Habermann
Uwe Fink - Sönke Möhring
Touristenführer - Frank Michael Köbe
Jonas Heilmann - Anthony Petrifke
Lisa Schroth - Ella Zirzow

Wiederholungen SWR | 12.05.2013 | 12:30 Uhr
RBB | 12.05.2013 | 17:05 Uhr
MDR | 12.05.2013 | 18:05 Uhr
HR | 13.05.2013 | 08:30 Uhr

"In aller Freundschaft" jetzt auch als Hörfilm Zusätzlich zu den bereits seit 2009 komplett mit Audiodeskription versehenen fiktionalen Produktionen werden die unter Federführung des MDR fürs Erste produzierten Dienstagsserien wie "In aller Freundschaft", "Um Himmels Willen", "Tierärztin Dr. Mertins", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" seit Januar mit Audiodeskription, also als Hörfilme, angeboten.