Das Erste | Dienstag, 23.05.2017 | aus aktuellem Anlass erst 21:15 Uhr Folge 770: Fallstricke des Lebens

transparent

Der Brief mit den Prüfungsergebnissen ist eingetroffen. Doch Hans-Peter hat Angst, ihn zu öffnen. Andere Probleme hat Anna. Sie erleidet einen Zusammenbruch kurz vor ihrer Heirat.

Di 23.05.2017 21:00Uhr 01:03 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-104958.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Anna Kluge wird nach einem Zusammenbruch kurz vor ihrem Ja-Wort im Standesamt in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Martin Stein übernimmt die Behandlung. Zunächst sieht alles nach einem harmlosen Schwächeanfall aus, vermutlich ausgelöst durch den Stress der Hochzeit. Doch die weiteren Tests decken auf: Anna leidet unter einem angeborenen Herzfehler, der nur mit einer aufwendigen Operation zu korrigieren ist. 

Hans-Peter Brenners Mutter Luise geht es nach ihrem Schlaganfall weiterhin schlecht. Nach der Trennung von Horst hat sie ihren Lebensmut verloren. Hans-Peter und Schwester Ulrike versuchen, Luise aufzumuntern. Angespornt vom Gespräch mit den beiden will Luise allein aufstehen und stürzt. Ein komplizierter Schulterbruch ist die Folge. Als der Brief mit den Prüfungsergebnissen von der Universität kommt, hat Hans-Peter Brenner zu große Angst vor weiteren schlechten Nachrichten und schafft es nicht, ihn aufzumachen.

Bilder zur Folge

Nach ihrem Schlaganfall geht es Luise Brenner (Monika Lennartz) nicht gut. Nachdem sie ihr Freund Horst hat sitzenlassen, fehlt ihr der Lebensmut und die Perspektive. Luises Sohn Hans-Peter (Michael Trischan) versucht ihr Mut zu machen, ohne ihre eigene Hilfe wird sich ihr Zustand nicht bessern.
Nach ihrem Schlaganfall geht es Luise Brenner (Monika Lennartz) nicht gut. Nachdem sie ihr Freund Horst hat sitzenlassen, fehlt ihr der Lebensmut und die Perspektive. Luises Sohn Hans-Peter (Michael Trischan) versucht ihr Mut zu machen, ohne ihre eigene Hilfe wird sich ihr Zustand nicht bessern. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Nach ihrem Schlaganfall geht es Luise Brenner (Monika Lennartz) nicht gut. Nachdem sie ihr Freund Horst hat sitzenlassen, fehlt ihr der Lebensmut und die Perspektive. Luises Sohn Hans-Peter (Michael Trischan) versucht ihr Mut zu machen, ohne ihre eigene Hilfe wird sich ihr Zustand nicht bessern.
Nach ihrem Schlaganfall geht es Luise Brenner (Monika Lennartz) nicht gut. Nachdem sie ihr Freund Horst hat sitzenlassen, fehlt ihr der Lebensmut und die Perspektive. Luises Sohn Hans-Peter (Michael Trischan) versucht ihr Mut zu machen, ohne ihre eigene Hilfe wird sich ihr Zustand nicht bessern. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Schwester Ulrike (Anita Vulesica, re.) hat Luise Brenner (Monika Lennartz, li.) gesagt, dass sie sich mehr Mühe geben muss, um schnell wieder auf den Beinen zu sein.
Schwester Ulrike (Anita Vulesica, re.) hat Luise Brenner (Monika Lennartz, li.) gesagt, dass sie sich mehr Mühe geben muss, um schnell wieder auf den Beinen zu sein. Doch als sie das nächste Mal in ihr Zimmer kommt, hat Luise versucht allein aufzustehen und ist gestürzt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Kaminski (Udo Schenk, li.) hat keine guten Nachrichten für Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, re.) Brenners Mutter Luise hat sich bei einem Sturz die Schulter gebrochen.
Dr. Kaminski (Udo Schenk, li.) hat keine guten Nachrichten für Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, re.) Brenners Mutter Luise hat sich bei einem Sturz die Schulter gebrochen. Erst der Schlaganfall, nun auch noch der Schulterbruch - Hans-Peter Brenner wird klar, dass sich eine sehr lange Rehabilitationszeit anschließen wird. Doch das ist nicht Brenners einiges Problem: Das Ergebnis der Universität ist da und nun entscheidet sich, ob er demnächst als Arzt durch die Sachsenklinik gehen darf oder als gescheiterter Medizinstudent. Brenner traut sich nicht, den Umschlag zu öffnen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) macht sich Sorgen um seine Mutter Luise (Monika Lennartz).
Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) macht sich Sorgen um seine Mutter Luise (Monika Lennartz). Sie hat sich nach ihrem Schlaganfall nun auch noch kompliziert die Schulter gebrochen. Hans-Peter wird klar, dass Luise nicht mehr alleine in ihre Wohnung zurück kann und die beiden von nun an wieder zusammenwohnen werden. Luise erkundigt sich nach dem Ergebnis seiner letzten Medizinprüfung, doch Hans-Peter kennt es noch nicht. Er traut sich nicht, den Umschlag der Universität zu öffnen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Alle (4) Bilder anzeigen

Gastdarsteller:
Dr. Maria Weber - Annett Renneberg
Luisa Brenner - Monika Lennartz
Anna Kluge - Amelie Plaas-Link
Timo Schönherr - Nicholas Reinke
Moritz Weber - Johannes Hallervorden

Musik:
Jörg Magnus Pfeil und Siggi Müller
Kamera:
Bernhard Wagner und Christoph Poppke
Buch:
Thomas Frydetzki
Regie:
Frauke Thielecke

Wiederholungen:
HR | 28.05.2017 | 13:55 Uhr
RBB | 28.05.2017 | 17:05 Uhr
MDR | 28.05.2017 | 18:07 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Mai 2017, 15:27 Uhr

Mehr Informationen: