Anke Roth hat große Probleme mit der Erziehung ihres 16-jährigen Sohnes Fabian, der ständig von seinem Vater, den Anke verlassen hat, redet. Um Fabian nicht zu verletzen, hat Anke ihm den wahren Grund für die Trennung verschwiegen und erduldet stoisch Fabians verletzende Worte.
Bildrechte: MDR/Wernicke

Das Erste | Dienstag, 17.02.2015 | 21:00 Uhr Folge 676: Fehldiagnose

Anke Roth hat große Probleme mit der Erziehung ihres 16-jährigen Sohnes Fabian, der ständig von seinem Vater, den Anke verlassen hat, redet. Um Fabian nicht zu verletzen, hat Anke ihm den wahren Grund für die Trennung verschwiegen und erduldet stoisch Fabians verletzende Worte.
Bildrechte: MDR/Wernicke

Fabian Roth, bei dem Dr. Philipp Brentano vor einiger Zeit eine Epilepsie diagnostiziert hat, wird nach einem Skateboardunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Während der Untersuchung erleidet Fabian eine Panikattacke, was Brentano an seiner Erstdiagnose zweifeln lässt. Verunsichert, wie er unter der Abaris-Führung mit einer Fehldiagnose umgehen soll, verheimlicht er seine Zweifel vor den Kollegen und sucht Rat in einem Fachforum im Internet.

Ausgerechnet Alexander Weber, der Chef des Abaris-Verbundes in Mitteldeutschland, wird darauf aufmerksam und lässt die Diskussion im Forum durch Sarah Marquardt sofort verbieten. Sarah Marquardt entzieht Brentano gegen den Willen von Dr. Roland Heilmann den Fall. Auch Heilmann, der Fabians Behandlung übernimmt, kommt nicht weiter. Weitere Verhaltensauffälligkeiten erhärten bei Brentano den Verdacht, dass es sich bei Fabians Symptomatik um die Folgen von Rauschgiftkonsum handeln könnte.

Gastdarsteller Fabian Roth - Jascha Baum
Anke Roth - Katarina Gaub
Oskar Brentano - Leonard Scholz

Wiederholungen HR | 21.02.2015 | 08:25 Uhr
rbb | 22.02.2015 | 17:05 Uhr
MDR | 22.02.2015 | 18:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2015, 11:44 Uhr