Das Erste | Dienstag, 22.12.2015 | 21:45 Uhr Doppelfolge - 711: Frieden auf Erden

Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch) hat gute Nachrichten: Er hat Weihnachten doch frei, Lea Peters hat seine Schicht übernommen! Nun muss Arzu (Arzu Bazman) ihrem Mann ein Geständnis machen, dass ihm nicht gefallen wird. Um nicht allein mit den Jungs zu feiern, hat Arzu Hans-Peter, Niklas und auch Dr. Globisch und deren Tochter eingeladen, bei ihnen zu feiern. Philipp traut seinen Ohren nicht. Alles was er wollte, waren herrliche ruhige Feiertage, nur mit seiner kleinen Familie
Bildrechte: MDR/Sasxonia /Wernicke

Manuela Wüllner kommt mit einer gebrochenen Hand in die Sachsenklinik. Die Frau ist physisch und psychisch in einem äußerst schlechten Zustand. Neben der gebrochenen Hand leidet Manuela aufgrund von Lichtmangel und schlechter Ernährung auch noch an Osteoporose. Durch den Stress bei der Arbeit hat sie auch ein Magengeschwür und wegen ihres Ausfalls mitten im Weihnachtsgeschäft befürchtet sie auch noch die Kündigung.

Ihre Freundin Nadine Herrmann ist da weitaus sorgloser und hat schon einen Plan, wie sie Manuela helfen kann. Sie versucht mit dem Durchziehen von Manuelas Einlasskarte, deren Anwesenheit im Kaufhaus vorzutäuschen. Als der Schwindel auffliegt, erhalten beide tatsächlich die Kündigung und Manuela ist verzweifelt.

Seit Wochen freut sich Philipp Brentano auf ein ruhiges Weihnachten zusammen mit Arzu und den beiden Söhnen. Sarah Marquardt teilt ihm überraschend mit, dass er für kranke Kollegen einspringen und doch arbeiten muss. Um nicht alleine zu sein, lädt Arzu kurzerhand Niklas, Brenner und Dr. Kathrin Globisch samt Tochter ein. Doch dann übernimmt Dr. Lea Peters unerwartet Brentanos Dienst …

Gastdarsteller Manuela Wüllner: Fanny Staffa
Nadine Herrmann: Karolin Oesterling

Wiederholungen MDR | 03.01.2016 | 18:05 Uhr
HR | 09.01.2016 | 11:10 Uhr
RBB | 17.01.2016 | 17:05 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. Dezember 2015, 10:16 Uhr