Godehard Klinker (Thomas Goritzki, li.) betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt Kubitz (Patrick Baehr, re.), mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet.
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Das Erste | Dienstag, 03.04.2012 | 21:00 Uhr Folge 555: Frohe Ostern überall

Godehard Klinker (Thomas Goritzki, li.) betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt Kubitz (Patrick Baehr, re.), mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet.
Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Puppenspieler Godehard Klinker hat nach dem Tod seiner Schwester das Sorgerecht für seinen 18-jährigen Neffen Arndt Kubitz übernommen. Diese Aufgabe nimmt er genauso ernst, wie den Betrieb seiner Puppenbühne. Arndt, der seinem Onkel assistiert, fühlt sich jedoch zunehmend bevormundet und will alles hinwerfen. Nach einem Unfall muss Godehard in der Sachsenklinik an der Hand operiert werden. Er drängt auf eine schnelle Behandlung, da eine Premiere vor der Tür steht.

Durch Arndt erfährt Dr. Elena Eichhorn, dass sein Onkel seit Längerem Schmerzen im Bein hat und diagnostiziert eine lebensgefährliche Thrombose. Für Godehard kommt ein längerer Aufenthalt in der Klinik nicht in Frage. Weder Arndt noch Elena schaffen es, den Sturkopf zu einer Verschiebung der Premiere zu überreden.

Dank Hanka Krautz (Malina Ebert, re.) erleben die Heilmanns ein typisch sorbisches Osterfest mit allem Drum und Dran. Auch das "Osterwasser holen" gehört dazu. Lisa (Ella Zirzow, 2.v.re.) ist begeistert von all den Traditionen und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, li.) freut sich riesig auf das Osterfest mit der ganzen Familie. Roland (Thomas Heilmann, 2.v.li.) jedoch ist besorgt, dass Pia sich nach Ihrer Operation übernimmt und achtet darauf, dass sie sich schont.
Hanka Krautz beschert den Heilmanns sorbische Ostern. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke

Pia Heilmann will ihr erstes Osterfest nach der überstandenen Brustkrebsoperation groß feiern. Dabei übernimmt sie sich und fällt in Ohnmacht. Doch ihre Freundin Hanka Krautz ist zu Besuch und nun stehen bei den Heilmanns sorbische Ostern an. Roland verordnet Pia strikte Schonung, über deren Einhaltung die gesamte Familie mit Adleraugen wacht. Doch das hält Pia nicht aus und flüchtet zu Kathrin Globisch.

Professor Simoni schreibt an seinen Memoiren. Als seine Sekretärin Barbara Grigoleit ein paar Zeilen zu lesen bekommt, versetzt sie ihm einen herben Dämpfer - es liest sich wie eine medizinische Abhandlung. Barbara bietet ihm ihre Hilfe an und macht daraus einen blumigen Arztroman. Nun ist Simoni entsetzt.

Darsteller:
Godehard Klinker - Thomas Goritzki
Arndt Kubitz - Patrick Baehr
Hanka Krautz - Malina Ebert

Folge 555: Frohe Ostern überall

Godehard Klinker (Thomas Goritzki, li.) betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt Kubitz (Patrick Baehr, re.), mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet.
Godehard Klinker betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt, mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Godehard Klinker (Thomas Goritzki, li.) betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt Kubitz (Patrick Baehr, re.), mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet.
Godehard Klinker betreibt mit Leib und Seele die "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker". Seit dem Tod seiner Schwester kümmert er sich um seinen Neffen Arndt, mit dem er Großes vor hat. Arndt soll Puppenspiel studieren und im Familienbetrieb mitwirken. Doch der Teenager hat nach seinem Abitur andere Pläne. Zunehmend fühlt er sich von seinem Onkel bevormundet. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Godehard Klinker (Thomas Goritzki, re.) hat sich auf eigene Verantwortung und gegen den strikten Rat von Dr. Eichhorn selbst entlassen. Vor seinem Neffen Arndt Kubitz (Patrick Baehr, re.) tut er so, als wäre seine Verletzung eine Lappalie. Der Puppenspieler ist so enttäuscht, dass Arndt seine eigenen Wege gehen will, dass er auch seine angebotene Hilfe vehement ablehnt. Nun hat auch Arndt die Nase voll und lässt seinen sturen Onkel gehen.
Nach einem Unfall muss Godehards Hand operiert werden. Danach entlässt er sich auf eigene Verantwortung und gegen den strikten Rat von Dr. Eichhorn selbst aus der Klinik. Vor seinem Neffen Arnd tut er so, als wäre seine Verletzung eine Lappalie. Der Puppenspieler ist so enttäuscht, dass Arndt seine eigenen Wege gehen will, dass er auch seine angebotene Hilfe vehement ablehnt. Arndt hat die Nase voll und lässt seinen sturen Onkel gehen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Laut Laborbefund besteht für den Puppenspieler Godehard Klinker (Thomas Goritzki, re.) akute Lebensgefahr. Dr. Elena Eichhorn (Cheryl Shepard, li.) versucht ihn zu überzeugen, mit in die Sachsenklinik zu kommen. Doch der sturköpfige Godehard will erst noch seine Vorstellung beenden. Dazu kommt es jedoch nicht mehr.
Laut Laborbefund besteht für den Puppenspieler akute Lebensgefahr. Elena versucht ihn zu überzeugen, mit in die Sachsenklinik zu kommen. Doch der sturköpfige Godehard will erst noch seine Vorstellung beenden. Dazu kommt es jedoch nicht mehr... Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Dr. Elena Eichhorn (Cheryl Shepard) stattet Arndt Kubitz (Patrick Baehr) einen Besuch in der "Alt-Leipziger Marionettenbühne Klinker" ab. Arndts Onkel Godehard liegt mit einer lebensgefährlichen Lungenembolie in der Sachsenklinik. Nun soll die am nächsten Abend geplante Premiere abgesagt werden. Elena fragt, warum Arndt die Premiere nicht spielt. Doch das würde Godehard Klinker nie zulassen, Arndt sei noch nicht so weit.
Elena Eichhorn stattet Arndt einen Besuch in der "Marionettenbühne" ab. Arndts Onkel liegt mit einer lebensgefährlichen Lungenembolie in der Sachsenklinik. Nun soll die am nächsten Abend geplante Premiere abgesagt werden. Elena fragt, warum Arndt die Premiere nicht spielt. Doch das würde Onkel Godehard nie zulassen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Pia will ihr erstes Ostern nach der überstandenen Krebsoperation ganz groß feiern. Lisa (Ella Zirzow, li.) und Jonas (Anthony Petrifke, re.) helfen ihr dabei. Sie bemalen Ostereier nach sorbischer Tradition, denn eine waschechte Sorbin ist zu Besuch. Pias Freundin Hanka Krautz bringt allerlei Bräuche aus ihrer Heimat mit.
Pia will ihr erstes Ostern nach der überstandenen Krebsoperation ganz groß feiern. Lisa und Jonas helfen ihr dabei. Sie bemalen Ostereier nach sorbischer Tradition, denn eine waschechte Sorbin ist zu Besuch. Pias Freundin Hanka bringt allerlei Bräuche aus ihrer Heimat mit. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Dank Hanka Krautz (Malina Ebert, re.) erleben die Heilmanns ein typisch sorbisches Osterfest mit allem Drum und Dran. Auch das "Osterwasser holen" gehört dazu. Lisa (Ella Zirzow, 2.v.re.) ist begeistert von all den Traditionen und Pia Heilmann (Hendrikje Fitz, li.) freut sich riesig auf das Osterfest mit der ganzen Familie. Roland (Thomas Heilmann, 2.v.li.) jedoch ist besorgt, dass Pia sich nach Ihrer Operation übernimmt und achtet darauf, dass sie sich schont.
Dank Hanka erleben die Heilmanns ein typisch sorbisches Osterfest mit allem Drum und Dran. Auch das "Osterwasser holen" gehört dazu. Lisa ist begeistert von all den Traditionen und Pia Heilmann freut sich riesig auf das Osterfest mit der ganzen Familie. Doch Roland ist besorgt, dass sich Pia nach ihrer Operation übernimmt. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Auch in der Sachsenklinik kommt Osterstimmung auf. Jonas, Lisa und Jakob sind begeistert, mit Hanka Krautz in sorbischen Trachten Leckereien zu verteilen.
Auch in der Sachsenklinik kommt Osterstimmung auf und dank Elenas Idee findet es auch dort typisch sorbisch statt. Jonas, Lisa und Jakob sind begeistert, mit Hanka in sorbischen Trachten Leckereien zu verteilen. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Prof. Simoni (Dieter Bellmann) schreibt an seinen Memoiren. Da seine Sekretärin Barbara Grigoleit (Uta Schorn) seine Texte für unlesbar hält, hat sie ihre Hilfe angeboten. Doch Barbara hat daraus einen Arztroman gemacht. Simoni ist darüber entsetzt und sagt ihr das auch deutlich. Damit ist für Barbara die Zusammenarbeit erledigt: Wenn er ihre Hilfe nicht benötigt ...
Prof. Simoni schreibt an seinen Memoiren. Da seine Sekretärin Barbara seine Texte für unlesbar hält, hat sie ihre Hilfe angeboten. Doch Barbara hat daraus einen Arztroman gemacht. Simoni ist darüber entsetzt und sagt ihr das auch deutlich. Damit ist für Barbara die Zusammenarbeit erledigt: Wenn er ihre Hilfe nicht benötigt ... Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Die ersten Zeilen des Buches sind überarbeitet! Nun muss es nur noch den strengen Augen von Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.) standhalten. Prof. Gernot Simoni (Dieter Bellmann, mi.) und Barbara Grigoleit (Uta Schorn, li.) sind gespannt, ob sich die harte Arbeit gelohnt hat.
Die ersten Zeilen des Buches sind überarbeitet! Nun muss es nur noch den strengen Augen von Sarah Marquardt standhalten. Prof. Simoni und Barbara Grigoleit sind gespannt, ob sich die harte Arbeit gelohnt hat. Bildrechte: MDR/Rudolf K. Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen

Zuletzt aktualisiert: 20. Juni 2012, 11:48 Uhr