Das Erste | Dienstag, 13.03.2018 | 21:00 Uhr Folge 806: Konsequenzen

Andrea Kathrin Loewig als Dr. Kathrin Globisch und Heio von Stetten als Alexander Weber 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss

Di 13.03.2018 21:00Uhr 00:55 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-172614.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Pfleger Kris Haas staunt nicht schlecht, als Clara Schubert, die langjährige Assistentin seines Vaters, mit Verdacht auf Herzinfarkt eingeliefert wird. Während Dr. Maria Weber einen herzkathetergestützten Eingriff vorschlägt, empfehlen Dr. Kai Hoffmann und Dr. Martin Stein eine medikamentöse Behandlung. Dr. Weber ahnt, dass Clara und Kris' Vater eine Affäre haben. Kris stellt seinen Vater zur Rede. Dieser verteidigt sich damit, dass beide Frauen, seine Mutter und auch Clara, voneinander wussten. Kris zweifelt daran, dass diese Form der Beziehung funktioniert, aber auch seine Mutter will ihn das Gegenteil glauben lassen. Als Clara tatsächlich einen Herzinfarkt erleidet, droht die Situation zu kippen.

Dr. Kathrin Globisch lässt sich von Alexander Webers Zuversicht, beim Gerichtsverfahren mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen, anstecken. Umso größer ist die Überraschung, als das Urteil verkündet wird. Alexander Weber zieht daraufhin auch die Konsequenzen für seine Beziehung zu Kathrin.

Bilder zu Folge 806

Clara Schubert (Maike von Bremen) wird mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist seit vielen Jahren die Assistentin von Kris Haas' (Jascha Rust) Vater und Kris freut sich sehr, sie endlich mal wiederzusehen. Clara hat große Angst und Niemanden, den sie benachrichtigen möchte, also nimmt sich Kris die Zeit, sich um sie zu kümmern.
Clara Schubert (Maike von Bremen) wird mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist seit vielen Jahren die Assistentin von Kris Haas' (Jascha Rust) Vater und Kris freut sich sehr, sie endlich mal wiederzusehen. Clara hat große Angst und Niemanden, den sie benachrichtigen möchte, also nimmt sich Kris die Zeit, sich um sie zu kümmern. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Clara Schubert (Maike von Bremen) wird mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist seit vielen Jahren die Assistentin von Kris Haas' (Jascha Rust) Vater und Kris freut sich sehr, sie endlich mal wiederzusehen. Clara hat große Angst und Niemanden, den sie benachrichtigen möchte, also nimmt sich Kris die Zeit, sich um sie zu kümmern.
Clara Schubert (Maike von Bremen) wird mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Sie ist seit vielen Jahren die Assistentin von Kris Haas' (Jascha Rust) Vater und Kris freut sich sehr, sie endlich mal wiederzusehen. Clara hat große Angst und Niemanden, den sie benachrichtigen möchte, also nimmt sich Kris die Zeit, sich um sie zu kümmern. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, mi.) möchte bei Clara Schubert (Maike von Bremen, re.) einen herzkathederunterstützten Eingriff vornehmen, doch Claras Mutter ist bei solch einem Eingriff gestorben. Clara hat große Angst und möchte lieber medikamentös behandelt werden. Erst als Simon Haas (Tom Mikulla, li.) auftaucht, entspannt sich die junge Frau zusehends. Maria Weber weiß nicht, dass Simon Claras Chef ist und geht davon aus, dass die beiden ein Paar sind.
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, mi.) möchte bei Clara Schubert einen herzkathederunterstützten Eingriff vornehmen, doch Claras Mutter ist bei solch einem Eingriff gestorben. Clara hat große Angst und möchte lieber medikamentös behandelt werden. Erst als Simon Haas (Tom Mikulla, li.) auftaucht, entspannt sich die junge Frau zusehends. Maria Weber weiß nicht, dass Simon Claras Chef ist und geht davon aus, dass die beiden ein Paar sind. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) sorgt sich um Dr. Maria Webers (Annett Renneberg) Patientin Clara Schubert. Kris kennt diese seit vielen Jahren als Assistentin seines Vaters und nun hat sie niemanden, der sie besucht oder um sie kümmert. Als er sich bei Dr. Weber nach ihrem Zustand erkundigt, kann sie ihn beruhigen, Claras Freund ist soeben gekommen.
Kris sorgt sich um Dr. Maria Webers Patientin Clara Schubert. Kris kennt diese seit vielen Jahren als Assistentin seines Vaters und nun hat sie niemanden, der sie besucht oder um sie kümmert. Als er sich bei Dr. Weber nach ihrem Zustand erkundigt, kann sie ihn beruhigen, Claras Freund ist soeben gekommen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Kris Haas (Jascha Rust, li.) hat gehört, dass Clara Schubert (Maike von Bremen, re.) Besuch von ihrem Freund hat. Als er in Claras Zimmer kommt, steht da jedoch sein Vater Simon Haas (Tom Mikulla, mi.), der verlegen und ertappt wirkt.
Kris hat gehört, dass Clara Schubert Besuch von ihrem Freund hat. Als er in Claras Zimmer kommt, steht da jedoch sein Vater Simon Haas, der verlegen und ertappt wirkt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Sechs Jahre hat sich Clara Schubert (Maike von Bremen) damit zufriedengegeben, die Geliebte von Simon Haas (Tom Mikulla) zu sein. Doch nun wird ihr bewusst, dass das in schlechten Zeiten nicht reicht. Clara braucht Simon jetzt wirklich und fordert, dass er sich von seiner Frau trennt. Doch Simon ist dazu nicht bereit - Maike bleibt nichts anderes übrig, als den nächsten Schritt zu gehen und so trennt sie sich von Simon.
Sechs Jahre hat sich Clara Schubert damit zufriedengegeben, die Geliebte von Simon Haas zu sein. Doch nun wird ihr bewusst, dass das in schlechten Zeiten nicht reicht. Clara braucht Simon jetzt wirklich und fordert, dass er sich von seiner Frau trennt. Doch Simon ist dazu nicht bereit - Maike bleibt nichts anderes übrig, als den nächsten Schritt zu gehen und so trennt sie sich von Simon. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Clara Schubert (Maike von Bremen) hat Kris gerade gesagt, dass sie sich von seinem Vater getrennt hat, als sie sich panisch an den Brustkorb fasst. Clara hat Angst, dass es ein Herzinfarkt ist, Kris verständigt sofort die Ärzte.
Clara Schubert hat Kris gerade gesagt, dass sie sich von seinem Vater getrennt hat, als sie sich panisch an den Brustkorb fasst. Clara hat Angst, dass es ein Herzinfarkt ist, Kris verständigt sofort die Ärzte. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Clara Schubert (Maike von Bremen, li.) hat sich für eine medikamentöse Behandlung ihrer Herzprobleme entschieden. Der neue Chefarzt Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, re.) hat auch dafür plädiert, obwohl Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, mi.) einen herzkathederunterstützten Eingriff vorgeschlagen hat. Nun wird für Clara eine Operation überlebenswichtig. Sie hat große Angst, denn ihre Mutter ist bei einem ähnlichen Eingriff verstorben.
Clara Schubert hat sich für eine medikamentöse Behandlung ihrer Herzprobleme entschieden. Der neue Chefarzt Dr. Kai Hoffmann (Julian Weigend, re.) hat auch dafür plädiert, obwohl Dr. Maria Weber einen herzkathederunterstützten Eingriff vorgeschlagen hat. Nun wird für Clara eine Operation überlebenswichtig. Sie hat große Angst, denn ihre Mutter ist bei einem ähnlichen Eingriff verstorben. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) seinem Vater Simon über den Weg läuft. Simon Haas hat seit Jahren eine Geliebte, die gerade in der Sachsenklinik behandelt wird. Doch Sylvia merkt an Kris' Verhalten schnell, worum es geht und beruhigt ihn: Sie weiß seit Jahren von der Affäre, glaubt aber, dass Simon seine Assistentin nicht wirklich liebt.
Kris versucht mit allen Mitteln zu verhindern, dass seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) seinem Vater Simon über den Weg läuft. Simon Haas hat seit Jahren eine Geliebte, die gerade in der Sachsenklinik behandelt wird. Doch Sylvia merkt an Kris' Verhalten schnell, worum es geht und beruhigt ihn: Sie weiß seit Jahren von der Affäre, glaubt aber, dass Simon seine Assistentin nicht wirklich liebt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
In Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman), die selbst gerade Eheprobleme hat, findet Kris Haas (Jascha Rust) eine gute Zuhörerin. Kris hat erfahren, dass sein Vater seit Jahren eine Geliebte hat und seine Mutter seit langem davon weiß.
In Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman), die selbst gerade Eheprobleme hat, findet Kris eine gute Zuhörerin. Kris hat erfahren, dass sein Vater seit Jahren eine Geliebte hat und seine Mutter seit langem davon weiß. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Alexander Weber (Heio von Stetten) steht kurz vor seiner Gerichtsverhandlung. Er hat sich entschlossen, die Namen all seine Mittelsmänner preiszugeben und hofft, auf diesem Weg mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) ist um Zuversicht und Hoffnung bemüht, dass die Liebe ihres Lebens eine Chance bekommt.
Alexander Weber (Heio von Stetten) steht kurz vor seiner Gerichtsverhandlung. Er hat sich entschlossen, die Namen all seine Mittelsmänner preiszugeben und hofft, auf diesem Weg mit einer Bewährungsstrafe davonzukommen. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) ist um Zuversicht und Hoffnung bemüht, dass die Liebe ihres Lebens eine Chance bekommt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Der Plan von Alexander Weber (Heio von Stetten, re.) und seinem Strafverteidiger Dr. Gründel (Günter Schoßböck, mi.) ist nicht aufgegangen: Alexander hat alle Namen seiner Mittelsmänner preisgegeben und hat so auf eine Bewährungsstrafe gehofft. Doch nun muss er Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) sagen, dass er für 5 Jahre ins Gefängnis muss.
Der Plan von Alexander Weber und seinem Strafverteidiger Dr. Gründel (Günter Schoßböck, mi.) ist nicht aufgegangen: Alexander hat alle Namen seiner Mittelsmänner preisgegeben und hat so auf eine Bewährungsstrafe gehofft. Doch nun muss er Kathrin sagen, dass er für fünf Jahre ins Gefängnis muss. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Kiss
Alle (11) Bilder anzeigen

Gastdarsteller:
Clara Schubert - Maike von Bremen
Alexander Weber - Heio von Stetten
Sylvia Haas - Nina Weniger
Simon Haas - Tom Mikulla
Dr. Gründel - Günter Schoßböck


Musik:
Jörg Magnus Pfeil und Siggi Müller
Kamera:
Kai-Uwe Schulenburg und Markus Rößler
Buch:
Inka Fromme
Regie:
Frank Gotthardy

Wiederholungen:

25.03.2018 | RBB | 17:05 Uhr
26.03.2018 | RBB | 09:50 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. März 2018, 15:21 Uhr

Mediathek & mehr