Das Erste | Dienstag, 20.03.2018 | 21:00 Uhr Folge 807: Retter in der Not

Folge 807: Retter in der Not 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Di 20.03.2018 21:00Uhr 00:58 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-172616.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Sylvia Haas, die Mutter von Pfleger Kris Haas, kommt mit einer Schnittverletzung am Auge in die Sachsenklinik. Sie wehrt sich vehement, eine Operation unter Vollnarkose durchführen zu lassen. Dr. Roland Heilmann bemerkt Symptome von Alkoholmissbrauch. Vorsichtige Nachfragen von Oberschwester Arzu und Dr. Phillip Brentano führen nicht weiter. Als Kris dann seine Mutter zu Hause bewusstlos auffindet, scheint es zu spät zu sein. 

Für Arzu und Philipp erwächst aus dieser Katastrophe ein neues Bewusstsein für ihre eigene Situation. Sie wollen eine Paartherapie beginnen. Dr. Rolf Kaminski bekommt unterdessen Besuch von seinem Enkel Jack aus Australien. Da Kaminski tagsüber in der Sachsenklinik arbeiten muss, nimmt er Jack kurzerhand mit in die Klinik. Aber Verwaltungschefin Sarah Marquardt kann helfen.

Bilder zur Folge

Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert.
Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert. Sie packt gerade seine Sachen und Kris ist erstaunt, wie souverän seine Mutter mit der Situation umgeht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert.
Kris Haas (Jascha Rust) will sehen wie seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) die Trennung von ihrem Mann meistert. Sie packt gerade seine Sachen und Kris ist erstaunt, wie souverän seine Mutter mit der Situation umgeht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Sylvia Haas (Nina Weniger, li.) kommt mit einer Schnittwunde unter dem Auge, die angeblich von einem heruntergefallenen Bild stammt, in die Sachsenklinik.
Sylvia Haas (Nina Weniger, li.) kommt mit einer Schnittwunde unter dem Auge, die angeblich von einem heruntergefallenen Bild stammt, in die Sachsenklinik. Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) will die Wunde behandeln und bittet Schwester Miriam (Christina Petersen, mi.) einen Rollstuhl zu bringen. Sylvia scheint sehr wackelig auf den Beinen zu sein Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) ist gerade dabei die Schnittwunde von Sylvia Haas (Nina Weniger, mi.) zu behandeln, als Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) ins Behandlungszimmer kommt, um sein Tablet zu holen.
Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) ist gerade dabei die Schnittwunde von Sylvia Haas (Nina Weniger, mi.) zu behandeln, als Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) ins Behandlungszimmer kommt, um sein Tablet zu holen. Als Dr. Heilmann hört, dass die Patientin die Mutter von Kris Haas ist, wirft er ein Auge auf die Verletzung. Dabei fällt ihm etwas auf und er bittet Dr. Brentano um ein Gespräch unter vier Augen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) sagt Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, dass seine Patientin Sylvia Haas nach Alkohol riecht und eine Narkose in diesem Fall zu riskant ist.
Roland Heilmann (Thomas Rühmann) sagt Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, dass seine Patientin Sylvia Haas nach Alkohol riecht und eine Narkose in diesem Fall zu riskant ist. Philipp weiß, dass Kris' Eltern sich gerade trennen und ahnt, dass es Sylvia Haas momentan nicht so gut geht. Doch Dr. Heilmann denkt, dass es sich nicht um Restalkohol vom vorherigen Abend handelt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Sylvia Haas (Nina Weniger, re.) wird entlassen und Oberschwester Arzu erkundigt sich, ob sie ihr ein Taxi rufen soll.
Sylvia Haas (Nina Weniger, re.) wird entlassen und Oberschwester Arzu erkundigt sich, ob sie ihr ein Taxi rufen soll. Sylvia Haas verneint, da sie mit dem eigenen Auto gekommen ist. Verwundert macht Arzu sie darauf aufmerksam, dass sie Alkohol in ihrem Blut nachgewiesen haben. Sylvia hört auf Arzu und lässt sich ein Taxi rufen, doch sie bittet Arzu noch darum, ihrem Sohn Kris Haas nichts von ihrem kleinen Unfall zu erzählen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Als ihr Mann Simon Haas (Tom Mikulla) seine Sachen aus dem gemeinsamen Haus holen will, verliert Sylvia Haas (Nina Weniger) die Fassung
Als ihr Mann Simon Haas (Tom Mikulla) seine Sachen aus dem gemeinsamen Haus holen will, verliert Sylvia Haas (Nina Weniger) die Fassung. Sämtliche unausgesprochenen Konflikte ihrer gescheiterten Ehe werden herausgebrüllt - auch Sylvias Alkoholsucht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) hat erfahren, dass seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) mit einer Verletzung in der Sachsenklinik
Kris Haas (Jascha Rust) hat erfahren, dass seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) mit einer Verletzung in der Sachsenklinik war und bei ihr Alkohol im Blut festgestellt wurde. Als er sie daraufhin nicht erreicht hat, ist er zum elterlichen Haus gefahren. Dort findet er seine Mutter mit einer schweren Alkoholvergiftung. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman) versucht Kris zu beruhigen
Kris Haas (Jascha Rust) hat seine Mutter mit einer schweren Alkoholvergiftung in die Sachsenklinik gebracht. Er macht sich schwere Vorwürfe nichts von ihrer Alkoholsucht gemerkt zu haben. Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman) versucht Kris zu beruhigen: Alkoholiker sind Meister darin, sich und andere zu täuschen. Kris solle sich keine Vorwürfe machen und jetzt für sie da sein. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Kris Haas (Jascha Rust) zerreißt es das Herz, seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) so zu sehen.
Kris Haas (Jascha Rust) zerreißt es das Herz, seine Mutter Sylvia (Nina Weniger) so zu sehen. Jahrelang hat er nichts von ihrer Alkoholsucht mitbekommen Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Arzu Ritter (Arzu Bazman) und Philipp Brentano (Thomas Koch)
 Arzu Ritter (Arzu Bazman) und Philipp Brentano (Thomas Koch) ist klar, dass sie es nicht so weit kommenlassen wollen, wie Kris' Eltern. Beide lieben sich, doch der Alltag überrollt sich manchmal derart, dass sie in einer Sackgasse feststecken. Doch Arzu hat eine Idee. Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Dr. Kaminski (Udo Schenk, re.) hat ein Problem: Er hat seinen Enkel Jack (Franz Hagn, li.) zu Besuch und findet einfach keine Betreuung während seiner Arbeitszeiten.
Dr. Kaminski (Udo Schenk, re.) hat ein Problem: Er hat seinen Enkel Jack (Franz Hagn, li.) zu Besuch und findet einfach keine Betreuung während seiner Arbeitszeiten. Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) hat die passende Lösung parat, doch ob die Kaminski pas Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss
Alle (11) Bilder anzeigen
Arzu Ritter (Arzu Bazman) und Philipp Brentano (Thomas Koch)
Bildrechte: MDR/Saxonia Media/Sebastian Kiss

Gastdarsteller:
Sylvia Haas - Nina Weniger
Simon Haas - Tom Mikulla
Jack Althaus - Franz Hagn


Musik:
Jörg Magnus Pfeil und Siggi Müller
Kamera:
Kai-Uwe Schulenburg und Markus Rößler
Buch:
Andreas Knaup
Regie:
Frank Gotthardy

Wiederholungen:

08.04.2018 | RBB | 17:05 Uhr
09.04.2018 | RBB | 09:50 Uhr

Folgen anschauen

Mediathek & mehr