Das Erste | Dienstag, 20.08.2013 | 21:00 Uhr Folge 612: Offene Wunden

ARD/MDR IN ALLER FREUNDSCHAFT FOLGE 612, "Offene Wunden", am Dienstag (20.08.13) um 21:00 Uhr im ERSTEN. Sabine Schrader (Anne Werner, li.) wird nach einem Sturz von einer Leiter in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihren kleinen Sohn Tim (Finn Graul, mi.) musste der Notarzt (Komparse, re.) mitnehmen, da Sabine alleinerziehend ist.
Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Sabine Schrader wird mit einem gebrochenen Arm in die Sachsenklinik eingeliefert, der Notarzt hat außerdem ihren kleinen Sohn Tim dabei, der auffällig oft hustet. Vor einem halben Jahr war Sabine mit einer Knieverletzung schon einmal in der Klinik. Oberschwester Ingrid hat damals erfahren, warum sie sich von ihrem Freund getrennt hat und Tim nun allein großziehen muss: Tims Vater hat Sabine mehrfach geschlagen.

Als Sabines Mutter Renate auftaucht, wird schnell klar, was diese vom Lebensmodell ihrer Tochter hält. Sabine hätte zu wenig Zeit für ihren kleinen Sohn, kümmere sich nicht genug um ihn und außerdem verstehe sie nicht, warum sie sich von Tims "nettem Vater" getrennt habe. Sabine hat ihrer Mutter aus Angst, dass sie ihr nicht glaubt, den wahren Trennungsgrund verschwiegen. Als nun klar wird, dass Tim eine Lungenentzündung hat und dies wahrscheinlich schon seit längerer Zeit, sieht Renate sich in ihren Vorwürfen bestätigt. Dies setzt Sabine dermaßen zu, dass sie zu Tabletten greift, um ihre seelischen und körperlichen Schmerzen zu betäuben.

ARD/MDR IN ALLER FREUNDSCHAFT FOLGE 612, "Offene Wunden", am Dienstag (20.08.13) um 21:00 Uhr im ERSTEN. Sabine Schrader (Anne Werner, li.) wird nach einem Sturz von einer Leiter in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihren kleinen Sohn Tim (Finn Graul, mi.) musste der Notarzt (Komparse, re.) mitnehmen, da Sabine alleinerziehend ist.
Sabine Schrader wird nach einem Sturz von einer Leiter in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihren kleinen Sohn Tim musste der Notarzt mitnehmen, da Sabine alleinerziehend ist. Bildrechte: MDR/Saxonia/Wernicke

Prof. Simoni und Sarah Marquardt arbeiten unter zeitlichem Hochdruck an einem Antrag, um EU-Fördergelder zu erhalten. Sarah steht unter enormer Anspannung und ist deshalb etwas ungerecht, als sie von Barbara Grigoleit mehr Eigeninitiative verlangt. Als das Computerprogramm von Barbara ein Update fordert, sieht sie ihre Möglichkeit, initiativ zu werden. Sie spart das Geld für den Computerfachmann, der diese Arbeiten sonst übernommen hat und führt das Update selbst durch. Doch die anfänglich unkomplizierte Prozedur entwickelt sich zu einem höchst komplexen Verfahren, noch dazu hat es Konsequenzen für den gesamten Klinikbetrieb und vor allem für Sarah und Prof. Simoni.

Darsteller u.a.:
Sabine Schrader - Anne Werner
Renate Schrader - Irene Rindje
Tim Schrader - Finn Graul
Linus Haller - Vincent Alexander Göhre

Wiederholung NDR | 24.08.2013 | 13:30 Uhr
SWR | 25.08.2013 | 12:30 Uhr
RBB | 25.08.2013 | 17:05 Uhr
MDR | 25.08.2013 | 18:05 Uhr
HR | 25.08.2013 | 08:25 Uhr

"In aller Freundschaft" jetzt auch als Hörfilm Zusätzlich zu den bereits seit 2009 komplett mit Audiodeskription versehenen fiktionalen Produktionen werden die unter Federführung des MDR fürs Erste produzierten Dienstagsserien wie "In aller Freundschaft", "Um Himmels Willen", "Tierärztin Dr. Mertins", "Familie Dr. Kleist" und "Weissensee" seit Januar mit Audiodeskription, also als Hörfilme, angeboten.