Das Erste | Dienstag, 09.05.2017 | 21:00 Uhr Folge 768: Wenn die Wahrheit schmerzt

Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) ist außer sich über die Absage ihres Jobangebotes in München. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) bittet die Ex-Frau ihres Verlobten Alexander Weber (Heio von Stetten, mi.) noch einmal, sich an der Sachsenklinik zu bewerben. Die Stelle in der Herzchirurgie ist noch immer nicht besetzt. 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia Media

Di 09.05.2017 21:00Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-89196.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) ist außer sich über die Absage ihres Jobangebotes in München. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) bittet die Ex-Frau ihres Verlobten Alexander Weber (Heio von Stetten, mi.) noch einmal, sich an der Sachsenklinik zu bewerben. Die Stelle in der Herzchirurgie ist noch immer nicht besetzt. 1 min
Bildrechte: MDR/Saxonia Media

Di 09.05.2017 21:00Uhr 00:59 min

https://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/video-89196.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Hans-Peter Brenners Mutter Luise wird nach ihrem Schlaganfall in die Sachsenklinik gebracht. Dort übernimmt Dr. Lea Peters die medizinische Versorgung. Das dritte Staatsexamen, das Brenner am nächsten Tag ablegen soll, erscheint plötzlich unwichtig. Brenner ist drauf und dran, die Prüfung sausen zu lassen, doch Dr. Rolf Kaminski wäscht ihm den Kopf. Falls Luise Brenner auf Pflege angewiesen sein wird, braucht sie die Unterstützung ihres Sohnes. Und die kann Brenner als mittelloser Medizinstudent kaum leisten, wohl aber als approbierter Arzt.

Steuerfahnder durchkämmen Dr. Kathrin Globischs Wohnung, weil ihr Verlobter Alexander Weber angeblich Steuern hinterzogen hat. Kathrin belastet das sehr, vor allem, weil sie von einer möglichen dunklen Vergangenheit Alexanders nur wenig weiß. Maria Weber, Alexanders Exfrau, erhält währenddessen eine verstörende SMS aus München. Eigentlich war Maria Weber die Anstellung an einer Münchner Klinik fest versprochen worden, doch nun wird ihr aus heiterem Himmel abgesagt. Maria ist am Boden zerstört.

Bilder zur Folge

Hans-Peter Brenners (Michael Trischan, li.) Mutter Luise (Monika Lennartz, mi.) ist zusammengebrochen. Während der Untersuchung durch Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) weicht er nicht von ihrer Seite, was Leas Arbeit nicht leichter macht.
Hans-Peter Brenners (Michael Trischan, li.) Mutter Luise (Monika Lennartz, mi.) ist zusammengebrochen. Während der Untersuchung durch Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) weicht er nicht von ihrer Seite, was Leas Arbeit nicht leichter macht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Hans-Peter Brenners (Michael Trischan, li.) Mutter Luise (Monika Lennartz, mi.) ist zusammengebrochen. Während der Untersuchung durch Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) weicht er nicht von ihrer Seite, was Leas Arbeit nicht leichter macht.
Hans-Peter Brenners (Michael Trischan, li.) Mutter Luise (Monika Lennartz, mi.) ist zusammengebrochen. Während der Untersuchung durch Dr. Lea Peters (Anja Nejarri, re.) weicht er nicht von ihrer Seite, was Leas Arbeit nicht leichter macht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Luise Brenner (Monika Lennartz) ist nach ihrem schweren Schlaganfall wieder aufgewacht. Ihr Sohn Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) ist verzweifelt - momentan kann noch niemand sagen, ob der Anfall bleibende Schäden verursacht hat. Von Luises neuem Lebensgefährten fehlt momentan allerdings jede Unterstützung.
Luise Brenner (Monika Lennartz) ist aufgewacht. Hans-Peter (Michael Trischan) ist verzweifelt - momentan kann noch niemand sagen, ob der Anfall bleibende Schäden verursacht hat. Von Luises neuem Lebensgefährten fehlt momentan allerdings jede Unterstützung. Bildrechte: MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss
Nur Dr. Kaminski hat die richtigen Worte gefunden, Hans-Peter Brenner (Michael Trischan) vom Bett seiner Mutter, die mit einem Schlaganfall in der Sachsenklinik liegt, hochzuscheuchen. Nun kommt Hans-Peter mit etwas Verspätung zu seinem dritten Staatsexamen. Es bedarf einiges an Überredungskunst, dass die Prüferin (Inga Sibylle Kuhne) ihn doch noch teilnehmen lässt. Doch große Hoffnung, dass er die Prüfung besteht, hat Hans-Peter in seiner momentanen Verfassung nicht.
Nur Dr. Kaminski hat die richtigen Worte gefunden, Hans-Peter vom Bett seiner Mutter hochzuscheuchen. Nun kommt Hans-Peter mit etwas Verspätung zu seinem dritten Staatsexamen. Es bedarf einiges an Überredungskunst, damit die Prüferin (Inga Sibylle Kuhne) ihn doch noch teilnehmen lässt. Doch große Hoffnung, dass er die Prüfung besteht, hat Hans-Peter in seiner momentanen Verfassung nicht. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Als Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) nach Hause kommt, trifft sie fast der Schlag: Die Wohnung ist voller Polizisten (Komparse, li.) und ein weiterer Herr stellt sich ihr als Steuerfahnder (Georg Herberger, 2.v.re.) vor. Sie fragt ihren Verlobten Alexander Weber (Heio von Stetten, 2.v.li.) was hier los sei, doch er bringt es nicht übers Herz, ihr zu sagen, dass er jahrelang Steuern hinterzogen hat.
Als Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, re.) nach Hause kommt, trifft sie fast der Schlag: Die Wohnung ist voller Polizisten (Komparse, li.) und ein weiterer Herr stellt sich ihr als Steuerfahnder (Georg Herberger, 2.v.re.) vor. Sie fragt ihren Verlobten Alexander Weber (Heio von Stetten, 2.v.li.) was hier los sei, doch er bringt es nicht übers Herz, ihr zu sagen, dass er jahrelang Steuern hinterzogen hat. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) hat seinen Freund Prof. Heinlein in München angerufen und ihn gebeten, Maria Weber keinen Job zu geben. Nun hat Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) gerade von der offiziellen Absage erfahren. Ihr schlechtes Gewissen plagt sie zunehmend. Doch Martin sieht nur die Vorteile: Die Sachsenklinik braucht eine Herzchirurgin und Maria Weber ist eine hervorragende. Ihrer Bewerbung steht also nichts mehr im Weg.
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) hat seinen Freund Prof. Heinlein in München angerufen und ihn gebeten, Maria Weber keinen Job zu geben. Nun hat Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) gerade von der offiziellen Absage erfahren. Ihr schlechtes Gewissen plagt sie zunehmend. Doch Martin sieht nur die Vorteile: Die Sachsenklinik braucht eine Herzchirurgin und Maria Weber ist eine hervorragende. Ihrer Bewerbung steht also nichts mehr im Weg. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) ist außer sich über die Absage ihres Jobangebotes in München. Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) bittet die Ex-Frau ihres Verlobten Alexander Weber (Heio von Stetten, mi.) noch einmal, sich an der Sachsenklinik zu bewerben. Die Stelle in der Herzchirurgie ist noch immer nicht besetzt.
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) ist außer sich über die Absage ihres Jobangebotes in München. Kathrin Globisch sie noch einmal, sich an der Sachsenklinik zu bewerben. Die Stelle in der Herzchirurgie ist noch immer nicht besetzt. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig) hält die Geheimniskrämerei nicht mehr aus. Sie will ihrem Verlobten sagen, dass Martin und sie dafür verantwortlich sind, dass Alexanders Ex-Frau eine Job-Absage aus München bekommen hat. Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) redet Kathrin ins Gewissen: Dafür könnte Alexander die beiden anzeigen.
Kathrin Globisch hält die Geheimniskrämerei nicht mehr aus. Sie will Alexander sagen, dass Martin und sie dafür verantwortlich sind, dass Maria Weber eine Job-Absage aus München bekommen hat. Doch Martin Stein (Bernhard Bettermann) redet Kathrin ins Gewissen: Dafür könnte Alexander die beiden anzeigen. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann) nutzt die Gelegenheit, um Dr. Maria Weber (Annett Renneberg) Leipzig und die Sachsenklinik schmackhaft zu machen. Die Sachsenklinik hat eine unbesetzte Stelle in der Herzchirurgie und Maria ist eine hervorragende Herzchirurgin. Sie solle sich endlich bewerben.
Martin Stein nutzt die Gelegenheit, um Dr. Maria Weber Leipzig und die Sachsenklinik schmackhaft zu machen. Die Sachsenklinik hat eine unbesetzte Stelle in der Herzchirurgie und Maria ist eine hervorragende Herzchirurgin. Sie solle sich endlich bewerben. Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Dr. Maria Weber (Annett Renneberg, re.) hat sich doch entschieden, ihre Bewerbung für die freie Herzchirurgie-Stelle abzugeben. Professionell gesehen ist Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, li.) froh, denn Maria ist eine hervorragende Ärztin, doch sie ist auch die Ex-Frau von Kathrins Verlobten Alexander Weber. Noch dazu weiß Maria scheinbar weitaus mehr über Alexanders Steuerhinterziehung. Hat er zu Maria mehr Vertrauen als zu Kathrin?
Maria Weber hat sich doch entschieden, ihre Bewerbung für die freie Herzchirurgie-Stelle abzugeben. Professionell gesehen ist Kathrin froh, denn Maria ist eine hervorragende Ärztin, doch sie ist auch die Ex-Frau von Alexander . Noch dazu weiß Maria scheinbar weitaus mehr über Alexanders Steuerhinterziehung. Hat er zu Maria mehr Vertrauen als zu Kathrin? Bildrechte: MDR/Saxonia Media
Alle (9) Bilder anzeigen

Gastdarsteller:
Luise Brenner - Monika Lennartz
Horst Steighöfer - Walter Kreye
Alexander Weber - Heio von Stetten
Dr. Maria Weber - Annett Renneberg
Ines Hertel - Inga Sibylle Kuhne
Tim Mehring - Georg Herberger

Wiederholungen:
HR | 14.05.2017 | 13:55 Uhr
RBB | 14.05.2017 | 17:05 Uhr
MDR | 14.05.2017 | 18:07 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 19. April 2017, 08:42 Uhr

Mehr Informationen: