Das Erste | Dienstag, 29.08.2017 | 21:00 Uhr Bilder zur Folge 783: In Liebe loslassen

Schwester Ulrike (Anita Vulesica), Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann)
Lea Peters wird komplett von ihrer mütterlichen Sorge um ihren neugeborenen Sohn Tim überrannt. Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) und Schwester Ulrike (Anita Vulesica, li.) versuchen, sie das nicht merken zu lassen und sie zu beruhigen: Mit Tim ist alles in Ordnung, er ist kerngesund. Doch Lea braucht das schwarz auf weiß. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Sibylla Bernhardt (Mandy Neukirchner), liegt nach einem Sportunfall seit drei Jahren im Wachkoma
Sibylla Bernhardt (Mandy Neukirchner), liegt nach einem Sportunfall seit drei Jahren im Wachkoma. Ihre Betreuerin Lydia Wagner (Angelina Häntsch, 2.v.li.) hatte mit ihr zu Hause einen kleinen Unfall und nun musste die Notärztin (Caren Seifert, li.) sie in die Sachsenklinik einliefern. Schwester Ulrike (Anita Vulesica, re.) und Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, 2.v.re.) nehmen sie entgegen. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Tobias Bernhardt (Martin Bretschneider) und Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch)
Tobias Bernhardt (Martin Bretschneider, li.) erzählt Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) dass er sich zu Hause um seine Frau Sibylla kümmert, die seit drei Jahren im Wachkoma liegt. Philipp ahnt, wie belastend und aufreibend es ist. Keiner weiß, ob Sibylla je wieder aufwacht. Als Philipp vorsichtig fragt, ob Tobias schon einmal über eine Unterbringung im Heim nachgedacht hat, nickt dieser mit einem sichtlich schlechten Gewissen. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Tobias Bernhardts (Martin Bretschneider) und Lydia Wagner (Angelina Häntsch)
Tobias Bernhardts Frau liegt seit einigen Jahren im Wachkoma. Seit einem Jahr steht ihm Lydia als Betreuerin zur Seite. Die beiden kümmern sich aufopferungsvoll um Sibylla, doch die Gefühle die sie füreinander haben, werden immer stärker. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Tobias Bernhardts (Martin Bretschneider, re.) Frau musste operiert werden. Dies kann bei Komapatienten zu einer Verschlechterung ihres Zustandes führen, doch Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 2.v.li.) und Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, li.) können Entwarnung geben. Die OP ist gut verlaufen, Tobias und Lydia Wagner (Angelina Häntsch, 2.v.re.), die Betreuerin seiner Frau, können dann zu ihr.
Tobias Bernhardts Frau musste operiert werden. Dies kann bei Komapatienten zu einer Verschlechterung ihres Zustandes führen, doch Dr. Kathrin Globisch (Andrea Kathrin Loewig, 2.v.li.) und Hans-Peter können Entwarnung geben. Die OP ist gut verlaufen, Tobias und Lydia Wagner (Angelina Häntsch, 2.v.re.), die Betreuerin seiner Frau, können dann zu ihr. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Sibylla (Mandy Neukirchner), Tobias Bernhardt (Martin Bretschneider) und Lydia Wagner (Angelina Häntsch)
Tobias Bernhardt sitzt am Bett seiner Frau Sibylla (Mandy Neukirchner, li.). Im Laufe der Jahre hat Tobias sich in Lydia verliebt. Beide hängen sehr an Sibylla, doch auch ihr Leben muss weitergehen und so denkt Tobias darüber nach, Sibylla in ein Heim zu geben. Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re. hinten) kann diese Gedanken verstehen. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Philipp Brentano (Thomas Koch) und Franzi Wilde (Maja Lehrer)
Arzu ist mit den Kindern zwei Tage zu ihren Eltern gefahren, somit sind Philipp Brentano (Thomas Koch), ihr Mann, und Franzi Wilde (Maja Lehrer), ihr Kindermädchen, allein zu Hause. Franzi schlägt vor, erst einmal in Ruhe zu frühstücken. Philipp weiß als Vater von drei Kindern gar nicht mehr, wie das geht und nimmt sich vor, die Ruhe zu genießen. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Philipp Brentano (Thomas Koch) und Franzi Wilde (Maja Lehrer)
Philipp wehrt sich vehement gegen die aufkommenden Gefühle für Franzi . Die beiden versuchen das Thema zu verdrängen und so normal wie möglich miteinander umzugehen. Doch das gelingt nur bedingt. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann)
Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) hat gehofft, durch gesammeltes, theoretisches Wissen über junge Mütter mit dem tatsächlichen, praktischen Gefühlschaos nach der Geburt ihres Sohnes fertig zu werden. Doch da hat sie sich mächtig getäuscht. Vor Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann) kann sie die Fassade nicht länger aufrecht halten und wird von ihren Gefühlen, samt einer Heul-Attacke übermannt. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Schwester Ulrike (Anita Vulesica), Dr. Lea Peters (Anja Nejarri) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann)
Lea Peters wird komplett von ihrer mütterlichen Sorge um ihren neugeborenen Sohn Tim überrannt. Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, re.) und Schwester Ulrike (Anita Vulesica, li.) versuchen, sie das nicht merken zu lassen und sie zu beruhigen: Mit Tim ist alles in Ordnung, er ist kerngesund. Doch Lea braucht das schwarz auf weiß. Bildrechte: MDR/Sebastian Kiss
Alle (9) Bilder anzeigen