Das Erste | Dienstag, 01.04.2014 | 21:00 Uhr Folge 638: Verraten und verkauft

Josef Heynert als Peter Schulz und Tobias Schenke als sein Bruder Felix
Peter Schulz hatte auf einer Baustelle einen Unfall. Als er mit einem Armbruch in die Sachsenklinik eingeliefert wird, begegnet er nach zwanzig Jahren seinem Bruder Felix wieder. Die beiden haben gemeinsam bei Pflegeeltern gelebt, bis Felix versehentlich einen Brand verursachte und Peter damals die Schuld dafür bekommen hat. Peter musste damals wieder zurück ins Heim. Der über viele Jahre schwelende Konflikt bricht zwischen den Brüdern nun wieder auf. Bildrechte: MDR/Wernicke
Felix Schulz liegt wegen starker Leberbeschwerden in der Sachsenklinik.
Felix Schulz liegt wegen starker Leberbeschwerden in der Sachsenklinik. Im Gespräch mit Dr. Philipp Brentano beteuert Felix, seit einem Jahr "trocken" zu sein. Prof. Simoni und Oberschwester Ingrid bestätigen Felix Brentanos Diagnose: Im schlimmsten Fall könnte seine Leber versagen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Nach einem Streit mit seinem Bruder Peter (Josef Heynert, li.) wird Felix Schulz (Tobias Schenke, re.) ohnmächtig. Pfleger Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, mi.) ist fassungslos über das zerrüttete Verhältnis und den Umgang der Beiden miteinander.
Nach einem Streit mit seinem Bruder Peter wird Felix Schulz ohnmächtig. Pfleger Hans-Peter Brenner ist fassungslos über das zerrüttete Verhältnis und den Umgang der beiden miteinander. Bildrechte: MDR/Wernicke
Felix Schulz' Leber ist derart stark geschädigt, dass er dringend eine Spenderleber benötigt.
Felix Schulz' Leber ist derart stark geschädigt, dass er dringend eine Spenderleber benötigt. Diese Spende könnte ihm sein Bruder, der ebenfalls in der Sachsenklinik liegt, ermöglichen. Doch die beiden sind derart zerstritten, dass sie nie wieder ein Wort miteinander reden wollen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Josef Heynert als Peter Schulz und Tobias Schenke als sein Bruder Felix
Peter Schulz hatte auf einer Baustelle einen Unfall. Als er mit einem Armbruch in die Sachsenklinik eingeliefert wird, begegnet er nach zwanzig Jahren seinem Bruder Felix wieder. Die beiden haben gemeinsam bei Pflegeeltern gelebt, bis Felix versehentlich einen Brand verursachte und Peter damals die Schuld dafür bekommen hat. Peter musste damals wieder zurück ins Heim. Der über viele Jahre schwelende Konflikt bricht zwischen den Brüdern nun wieder auf. Bildrechte: MDR/Wernicke
Peter Schulz hat seit zwanzig Jahren keinen Kontakt mehr zu seinem Bruder.
Peter kann einfach nicht vergessen, was sein Bruder ihm angetan hat. Pfleger Hans-Peter Brenner erklärt Peter noch einmal, dass sein Bruder ohne eine schnelle Spende wahrscheinlich sterben wird. Bildrechte: MDR/Wernicke
Elena Eichhorn versucht Christoph Mahler klar zu machen, dass er in ihrem Leben nichts mehr zu suchen hat.
Christoph Mahler taucht überraschend auf. Elena Eichhorn versucht ihm klar zu machen, dass er in ihrem Leben nichts mehr zu suchen hat. Doch Christoph glaubt fest daran, dass sie zusammengehören. Elena verzweifelt an Christophs vehementer Bedrängung und hat Angst, dass ihr zukünftiger Mann, Martin Stein, den wahren Grund für Elenas plötzliche Rückkehr aus Australien erfährt. Bildrechte: MDR/Wernicke
Martin Stein ist stocksauer über Christophs plötzliches Auftauchen in Leipzig.
Martin Stein ist stocksauer über Christophs plötzliches Auftauchen in Leipzig. Elena gibt sich darüber genau so überrascht und versucht Martin zu besänftigen. Bildrechte: MDR/Wernicke
Nachdem Martin Stein den wahren Grund für Elenas plötzliche Rückkehr erfahren hat, hat er die Wohnung verlassen.
Nachdem Martin Stein den wahren Grund für Elenas plötzliche Rückkehr erfahren hat, hat er die Wohnung verlassen. Für Christoph Mahler ist das ein Grund mehr, an Martins Liebe zu Elena zu zweifeln. Christoph glaubt fest daran, dass er der richtige Mann an ihrer Seite wäre. Bildrechte: MDR/Wernicke
Marie Stein ist untröstlich über die Entwicklung zwischen Elena und Martin.
Marie Stein ist untröstlich über die Entwicklung zwischen Elena und Martin. Elena versucht sie zu trösten, aber das gelingt ihr nur bedingt. Bildrechte: MDR/Wernicke
Alle (9) Bilder anzeigen